Veranstaltungstitel

Berufssprachkurs (DeuFöV) - B2 400 UE - virtuell

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Integrationssprachkurse (BAMF)
Abschluss telc B2
Abschlussbezeichnung Zertifikat Deutsch B2
Unterrichtsform E-Learning, Blended Learning, Virtuelles Klassenzimmer
Schulart Keine Zuordnung möglich
Prüfende Stelle ZeBuS e.V.

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Kosten-Bemerkungen:

kostenlos

Integrationskurse (BAMF-Förderung): förderbar
Sonstige Förderung: Die Teilnahme an den DeuFöV-geförderten Deutschkursen ist mit Erhalt der Teilnahmeberechtigung durch Jobcenter und Agenturen für Arbeit kostenlos.

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 30.11.2020
Ende der Veranstaltung 06.05.2021
individueller Einstieg Ja
Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag von 09:00-12:15 Uhr (20 UE/Woche)

Bemerkungen

Der Kurs umfasst 400 UE (inkl. Prüfungsvorbereitung). Technische Ausstattung kann bereit gestellt werden. Ggf. kostenlose kursbegleitende Kinderbetreuung.

Termine  Hier werden alle Termine zu diesem Bildungsangebot angezeigt.

Bildungsanbieter

Zentrum für Bildung und Sprache e.V. ZeBuS e.V.
Richardstraße 66
12055 Berlin
Berlin
Telefon: 030 / 68084463
Internet: http://zebus-ev.de
E-Mail: info@zebus-ev.de

Sonstiges

aktuell gebuchte Teilnehmer: 11 von maximal 25 (noch 14 Plätze frei)

Zugang

Zugang:

Wer an den berufsbezogenen Deutschsprachkursen teilnehmen darf, entscheiden die Jobcenter und Agenturen für Arbeit.

Zielgruppe: Sie müssen arbeitsuchend gemeldet sein und/oder beziehen in der Regel Leistungen nach SGB II (Hartz IV) oder SGB III (Arbeitslosengeld); Sie suchen eine Ausbildungsstelle, befinden sich bereits in der Ausbildung oder Sie durchlaufen gerade das Anerkennungsverfahren für Ihren Berufs- bzw. Ausbildungsabschluss. Sie haben einen Migrationshintergrund und einen Bedarf an sprachlicher Weiterqualifizierung. D.h. Sie gehören zu einer der folgenden Gruppen: - Zugewanderte, einschließlich der Geflüchteten, die sich im Anerkennungsverfahren befinden und eine gute Bleibeperspektive haben (letzteres gilt zur Zeit für die fünf Herkunftsländer Syrien, Iran, Irak, Eritrea und Somalia). Ausgeschlossen sind Flüchtlinge aus sicheren Herkunftsländern. - Bürgerinnen und Bürger der EU, - Deutsche mit Migrationshintergrund. Sie haben bereits einen Integrationskurs absolviert und/oder sprechen bereits Deutsch auf B1 Niveau nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER).

Inhalte

Technische Ausstattung kann bereit gestellt werden.
Ziel des Spezialkurses ist das Erreichen von allgemeinen Deutschkenntnissen auf dem Sprachniveau B2 für Teilnehmende, die bisher nach der Teilnahme an einem Integrationskurs das Sprachniveau B1 erreicht haben.
Der Kurs im Rahmen der berufsbezogenen Deutschsprachförderung umfasst dabei insgesamt 400 UE, wovon 100 UE die Prüfungsvorbereitung behandeln.
Ziel ist, die Chancen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt für die Teilnehmenden zu erhöhen.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 18.11.2020 Veranstaltungs-ID: 114394644 Bildungsanbieter-ID: 193274
Version 3.33.0  – OBZ01XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.33.0  – OBZ01XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit