Veranstaltungstitel

Berufsbezogene Deutschsprachförderung (gem. § 45a AufenthG) DeuFö mit dem Zielniveau B2

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Integrationssprachkurse (BAMF)
Abschlussbezeichnung Sprachniveau B2 mit Prüfung
Unterrichtsform Vor-Ort-Vollzeit
Schulart Allgemeinbildende Schule/Einrichtung

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Integrationskurse (BAMF-Förderung): förderbar
Sonstige Förderung: BAMF Förderung Eine Förderung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 22.02.2021
Ende der Veranstaltung 30.07.2021
individueller Einstieg Nein
Unterrichtszeiten

montags bis freitags von 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr
5 Unterrichtseinheiten täglich

Bildungsanbieter

TÜV NORD Bildung gGmbH
Am Technologiepark 28
45307 Essen
Nordrhein-Westfalen
Telefon: 0800 / 8888050
Telefax: 0201 / 8929699
Internet: http://www.tuev-nord-bildung.de
E-Mail: info-bildung@tuev-nord.de

Sonstiges

aktuell gebuchte Teilnehmer: 7 von maximal 22 (noch 15 Plätze frei)

Zugang

Zielgruppe: Die Berufssprachkurse bauen auf den Integrationskursen auf. Sie dienen dem fortgeschrittenen Spracherwerb, um die Chancen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu verbessern. Die Berufssprachkurse richten sich an dauerhaft in Deutschland lebende Ausländer (insbesondere auch: Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive), an Unionsbürger und an deutsche Staatsangehörige, die nicht über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse verfügen.

Inhalte

Der Kurs B2 umfasst 500 Unterrichtseinheiten und hat zum Ziel das Sprachniveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) zu erreichen. Der Sprachunterricht hat eine allgemeine berufsbezogene Ausrichtung. Der Kurs schließt mit einer Zertifikatsprüfung ab.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 08.12.2020 Veranstaltungs-ID: 114445710 Bildungsanbieter-ID: 140301
Version 3.32.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.32.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit