Veranstaltungstitel

Spezialmodul C1 - Akademische Heilberufe / für Zahnärztinnen und Zahnärzte

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Integrationssprachkurse (BAMF)
Abschluss Fachsprachprüfung bei der Zahnärztekammer
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung
Veranstaltungsnummer ZÄ-5

Veranstaltungsort

Telefon: 030 / 755144150
Internet: http://gfbm.de/wp-content/uploads/p_schoeneberg_65.pdf
E-Mail: deutsch-lernen@gfbm.de
Hinweise zur Adresse:

Die Schule liegt direkt am S- und U-Bahnhof Innsbrucker Platz und an den Bus-Linien M48, M85, 187 und 248.

Informationen zu Gebäuden und Dienstleistungen:

Behindertengerecht/ Fahrstuhl
3.Etage

Kosten/Gebühren/Förderung

Kosten-Bemerkungen:

Der Kurs wird durch das BAMF gefördert.

Integrationskurse (BAMF-Förderung): förderbar
Sonstige Förderung: Die Kurse werden aus Mitteln des Bundeshaushalts finanziert. Eine Teilnahme ist kostenfrei. Ausnahme: Beschäftigte müssen einen Kostenbeitrag i.H.v. 50% des Kostenerstattungssatzes leisten (2,07 € pro Unterrichtseinheit).

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 22.06.2011
Ende der Veranstaltung 20.11.2020
individueller Einstieg Ja
Anmeldeschluss 29.02.2020
Unterrichtszeiten

Mo-Fr.
8:30-13:45 Uhr

Bemerkungen

Der Kurs findet in Präsenz und teilweise virtuell statt.

Termine  Hier werden alle Termine zu diesem Bildungsangebot angezeigt.

Bildungsanbieter

GFBM gGmbH Integration, Ausbildung, Nachqualifzierung und mehr
Lützowstraße 106
10785 Mitte Berlin
Berlin
Telefon: 030 / 755144044
Telefax: 030 / 755144018
Internet: http://www.gfbm.de
E-Mail: bildung@gfbm.de
Infomaterial des Bildungsanbieters: http://gfbm.de/angebote/alle/

Sonstiges

aktuell gebuchte Teilnehmer: 5 von maximal 12 (noch 7 Plätze frei)

Zugang

Zugang:

Personen mit Migrationshintergrund und Bedarf an sprachlicher Weiterqualifizierung, die
-bei der Agentur für Arbeit ausbildungssuchend, arbeitssuchend oder arbeitslos gemeldet sind;
-Leistungen nach SGB II (ALG II / Hartz IV) oder SGB III (ALG I)beziehen;
-zur Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse oder für den Zugang zum Beruf ein bestimmtes Sprachniveau erreichen müssen
-Auszubildende mit Migrationshintergrund und Bedarf an sprachlicher Weiterqualifizierung;
-Flüchtlinge mit guter Bleibeperspektive (aus den Herkunftsländern Syrien, Iran, Irak, Eritrea und Somalia)
-Geduldete mit Duldung nach § 60a Abs. 2 Satz 3 des Aufenthaltsgesetzes;
-EU-Bürger;
-Migranten mit deutscher Staatsangehörigkeit
- über Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2 verfügen

Zielgruppe: Zugewanderte Personen mit anderen Erstsprachen als Deutsch, die - über ein im Heimatland abgeschlossenes Studium der Zahnmedizin verfügen - ein B2-Zertifikat vorweisen können - die Aufnahme einer Tätigkeit als Zahnärztin/Zahnarzt anstreben - im Rahmen der Anerkennung ihres Berufes beabsichtigen, einen Antrag auf Approbationserteilung zu stellen

Inhalte

Im Spezialmodul C1 "Akademische Heilberufe" werden allgemeine und fachsprachliche Kompetenzen im Kontext akademischer Heilberufe vermittelt. Den inhaltlichen Schwerpunkt des Sprachkurses bilden Themen wie Anamnese, Patientenaufklärung,Patientenvorstellung, interprofessionelle und interkollegiale Kommunikation sowie Arztbriefe und medizinisches Dokumentationswesen.
Der Kursumfang beträgt 504 UE.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 19.06.2020 Veranstaltungs-ID: 104311662 Bildungsanbieter-ID: 5737
Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit