Veranstaltungstitel

Berufsbezogener Sprachkurs mit Zielsprachniveau B2 (400 UE)

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Integrationssprachkurse (BAMF)
Abschluss Telc B2 Prüfung
Unterrichtsform E-Learning, Blended Learning, Virtuelles Klassenzimmer
Schulart Keine Zuordnung möglich
Veranstaltungsnummer B2-GER_12

Veranstaltungsort

Hinweise zur Adresse:

Anmeldung in der August-Keiler-Str. 29, 76726 Germersheim

Kosten/Gebühren/Förderung

Kosten-Bemerkungen:

Die Teilnahme an einem Berufssprachkurs ist grundsätzlich kostenlos.
Wenn Sie beschäftigt sind und Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen bei Einzelveranlagung mehr als 20.000€ oder bei gemeinsamer Veranlagung mit Ihrem Ehegatten oder Ehegattin mehr als 40.000€ beträgt, müssen Sie einen Kostenbeitrag in Höhe von 2,07Euro pro Unterrichtsstunde an den Kursträger bezahlen.

Integrationskurse (BAMF-Förderung): förderbar

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 05.10.2020
Ende der Veranstaltung 14.04.2021
individueller Einstieg Ja
Anmeldeschluss 12.10.2020
Unterrichtszeiten

9:00-11:30 Uhr

Termine  Hier werden alle Termine zu diesem Bildungsangebot angezeigt.

Bildungsanbieter

Internationaler Bund (IB) IB Südwest gGmbH fürBildung und Soziale Dienste
August-Keiler-Str. 29
76726 Germersheim
Rheinland-Pfalz
Telefon: 07274 / 9499725
Telefax: 07274 / 9499724
Internet: http://www.internationaler-bund.de
E-Mail: integrationskurse-germersheim@ib.de
Trägernummer:  888

Sonstiges

aktuell gebuchte Teilnehmer: 12 von maximal 15 (noch 3 Plätze frei)

Zugang

Zugang:

Teilnahmeberechtigung durch Arbeitsagenturen (AA) oder Jobcenter(JC)

Sie können für die Berufssprachkurseberechtigt werden, wenn Sie
-ausbildungssuchend gemeldet sind oder
-arbeitsuchend gemeldet sind oder -arbeitslos gemeldet sind oder
-sich in einer Aus-oder Weiterbildungsmaßnahme der Agentur für Arbeit/Jobcenter befinden oder
-Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch beziehen

Teilnahmeberechtigung durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge

Beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge können Sie einen Antrag auf Teilnahmeberechtigung stellen, wenn Sie nicht ausbildungssuchend, arbeitsuchend oder arbeitslos gemeldet sind und keine Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch beziehen und
-beschäftigt sind oder
-begleitend zur Anerkennung Ihres ausländischen Berufsabschlusses oder für die Erteilung einer Berufserlaubnis ein bestimmtes Sprachniveau benötigen oder
-eine Berufsausbildung absolvieren oder
-sich auf eine Berufsausbildung vorbereiten möchten oder
-Erziehende/r mit Aufenthaltsgestattung nach § 45a Absatz 2 Satz3 Nr. 2 AufenthG i. V. m.§ 11 Absatz 4 Satz 2 und 3 SGB XII sind

Zielgruppe: Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit an einem Berufssprachkurs teilzunehmen, wenn Sie: -Ausländerin oder Ausländer sind oder -Unionsbürgerin oder Unionsbürger sind oder -als Deutsche oder Deutscher mit Migrationshintergrund keine ausreichenden Deutschkenntnisse haben, um in den Ausbildungs-oder Arbeitsmarkt integriert zu werden.

Inhalte

In den Integrationskursen lernen Zugewanderte die deutsche Alltagssprache. In den Berufssprachkursen werden arbeitssuchende oder beschäftigte Migranten und Flüchtlinge mit berufsbezogenen Deutschkenntnissen kontinuierlich auf den Arbeitsmarkt vorbereitet.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 16.02.2021 Veranstaltungs-ID: 106572245 Bildungsanbieter-ID: 192786
Version 3.33.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.33.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit