Veranstaltungstitel

Schmerztherapie der inomt

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung
Veranstaltungsnummer 21.ST.02

Veranstaltungsort

Telefon: 05281 / 62101900
Telefax: 05281 / 62101915
Internet: http://www.fortbildung-pyrmont.de
E-Mail: info@fortbildung-pyrmont.de

Kosten/Gebühren/Förderung

Gesamtkosten: 395,00 EUR

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 03.09.2021
Ende der Veranstaltung 05.09.2021
individueller Einstieg Nein
Anmeldeschluss 01.09.2021
Unterrichtszeiten

1. und 2 Tag von 09.00 - 17.00 Uhr / 3 Tag von 09.00 - 15.30 Uhr

Termine  Hier werden alle Termine zu diesem Bildungsangebot angezeigt.

Bildungsanbieter

Fortbildungsinstitut der m&i-Fachklinik Bad Pyrmont
Kaiserplatz 3
31812 Bad Pyrmont
Niedersachsen
Telefon: 05281 / 939611
Telefax: 05281 / 939615
Internet: http://www.fortbildung-pyrmont.de
E-Mail: info@fortbildung-pyrmont.de
Infomaterial des Bildungsanbieters: http://www.fortbildung-pyrmont.de/index.shtml?kurse

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: Keine Angabe

Zugang

Zielgruppe: Physiotherapeuten Ergotherapeuten Ärzte

Inhalte

Die kompakte Ausbildung zum Schmerzphysiotherapie Spezialisten.

Das erscheint widersprüchlich, aber funktioniert!

Gerd Gigerenzer beschrieb die Fähigkeit, mit lückenhaftem Wissen und wenig Zeit zu praktikablen Lösungen und Erfolgen zu kommen, man orientiert sich hierbei an Heuristiken, also einfachen Faustregeln. Diesen Ansatz nutzen wir, um die individuelle Behandlung von Schmerzpatienten zu vermitteln. So werden in der Behandlung beispielsweise bei vordergründiger Nozizeption sanfte Techniken angewandt, bei degenerativen Schmerzen kommen eher die Periostblocktechnik oder die ischämische Kompression zur Anwendung. Die Unterscheidung einer -osis (Arthrose etc.) und einer -itis (Arthritis etc.) ist dabei häufig schon zielführend und zeiteinsparend.

Denn Physiotherapeuten haben in der Praxis wenig Zeit, deshalb muss sie effektiv genutzt werden! Über das Ebenenmodell der inomt kann mit wenig Information eine schnelle Diagnostik und gezielte Auswahl der Behandlungstechnik getroffen werden. Wir zeigen nicht die gleiche Technik an jeder Struktur, sondern stellen das Verständnis der Wirkmechanismen der verschiedenen Techniken in den Vordergrund und speziell, wann welches Behandlungsprinzip indiziert ist!

Jeder Kurstag besteht zu ca. 30% aus Theorievorträgen mit dem aktuellen Stand der Schmerzwissenschaften, danach folgt der praktische Unterricht, der ca. 70% des Kurses einnimmt.

Damit ist dieser Kurs sehr praxisnah und legt den Schwerpunkt auf die Vermittlung von effektiven Behandlungsansätzen!

Theorie
Spinale Schmerzphysiologie, sekundäre und tertiäre Hyperalgesie. Einfluss des sympathischen Nervensystems auf das Schmerzgeschehen. Was machen Schmerzmedikamente mit dem Gesamtorganismus Mensch?

Praxis
Integration der Techniken und Behandlungskonzepte aus Teil I in weitere Kasuistiken. Wann arbeite ich aggressiv, harmonisierend oder stimulierend.

In Kombination mit dem INOMT Manuelle Therapie Examen qualifiziert die Teilnahme an Teil I und II zum "biokybernetischen Schmerztherapeuten Level I".

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 14.09.2020 Veranstaltungs-ID: 109160004 Bildungsanbieter-ID: 2855
Version 3.31.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.31.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit