Bildungsangebote einfach finden - News

04.08.2021
ZDF-Magazin stellt junge Menschen mit Liebe zum Handwerk vor
Im neuen ZDF-Magazin "sonntags" stellen junge Menschen ihren Handwerksberuf vor. Fernab von gängigen Rollenklischees im Handwerk sprechen die jungen Berufstätigen über ihren individuellen Berufsweg, ihre Vorbilder und ihren Arbeitsalltag. Dies berichtet die Initiative "Klischeefrei" des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) in einer Pressemitteilung.
Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

02.08.2021
BERUFENET-Übersicht "Neuordnungen Berufe" aktualisiert
Die Übersicht "Neuordnungen Berufe" wurde aktualisiert: Am 1. August 2021 traten eine neue Ausbildungsordnung und 8 modernisierte Ausbildungsordnungen in Kraft. Die Liste der modernisierten Ausbildungsordnungen umfasst neu den Ausbildungsberuf Maler/in und Lackierer/in. Die Rubrik "Aufgehobene Ausbildungsberufe" enthält jetzt die Ausbildungen Bauten- und Objektbeschichter/in sowie Systemelektroniker/in.
Quelle: Bundesagentur für Arbeit (BA)

02.08.2021
Karrierewege für beruflich Qualifizierte
Die duale Berufsausbildung bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen unterschiedliche Aufstiegsmöglichkeiten und spannende Perspektiven für die berufliche Weiterentwicklung. Der diesjährige Datenreport des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) gibt einen Einblick in die vielfältigen Karrierewege und präsentiert aktuelle Daten, Sonderauswertungen sowie Forschungsergebnisse zum Thema "Höherqualifizierende Berufsbildung - Wege des beruflichen Aufstiegs".
Quelle: Informationsdienst Wissenschaft (idw)

30.07.2021
Netzwerk Bildung Digital
Das Netzwerk Bildung Digital ist eine neue Plattform, die Akteure aus Bund, Ländern und Wissenschaft miteinander vernetzt. Die Initiative wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Initiative Digitale Bildung gefördert. Durch den wissenschaftlichen Austausch soll das Potenzial digitaler Bildung weiter ausgebaut werden.
Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

29.07.2021
Rund 2.000 Studiengänge sind dual studierbar
Bundesweit gibt es etwa 2.000 duale Studiengänge. Das ist ein Anteil von 10 % der in Deutschland angebotenen Studiengänge. Das duale Studienangebot ist in Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am größten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Untersuchung des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE).
Quelle: Centrum für Hochschulentwicklung (CHE)

28.07.2021
Weltbildungstreffen 2021
Beim Weltbildungstreffen der UNESCO wurde ein globaler Koordinierungsmechanismus für die Bildung festgelegt. Im Fokus stand die Umsetzung der Agenda Bildung 2030, deren Ziel es ist, bis 2030 für alle Menschen inklusive, chancengerechte und hochwertige Bildung sowie Möglichkeiten zum lebenslangen Lernen sicherzustellen.
Quelle: Deutsche UNESCO-Kommission (DUK)

27.07.2021
Neuer IW-Kurzbericht zum demografischen Wandel
In den kommenden 10 bis 20 Jahren wird der demografische Wandel eine beträchtliche Abnahme des Fachkräfteangebots zur Folge haben, vor allem im MINT-Bereich (MINT=Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Um Veränderungsprozesse wie Demografie und Digitalisierung erfolgreich bewältigen zu können, sind zusätzliche Impulse bei Bildung, Zuwanderung und Forschung notwendig. Der neue IW- Kurzbericht nimmt dieses Thema in den Blick.
Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW)

22.07.2021
MINT-Ferien-Unis
In den Ferien MINT ausprobieren und dabei die Uni kennenlernen? Das Informationsportal "Komm, mach MINT." listet Angebote von Hochschulen in den MINT-Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik für die Sommerferien 2021 auf. Die Angebote reichen von CNC-Programmierung und Molekularbiologie bis hin zu 3-D-Animation und VR. Sie richten sich an Schülerinnen unterschiedlicher Altersstufen.
Quelle: Bildung & Begabung

19.07.2021
Das Förderprojekt NAWID: KI-gestützte Systeme in der betrieblichen Bildung
Künstliche Intelligenz (KI) ist aus unserem Arbeitsalltag nicht mehr wegzudenken. Doch die Nutzung von neuen Technologien ist oft mit Ängsten seitens der Beschäftigten verbunden. Der Lern- und Experimentierraum NAWID, ein Förderprojekt der Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA), unterstützt Beschäftigte und Unternehmen dabei, den digitalen Wandel mitzugestalten, die digitale Kompetenz zu erhöhen und die Arbeitsqualität zu verbessern.
Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS)

16.07.2021
Pflegefachpersonal: Ausbildungsmodule für den Erwerb erweiterter Kompetenzen
Neu konzipierte Ausbildungsmodule in der Pflegeausbildung sollen erweiterte Kompetenzen zur Ausübung heilkundlicher Tätigkeiten in der beruflichen und hochschulischen Pflegeausbildung schaffen. Die Genehmigung der Module stellt einen weiteren Schritt zur Aufwertung der Pflegeberufe dar. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) erläutert die Hintergründe.
Quelle: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

13.07.2021
Aufstiegs-Bafög 2020: 7 % mehr Personen gefördert
Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des 25. Jahrestags des sogenannten "Aufstiegs-Bafög" mitteilt, wurden im Corona-Jahr 2020 bundesweit rund 178.000 Menschen mit Schulungen, Weiterbildungen oder anderen Maßnahmen gefördert. Das waren 7 % mehr als im Jahr 2019. Knapp 80 % aller geförderten Personen im Jahr 2020 waren in der Altersgruppe der 20- bis 35-Jährigen.
Quelle: Statistisches Bundesamt (Destatis)

12.07.2021
Bundesweiter Aktionstag "Höher hinaus - Durchstarten mit Ausbildung"
Um die vielfältigen Zukunftsaufgaben, wie z.B. im Bereich Digitalisierung oder Klimaschutz, zu meistern, braucht Deutschland exzellent ausgebildete Fach- und Führungskräfte. Eine gemeinsame Veranstaltung des Bundesbildungsministeriums (BMBF) und des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK) zeigt auf, dass die berufliche Bildung viele attraktive Aufstiegsmöglichkeiten bietet.
Quelle: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

12.07.2021
Digitale Ausbildung für die Arbeitswelt 4.0
Digitale Technologien verändern die in der Arbeitswelt ausgeübten Tätigkeiten und benötigten Kompetenzen. Auch die Lehrkräfte an Berufsschulen und Ausbilder befassen sich daher intensiv mit diesem Thema und vermitteln den Auszubildenden die neuen Inhalte. Eine Studienreihe des NETZWERK Q 4.0 beleuchtet den aktuellen Stand des digitalen Wandels an den beiden dualen Lernorten Unternehmen und Berufsschule.
Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

 
Version 3.34.0  – OBZ01XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.34.0  – OBZ01XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit