Veranstaltungstitel

IT-Service und Projektmanagement mit ITIL®, PRINCE2®, Scrum und Zusatzqualifizierung Lean/Kaizen/KVP

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss Zertifikate "ITIL® Foundation" und "PRINCE2® Foundation Level" und Professional Scrum Master (PSM I) von Scrum.org
Unterrichtsform Vor-Ort-Vollzeit
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung
Veranstaltungsnummer 6345-0138-20210118

Veranstaltungsort

Telefon: 0800 / 3456500
Internet: http://www.alfatraining.de
E-Mail: kursnet-marl@alfatraining.de
Hinweise zur Adresse:

Alle unsere Weiterbildungen finden trotz Corona in gewohnter Qualität statt. Für uns stehen jedoch die Gesundheit unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer, sowie unserer Kolleginnen und Kollegen an erster Stelle. Aus diesem Grund ermöglichen wir Ihnen die ansteckungsfreie Teilnahme an unseren Weiterbildungen von Zuhause aus. Falls Ihnen die räumlichen und technischen Voraussetzungen eine Teilnahme von Zuhause aus nicht ermöglichen, können Sie Ihren Kurs auch in einem unserer Bildungszentren absolvieren, unter Einhaltung der aktuellen Sicherheits- und Hygienevorschriften. In Abstimmung mit dem Bildungszentrum ist eine Teilnahme auch aus anderen Gründen möglich.

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein
Sonstige Förderung: Bildungsgutschein (Arbeitsuchende und Arbeitslose), WeGebAU (Beschäftigte), Europäischer Sozialfonds ESF (Kurzarbeit oder Transfergesellschaften). Weitere Förderstellen: Berufsförderungsdienst (BFD), die Berufsgenossenschaft (BG) sowie der Rentenversicherungsträger (DRV).

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 18.01.2021
Ende der Veranstaltung 09.04.2021
individueller Einstieg Nein
Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:35 Uhr (in Wochen mit Feiertagen von 8:30 bis 17:10 Uhr)

Bemerkungen

Präsenzunterricht mit Videotechnik: Ihre Dozentin oder Ihr Dozent ist den gesamten Kurs über eine Live-Schaltung, lippensynchron und in Fernsehqualität präsent. Es werden Bild, Ton und Bildschirm des Dozenten auf Ihren Monitor übertragen. Sie können Ihren Dozenten jederzeit ansprechen und ihm Fragen stellen. Auch Ihr Dozent oder Ihre Dozentin sieht und hört alle zugeschalteten Teilnehmerinnen und Teilnehmer und kann bei Bedarf jeden Einzelnen individuell unterstützen. Darüber hinaus können Sie auch alle anderen Kursteilnehmerinnen und Teilnehmer sehen und hören und zu jeder Zeit ansprechen.

Termine  Hier werden alle Termine zu diesem Bildungsangebot angezeigt.

Bildungsanbieter

alfatraining Bildungszentrum GmbH
Hülsstraße 12a
45772 Marl
Nordrhein-Westfalen
Telefon: 0800 / 3456500
Internet: http://www.alfatraining.de/
E-Mail: kursnet-marl@alfatraining.de

Anbieterbewertung

Datenlage nicht ausreichend
Erläuterungen

Der Wert "Datenlage nicht ausreichend" wird angezeigt:

  • wenn keine Rückmeldungen der Teilnehmenden aus der Onlinebefragung vorliegen und
  • wenn im Bewertungszeitraum weniger als 20 geförderte Teilnehmende im Berufssegment und im Agenturbezirk eine Maßnahme beendet haben oder
  • weil ein Angebot ohne Veranstaltungsort keinem Agenturbezirk zugeordnet werden kann oder
  • wenn das Angebot keinem Berufssegment zugeordnet werden kann oder
  • wenn der Anbieter der Anzeige seiner Bewertungen nicht zugestimmt hat

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

DQS GmbH Deutsche Gesellschaft
zur Zertifizierung von
Managementsystemen
August-Schanz-Straße 21
60433 Frankfurt am Main

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 6 bis 25
Zusatzqualifikation: alfatraining-Zertifikat

Zugang

Zugang:

Dieser Lehrgang setzt gute Englisch-Kenntnisse für die Scrum-Zertifizierungsprüfung voraus.

Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich an angehende Projektleiter/-innen, Projektassistenten/-innen und Projektmitarbeiter/-innen, die ihr Wissen im IT-Projektmanagement erweitern möchten. Vor allem Personen aus dem IT-Bereich, wie Geschäftsführer/-innen, Consultants, Organisationsentwickler/-innen, IT-Leiter/-innen und Netzwerkadministratoren/-innen profitieren von Fachkenntnissen im IT-Projektmanagement.

Inhalte

IT-Service und Projektmanagement mit ITIL® und PRINCE2®

Die Weiterbildung zum "IT-Service und Projektmanagement - ITIL® & PRINCE2®" besteht aus 2 Modulen, deren Reihenfolge variieren kann.


Modul 1: Strategisches IT-Servicemanagement mit ITIL®


Verstehen der Schlüsselkonzepte von IT-Service Management (ca. 2 Tage)

Einführung in den Service Gedanken
Das ITIL® Qualifizierungsschema
Definition wichtiger Begriffe im IT-Service Management ITSM
Schlüsselkonzepte zur Wertschöpfung durch Dienste
Schlüsselkonzepte des Beziehungsmanagements

Grundlegende konzeptioneller Bausteine von ITIL® (ca. 3 Tage)

Verstehen der ITIL® Guiding Principles
Beschreiben der Art, Verwendung und Interaktion der Leitprinzipien
Verstehen der vier Dimensionen von Service Management
Verstehen des ITIL® Service Value Systems (SVS) und seiner Komponenten
Verstehen der Service Value Chain (Wertschöpfungskette), ihrer Aktivitäten und deren Zusammenspiel

Die ITIL® Practices (ca. 3 Tage)

Verstehen der sieben wichtigsten ITIL® Practices Zweck und im Detail
Verstehen des Zwecks weiterer acht ITIL® Practices

Projektarbeit, Zertifizierungsvorbereitung und Zertifizierungsprüfung (ca. 3 Tage)


Modul 2: Prozessorientiertes IT-Projektmanagement mit PRINCE2®


Einführung in das Projektmanagement basierend auf PRINCE2® (ca. 2 Tage)

Definition und Charakteristiken eines Projekts
Der Projektsteuerungskreislauf des Projektmanagements und die sechs Projektdimensionen
Herausforderungen im Projektmanagement - warum scheitern Projekte?
Vorteile der PRINCE2® Projektmanagement-methode
Kunden-Lieferanten-Umgebungen
Projekte in einem kommerziellen Umfeld
Struktur der PRINCE2®-Methode und ihre vier integrierten Bausteine
Die Management Produkte von PRINCE2®

Die PRINCE2® Grundprinzipien (ca. 2 Tage)

Die sieben Grundprinzipien von PRINCE2®
Aussagen und Inhalte der Grundprinzipien
Beziehung zwischen den Grundprinzipien und den Themen von PRINCE2®
Anpassung von PRINCE2® an die Projektumgebung

Die sieben Themen von PRINCE2® (ca. 2 Tage)

Business Case und Nutzenmanagement Ansatz
Definition von Output, Outcome und Benefit
Die PRINCE2® Projektstruktur mit Rollen und Verantwortlichkeiten
Kommunikation im Projekt
Risikomanagement
Änderungen und Konfigurationen erfolgreich managen
Mittel zur Steuerung des Projektfortschritts
Erstellung von Plänen
Qualitätsplanung und Qualitätskontrolle
PRINCE2® Mindestanforderungen an die Themen und themenrelevante Verantwortlichkeiten

Die sieben Prozesse von PRINCE2® (ca. 2 Tage)

Das Zusammenspiel der sieben PRINCE2® Prozesse im Projektablauf
Aktivitäten in den jeweiligen PRINCE2® Prozessen
Vorbereiten, Lenken und Initiieren eines Projekts
Steuern einer Phase
Managen der Produktlieferung
Managen der Phasenübergänge
Abschließen eines Projekts

Projektarbeit, Zertifizierungsvorbereitung und Zertifizierungsprüfung (ca. 2 Tage)

Agiles Projektmanagement mit Scrum: Master

Grundlagen (ca. 3 Tage)

Agile Mindset
Agiles Projektmanagement: Überblick
Unterschiede und Ergänzungen zu traditionellen Projektmanagement-Methoden
Phasen eines agilen Projekts
Stärken und Schwächen des agilen Projektmanagements

Voraussetzungen/Rahmenbedingungen für agile Projekte (ca. 5 Tage)

Projektumfeld,
Werte und Prinzipien
Anforderungen an agile Projekte auf technischer Ebene bei IT-Projekten
Übertragbarkeit agiler Methoden auf Projekte außerhalb der IT

Agile Methode Scrum (ca. 3 Tage)

Scrum-Philosophie
Die verschiedenen Rollen in Scrum und ihre Aufgaben: ScrumMaster, Entwicklerteam, Product Owner
Selbstorganisierte Teams
Die Scrum-Meetings: Daily Scrum, Sprint-Planning, Sprint-Review, Retrospektiven
Scrum-Artefakte: Product-Backlog, Sprint-Backlog, Burndowns
Planung mit Scrum
Auswirkungen auf Organisationen

Projektsteuerung (ca. 2 Tage)

Stakeholdermanagement
Problemerkennung und -behebung
Scaled Scrum / Nexus

Schlüsselfaktor Team (ca. 2 Tage)

Rahmenbedingungen für agile Teams
Verantwortung, Zusammenarbeit und Commitment im agilen Team
Effektive Team- und Selbststeuerung
Kommunikation im Team

Projektarbeit, Zertifizierungsvorbereitung und Scrum.org-Professional Scrum Master-Zertifizierung (PSM I) in englischer Sprache (ca. 5 Tage)


Prozessoptimierung mit Lean, Kaizen und KVP

Was ist KVP/Kaizen? (ca. 0,5 Tage)


Historische Entwicklung des KVP (ca. 1 Tag)

Kaizen
Total Productive Maintenance [TPM]
Lean Production, Just-in-Time, Kanban
Six Sigma

Ständige Verbesserung in der DIN EN ISO 9001 (ca. 0,5 Tage)


Fünf zentrale Grundlagen des KAIZEN (ca. 1 Tag)

Prozessorientierung
Kundenorientierung
Qualitätsorientierung
Kritikorientierung
Standardisierung

Die Wechselwirkung von Innovation, Standardisierung und Kaizen (ca. 1,5 Tage)


Grundsätze: Kundenorientierung und Prozessorientierung


Die Aufgabe der Führungskräfte und der Mitarbeiter: Unternehmenskultur und Werker-Selbstprüfung


Internes Kunden-Lieferanten-Prinzip: Die Stimme des Prozesses


Der PDCA-Zyklus (Deming) (ca. 1 Tage)

-        Prozessmodell der DIN EN ISO 9001
-        PDCA induktiv und deduktiv
-        Prozesseigner und Operator
      

Prozessbestimmung: Prozesslandschaft und Prozessbeschreibung (ca. 1 Tag)

Was ist ein Prozess? Modell der DIN EN ISO 9001
Kernkompetenz und Kernprozesse
Prozesseigner und Operator
Kennzahlen

Prozessanalyse: Prozesssicht und Datensicht (ca. 1 Tag)

Prozesssicht: Flussdiagramm, Swimlane-Diagramm, Prozesseffizienzanalyse
Datensicht: Statistical Process Control [SPC]

Die Welt von Statistik und Six Sigma (ca. 1 Tag)

Beherrschter und fähiger Prozess
DMAIC-Zyklus mit Werkzeugen

Kunden und interessierte Parteien (ca. 1 Tag)

Identifikation der Kunden und deren Wünsche
Festgelegte und vorausgesetzte Anforderungen
Das Kano-Modell und der Gewöhnungseffekt

Quality Function Deployment [QFD] (ca. 0,5 Tage)

Entwicklung auf Basis von Kundenanforderungen
Das House of Quality

KVP als ganzheitlicher Ansatz (ca. 2 Tage)

Changemanagement: Kaizen-Schirm und Werkzeuge des QM
Mitarbeiterorientierung durch Transparenz: Rollen, Verantwortlichkeiten und Befugnisse, Regelkreise
Kompetenz der Mitarbeiter und Wissen des Unternehmens
Bewusstsein und Motivation
Qualitätszirkel als Instrument des KVP
Frühjahresputz mit 5S (5A-Kampagne)
Methoden zur Sammlung von Ideen
Messung der Mitarbeiterzufriedenheit

Ansätze zur Prozessverbesserung: Fehlervermeidung und Umgang mit Fehlern (ca. 0,5 Tage)


Fehlervermeidung (ca. 1 Tag)

Messung der Kundenzufriedenheit
Bestimmen der Risikolandschaft
Risikoanalyse und Risiko-Matrix
Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse [FMEA]
Poka-Yoke
Interne Audits
Prozessbeobachtung durch Qualitätsregelkarte [QRK]

Umgang mit Fehlern (ca. 1,5 Tage)

Fehlerklassifizierung nach DIN 55350 und nach Poka-Yoke
Kommunikation mit dem Kunden: Beschwerdemanagement und 8D-Report
Fehlerursachen: 10 Schritte zur Problemlösung
Der Problemlösungstrichter mit 5 Warum
Methoden zur Darstellung und Analyse von Daten
(Q7, M7, Standardwerkzeuge)

Bewertungsmodelle (ca. 1 Tag)

PDCA: Verbesserung der Verbesserung
Selbstbewertungsansatz ISO 9004 und EFQM-Modell
Managementbewertung ISO 9001
Die 3-MU-Checkliste (Muda, Muri und Mura)
Benchmarking und Best Practice
Von der Mission zur Umsetzung im Alltag: Balanced Score Card [BSC]

Die Frage nach den Finanzen (ca. 1 Tag)

Identifikation und Beseitigung der unproduktiven Tätigkeiten (Kaizen-Werkzeug 8V-Regel)
Die 10er Regel der Fehlerkosten
Bestimmung von Qualitätskosten

Projektarbeit (ca. 3 Tage)

zur Vertiefung der gelernten Inhalte
Präsentation der Projektergebnisse

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 15.12.2020 Veranstaltungs-ID: 113103005 Bildungsanbieter-ID: 252053
Version 3.32.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.32.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit