Veranstaltungstitel

Berufssprachkurs B2 (400 UE)

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Integrationssprachkurse (BAMF)
Abschluss Nach erfolgreichem Abschluss des allgemein berufsbezogenen Kurses B2 und Bestehen der B2-Prüfung erhalten die Teilnehmenden ein offiziell anerkanntes Sprachzertifikat. War die Teilnahme nicht erfolgreich, erhalten die Teilnehmenden eine Bescheinigung über das tatsächlich erreichte Ergebnis im Abschlusstest.
Abschlussbezeichnung telc Deutsch B2
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung
Veranstaltungsnummer BSK_20-17
Prüfende Stelle https://gfbm.de/Kursverzeichnis

Veranstaltungsort

Telefon: 030 / 35133307
Internet: http://gfbm.de/wp-content/uploads/p_spandau.pdf
E-Mail: saglam@gfbm.de
Hinweise zur Adresse:

Sie erreichen die Schule "Spandau" mit den Bus 236, Bus 136 - Haltestelle Amorbacher Weg

Informationen zu Gebäuden und Dienstleistungen:

behindertengerecht / Fahrstuhl

Kosten/Gebühren/Förderung

Integrationskurse (BAMF-Förderung): förderbar
Sonstige Förderung: Die Kurse werden aus Mitteln des Bundeshaushalts finanziert. Eine Teilnahme ist kostenfrei. Ausnahme: Beschäftigte müssen einen Kostenbeitrag i.H.v. 50% des Kostenerstattungssatzes leisten.

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 25.03.2020
Ende der Veranstaltung 14.07.2020
individueller Einstieg Ja
Anmeldeschluss 01.04.2020
Unterrichtszeiten

Mo-Freitag
8:30-12:45

Bildungsanbieter

GFBM gGmbH Integration, Ausbildung, Nachqualifzierung und mehr
Lützowstraße 106
10785 Mitte Berlin
Berlin
Telefon: 030 / 755144044
Telefax: 030 / 755144018
Internet: http://www.gfbm.de
E-Mail: bildung@gfbm.de
Infomaterial des Bildungsanbieters: http://gfbm.de/angebote/alle/

Sonstiges

aktuell gebuchte Teilnehmer: 8 von maximal 22 (noch 14 Plätze frei)

Zugang

Zugang:

Teilnahmeberechtigt sind Personen, die
-bei der Agentur für Arbeit ausbildungssuchend, arbeitsuchend oder arbeitslos gemeldet sind (Berechtigung über die Agentur für Arbeit)
-Leistungen nach SGB II (ALG II) beziehen (Berechtigung über das Jobcenter)
-Geduldete nach § 60a Abs. 2 Satz 3 AufenthG (Berechtigung über die Agentur für Arbeit)
-Geflüchtete mit Aufenthaltegestattung aus Syrien, Iran, Iraq, Eritrea, Somalia (Berechtigung über die Agentur für Arbeit)
-Beschäftigte (Berechtigung über das BAMF)

Zielgruppe: Menschen mit Deutsch als Zweitsprache im arbeitsfähigen Alter die - Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau B1 entsprechend dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) aufweisen - die Aufnahme einer Tätigkeit entsprechend ihrer Qualifikation und/oder ihren beruflichen Neigungen anstreben - sich beruflich neu orientieren wollen - ein noch höheres Sprachniveau für die Ausübung von hochqualifizierten nicht reglementierten Berufen anstreben

Inhalte

Der Kurs umfasst 400 Unterrichtseinheiten und hat zum Ziel das Sprachniveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER). Der Sprachunterricht hat eine allgemeine berufsbezogene Ausrichtung. Der Kurs schließt mit einer Zertifikatsprüfung ab.

Vermittlung sprachlich-kommunikativer und weiterer berufsbezogener Kompetenzen anhand von Inhalten, die für das weitere Berufsleben relevant sind, d.h. insbesondere Themen aus den Bereichen:
- Kommunikation und Lernen am Arbeitsplatz
- Arbeitssuche
- Berufsorientierung
- Aus- und Fortbildung
- arbeitsrechtliche Rahmenbedingungen

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 25.02.2020 Veranstaltungs-ID: 97028442 Bildungsanbieter-ID: 5737
Version 3.30.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.30.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit