Veranstaltungstitel

Berufsbezogene Deutschsprachförderung (gem. § 45a AufenthG) DeuFöV mit dem Zielniveau B2

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Integrationssprachkurse (BAMF)
Abschluss telc-Sprachzertifikat/Teilnahmebescheinigung
Abschlussbezeichnung Sprachzertifikat B2
Unterrichtsform Vor-Ort-Vollzeit
Schulart Keine Zuordnung möglich

Veranstaltungsort

Telefon: 02821 / 9746494
Telefax: 02821 / 9746495
Mobil: 01515 / 9982630
E-Mail: Janna.Litvinski@ib.de

Kosten/Gebühren/Förderung

Integrationskurse (BAMF-Förderung): förderbar
Sonstige Förderung: Die Kurse werden aus Mitteln des Bundeshaushalts finanziert. Eine Teilnahme ist kostenfrei. Ausnahme: Beschäftigte müssen einen Kostenbeitrag i.H.v 50% des Kostenerstattunssatzes leisten.

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 13.04.2021
Ende der Veranstaltung 02.11.2021
individueller Einstieg Nein
Anmeldeschluss 12.04.2021
Unterrichtszeiten

Montag - Donnerstag
9:00 - 13:15 Uhr

Bildungsanbieter

IB West gGmbH NRW Nord
Schillwiese 13
46485 Wesel Wesel
Nordrhein-Westfalen
Telefon: 02151 / 978707
Internet: http://www.internationaler-bund.de
E-Mail: Julia.dietsch@ib.de

Sonstiges

aktuell gebuchte Teilnehmer: 11 von maximal 18 (noch 7 Plätze frei)

Zugang

Zugang:

Sie benötigen eine Teilnahmeberechtigung (ausgestellt durch Jobcenter/Arbeitsagentur).
Sie haben das Sprachniveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GER) erreicht

Zielgruppe: Der Kurs richtet sich an Menschen mit Migrationshintergrund. Hierzu gehören Zugewanderte (einschließlich Asylbewerber*innen aus Ländern mit hoher Schutzquote), Eu-Bürger*innen sowie Deutsche mit Migrationshintergrund, die - ein bestimmtes Sprachniveau zur Berufsanerkennung oder für den Zugang für den Beruf benötigen - in der Ausbildung sind oder eine Ausbildungsstelle suchen. - arbeitsuchend gemeldet sind und / oder Arbeitslosengeld bekommen. - Eine Arbeit haben und deren Deutschkenntnisse nicht ausreichen, um den Arbeitsalltag zu meistern.

Inhalte

Die sprachlich-kommunikativen und die weiteren berufsbezogenen Kompetenzen auf dem Niveau B2 werden in 500 Unterrichtsstunden anhand von Inhalten vermittelt, die für die Teilnehmenden für ihr weiteres Berufsleben von Relevanz sind, d. h. insbesondere anhand von Themen aus den Bereichen Kommunikation und Lernen am Arbeitsplatz, Arbeitssuche Berufsorientierung, Aus- und Fortbildung sowie rechtliche Rahmenbedingungen.
Ziel des B2-Moduls ist, dass die Teilnehmer innerhalb von 500 UE
Kenntnisse und Kompetenzen in der deutschen Sprache erwerben, die im Rahmen des GER mit dem Sprachniveau B2 definiert sind. Mit dem Sprachniveau B2 ist entsprechend dem GER die Leistungsstufe der selbstständigen Sprachverwendung umschrieben, auf der die Teilnehmenden über folgende grundlegende Fähigkeiten verfügen:
• die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen
• sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch
mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut
möglich ist.
• sich zu einem breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben
Das Sprachniveau B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen(GER) bildet die zweite Stufe der selbstständigen Sprachverwendung. Es ist in verschiedenen Berufsfeldern faktische oder gar gesetzliche Voraussetzung, um eine entsprechende Tätigkeit aufnehmen zu können.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 22.02.2021 Veranstaltungs-ID: 109403268 Bildungsanbieter-ID: 201641
Version 3.33.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.33.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit