Veranstaltungstitel

Berufsbezogener B2-Kurs nach DeuFöV § 45a Abs 3 des AufenthG (400 UE)

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Integrationssprachkurse (BAMF)
Abschluss telc-B2-Prüfung
Unterrichtsform Vor-Ort-Vollzeit
Schulart Keine Zuordnung möglich
Veranstaltungsnummer BSKV25

Veranstaltungsort

Telefon: 030 / 3222033
Telefax: 030 / 3224446
Internet: http://www.abw-berlin.de
E-Mail: maria.robben@abw-berlin.de
Hinweise zur Adresse:

Vorderhaus - 3. OG

Informationen zu Gebäuden und Dienstleistungen:

Deutsch lernen!
Die abw-SPRACHSCHULE bietet Kurse zur Erlangung der deutschen Sprache auf unterschiedlichen Niveaustufen an - vom Alphabetisierungskurs über allgemeine Integrationskurse bis zu Spezialmodulen(von A2 zu B1) und B2-Kursen nach DeuFöV (berufsbezogene Sprachförderung).

Kosten/Gebühren/Förderung

Kosten-Bemerkungen:

Nur wer mehr als 20.000 Euro pro Jahr verdient (gemeinsam Veranlagte 40.000 Euro), zahlt einen Kostenbeitrag in Höhe von 207 Euro pro 100 UE

Integrationskurse (BAMF-Förderung): förderbar
Sonstige Förderung: Bamf-Förderung

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 03.11.2020
Ende der Veranstaltung 06.04.2021
individueller Einstieg Ja
Anmeldeschluss 13.11.2020
Unterrichtszeiten

dienstags, mittwochs, donnerstags und freitags, 20 UE pro Woche, 9 bis 13:15 Uhr

Termine  Hier werden alle Termine zu diesem Bildungsangebot angezeigt.

Bildungsanbieter

abw - gemeinnützige Gesellschaft für Arbeit, Bildung und Wohnen mbH
Kaiserdamm 27
14057 Charlottenburg Berlin
Berlin
Telefon: 030 / 3226768
Telefax: 030 / 3224446
Internet: http://www.abw-berlin.de
E-Mail: norman.scheidt@abw-berlin.de
Infomaterial des Bildungsanbieters: http://www.abw-berlin.de/Angebote/Berufbildung
Trägernummer:  99555

Sonstiges

aktuell gebuchte Teilnehmer: 12 von maximal 13 (noch 1 Plätze frei)

Zugang

Zugang:

ggf. B1-Zertifikat und Jobcenter-Berechtigung oder -Verpflichtung, Berechtigung der Agentur für Arbeit bzw- Bamf-Berechtigung

Zielgruppe: Migrantinnen und Migranten, die das Sprachniveau B1 haben und zu B2 geführt werden sollen.

Inhalte

Berufssprachkurs, der Migrantinnen und Migranten in 400 Unterrichtseinheiten von B1 zu B2 führt. Voraussetzung ist ein B1-Sprachzertifikat bzw. ein Einstufungstest, wenn der Sprachnachweis mehr als sechs Monate zurückliegt.
Der Kurs vereint allgemeinsprachliche mit allgemein berufsbezogenen Inhalten.
Am Ende des Kurses steht eine telc-B2-Prüfung.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 24.11.2020 Veranstaltungs-ID: 109888085 Bildungsanbieter-ID: 99555
Version 3.32.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.32.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit