Veranstaltungstitel

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (rehaspezifisch) - 11 Monate

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Berufliche Grundqualifikation
Unterrichtsform Vor-Ort-Vollzeit
Schulart med.-berufl. Rehabilitationseinrichtung (R)

Veranstaltungsort

Telefon: 0731 / 1771601
Telefax: 0731 / 1771608
Internet: http://www.rku.de
E-Mail: berufliche.bildung@rku.de

Kosten/Gebühren/Förderung

Sonstige Förderung: Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben, gefördert über Träger der beruflichen Rehabilitation

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 01.09.2021
Ende der Veranstaltung 29.07.2022
individueller Einstieg Nein

Bildungsanbieter

RKU Univ.- & Reha-Kliniken
Oberer Eselsberg 45
89081 Ulm
Baden-Württemberg
Telefon: 0731 / 1771601
Telefax: 0731 / 1771608
Internet: http://www.rku.de
E-Mail: berufliche.bildung@rku.de

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 5 bis 20

Zugang

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene, die zur Vorbereitung auf die Erstausbildung der besonderen Hilfen einer Reha-Einrichtung bedürfen

Inhalte

Die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme soll helfen, jungen Menschen einen besseren Zugang zum Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu ermöglichen. Dies wird durch ein auf die individuellen Voraussetzungen des einzelnen Jugendlichen abgestimmtes Angebot erreicht: Eignungsanalyse mit individueller Förderplanung über verschiedene Förder- und Qualifizierungssequenzen bis zur Bildungsbegleitung.
Aufgabe ist es, den Berufswahlprozess zu initiieren und zu unterstützen, praktische und theoretische Grundkenntnisse zu vermitteln sowie das Arbeits- und Sozialverhalten zu fördern. Unter Einbeziehung der gesundheitlichen Möglichkeiten, der kognitiven Leistungsfähigkeit und der schulischen Kenntnisse der Teilnehmer soll die Eignung für eine folgende Ausbildung oder andersartige Eingliederung in den Arbeitsmarkt beschrieben und beurteilt werden.

Die kaufmännisch-verwaltenden sowie handwerklich-technischen Fachbereiche sind Schwerpunkte der fachlichen Förderung. Neben dem breiten Spektrum der Metalltechnik kann beispielsweise auch Einblick in den Bereich des Technischen Zeichners oder der Holzverarbeitung gewonnen werden.

Die Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme ist modular aufgebaut. Die Förderdauer beträgt - je nach Förderstufe - zwischen 3 und 18 Monaten.

Die Maßnahme kann ambulant oder stationär erfolgen. Durch die rehaspezifische Durchführung wird den Handicaps der Teilnehmer Rechnung getragen.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 20.11.2020 Veranstaltungs-ID: 114403380 Bildungsanbieter-ID: 111639
Version 3.33.0  – OBZ02XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.33.0  – OBZ02XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit