Veranstaltungstitel

Basismodul B2 Kurs

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Integrationssprachkurse (BAMF)
Abschluss Abschlussprüfung
Abschlussbezeichnung B2-Abschluss
Unterrichtsform Teilzeit
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung

Veranstaltungsort

TIBOR Gesellschaft für Bildung , Beratung und Vermittlung mbH Bildungszentrum Suhl
Am Königswasser 8
98528 Suhl
Thüringen
Adressen  Zusätzliche Informationen über den Bildungsanbieter, ggf. weiterer Veranstaltungsorte und der zuständigen Ansprechpartner vor Ort erhalten Sie über Adressen.
Telefon: 03681 / 465911
Telefax: 03681 / 465910
Internet: http://www.tibor.eu
E-Mail: suhl@tibor.eu

Kosten/Gebühren/Förderung

Kosten-Bemerkungen:

Verpflichtung durch Jobcenter oder Agentur für Arbeit möglich

berufsbezogene Sprachförderung (ESF-BAMF): förderbar
Sonstige Förderung: durch BAMF

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 05.10.2017
Ende der Veranstaltung 02.04.2018
individueller Einstieg Ja
Anmeldeschluss 01.03.2018
Unterrichtszeiten

400 UE
Montag, Dienstag, Freitag
05.10.2017 - 21.11.2017 wöchentl. 14 Stunden
ab 22.11.2017 wöchentl. 18 Stunden

Bemerkungen

unterrichtsfreie Tage 30.10. - 03.11. und 25.12. - 29.12.2017

Bildungsanbieter

TIBOR Gesellschaft für Bildung Beratung und Vermittlung mbH
Sorbenweg 7
99099 Erfurt
Thüringen
Telefon: 0361 / 3461046
Telefax: 0361 / 3461048
Internet: http://www.tibor.eu
E-Mail: erfurt@tibor.eu
Trägernummer:  093/135

Sonstiges

aktuell gebuchte Teilnehmer: 0 von maximal 18 (noch 18 Plätze frei)

Zugang

Zielgruppe: Teilnehmende am B2-Modul sind Menschen mit Deutsch als Zweitsprache im arbeitsfähigen Alter, die … … Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau B1 entsprechend dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) aufweisen … die Aufnahme einer ihrer Qualifikation und/oder ihren beruflichen Neigungen entsprechenden Tätigkeit anstreben … sich beruflich neu orientieren wollen … ein noch höheres Sprachniveau für die Ausübung von hochqualifizierten nicht reglementierten Berufen anstreben.

Inhalte

Das Sprachniveau B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) bildet die zweite Stufe der selbstständigen Sprachverwendung. Es ist in verschiedenen Berufsfeldern faktische oder gar gesetzliche Voraussetzung, um eine entsprechende Tätigkeit aufnehmen zu können. So werden beispielsweise für die Berufe wie Krankenschwestern / - pfleger oder Altenpfleger/innen Deutschkenntnisse auf der Niveaustufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens verlangt.

Die sprachlich-kommunikativen und die weiteren berufsbezogenen Kompetenzen auf dem Niveau B2 werden in 300 UE anhand von Inhalten vermittelt, die für die Teilnehmenden für ihr weiteres Berufsleben von Relevanz sind, d. h. insbesondere anhand von Themen aus den Bereichen Kommunikation und Lernen am Arbeitsplatz, Arbeitssuche Berufsorientierung, Aus- und Fortbildung sowie rechtliche Rahmenbedingungen.
Bereits in den allgemeinsprachlich ausgerichteten Integrationskursen (Zielniveau B1) werden Deutschkenntnisse auch anhand von arbeits weltlich ausgerichteten Themen (Arbeit, Arbeitssuche, Aus- und Weiterbildung) vermittelt. Auf diese Bereiche sollte im Rahmen eines zyklischen Lern prozesses aufgebaut werden, d.h. Themen wie Bewerbung, Sicherheitsbestimmungen oder Beschwerdemanagement werden immer wieder neu aufge griffen und in einer jeweils komplexeren Form erweitert und neu behandelt.

Kommunikation am Arbeitsplatz Gesprächsführung, Ergebnispräsentation, Kooperation im Betrieb
Arbeitssuche Örtlicher und regionaler Arbeitsmarkt, Stellenangebote, Bewerbung
Aus- und Fortbildung Berufskunde, Ausbildungsstätten, Fortbildungsmöglichkeiten
Rechtliches Arbeitsverhältnisse, Sozialversicherungen, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Rechte und Pflichten am Arbeitsplatz, Gehaltsabrechnung, Kündigung

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 14.09.2017 Veranstaltungs-ID: 40149903 Bildungsanbieter-ID: 20207
Version 3.21.0  – OBZ02XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.21.0  – OBZ02XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit