Veranstaltungstitel

Berufsbezogene Deutschförderung (DeuFöV) nach §45a AufenthG-B2 (500)

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Integrationssprachkurse (BAMF)
Unterrichtsform Vor-Ort-Vollzeit
Schulart Berufsbildende Schule/Einrichtung
Veranstaltungsnummer 2005-B2

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Kosten-Bemerkungen:

Die Maßnahme ist grundsätzlich kostenlos:
- Für Teilnehmer mit Berechtigungsschein und mit Kostenbefreiung: € 0,00 pro Monat. (Alle Kosten werden vom BAMF übernommen.)
- Für Teilnehmer mit Berechtigungsschein aber ohne Kostenbefreiung: € 207,00 pro Monat. (Die restlichen Kosten werden vom BAMF übernommen.)

Integrationskurse (BAMF-Förderung): förderbar
Sonstige Förderung: Die Teilnahme an einem Berufssprachkurs ist grundsätzlich kostenlos. Wenn Sie beschäftigt sind und Ihr zu versteuerndes Jahreseinkommen bei Einzelveranlagung mehr als 20.000€ oder bei gemeinsamer Veranlagung mit Ihrem Ehegatten oder Ehegattin mehr als 40.000€ beträgt, müssen Sie einen Kostenbeitrag in Höhe von 2,07 Euro pro Unterrichtsstunde an den Kursträger bezahlen. Dieser Kostenbeitrag ist vor Beginn eines Berufssprachkurses zu bezahlen. Wenn Sie im Unterricht fehlen, kann Ihnen der Kostenbeitrag für die versäumten Stunden nicht zurückgezahlt werden. Wenn Sie beschäftigt sind, aber keinen Kostenbeitrag zu Kursbeginn zahlen mussten und den Kurs abbrechen, sind Sie verpflichtet, den Kostenbeitrag für alle Unterrichtsstunden zu entrichten. Nur wenn der Abbruch nicht von Ihnen zu vertreten ist, bleibt der Kurs kostenfrei. Rückerstattung des Kostenbeitrags Wenn Sie innerhalb von zwei Jahren nach Ausstellung der Teilnahmeberechtigung das Bestehen der Zertifikatsprüfung nachweisen, erstattet das BAMF Ihnen auf Antrag 50 Prozent des geleisteten Kostenbeitrags. Fahrkosten Ihnen wird bei Bedarf auf Antrag ein pauschaler Zuschuss zu den Fahrtkosten gewährt, wenn Sie - Arbeitslosengeld I (SGB III) - Arbeitslosengeld II (SGB II) - Sozialhilfe (SGB XII) - Jugendhilfe (SGB VIII, anstelle der Bezüge nach dem Asylbewerberleistungsgesetz) - Bezüge nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) oder - Berufsausbildungsbeihilfe nach § 56 SGB III beziehen. Voraussetzung ist jedoch immer, dass der Unterrichtsort mindestens 3 km von Ihrer Wohnung (kürzeste Fußstrecke) entfernt ist. Sobald Sie wissen, wann Sie mit dem Berufssprachkurs beginnen, können Sie einen Antrag auf Fahrkostenzuschuss über den Kursträger beim Bundesamt stellen.

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 05.10.2020
Ende der Veranstaltung 16.03.2021
individueller Einstieg Ja
Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag
08:30 - 12:45 Uhr

Bemerkungen

Anmeldung: 07.09.2020
Rechtzeitiger Einstieg bis 12.10.2020

Bildungsanbieter

Caprini Sprachwelten Sprachschule
Theaterstr. 6
97070 Würzburg
Bayern
Telefon: 0931 / 46585333
Telefax: 0931 / 46585334
Internet: http://www.sprachschule-wuerzburg.de
E-Mail: kontakt@sprachschule-wuerzburg.de

Sonstiges

aktuell gebuchte Teilnehmer: 20 von maximal 23 (noch 3 Plätze frei)

Zugang

Zugang:

Zugangsvoraussetzungen:
- B1-Sprachniveau des Teilnehmers
- Berechtigungsschein von der Arbeitsagentur, Jobcenter oder vom Bamf.
Voraussetzung für die Teilnahme an einem B2-Deutschkurs, ist das Vorliegen eines B1-Zertifikates (DTZ, telc oder Goethe Institut). Zusätzlich wird ein Einstufungstest durchgeführt, um Ihre Eignung festzustellen.

Zielgruppe: - Sie müssen arbeitsuchend gemeldet sein und/oder beziehen in der Regel Leistungen nach SGB II (Hartz IV) oder SGB III (Arbeitslosengeld); Sie suchen eine Ausbildungsstelle, befinden sich bereits in der Ausbildung oder Sie durchlaufen gerade das Anerkennungsverfahren für Ihren Berufs- bzw. Ausbildungsabschluss. - Sie haben einen Migrationshintergrund und einen Bedarf an sprachlicher Weiterqualifizierung. D.h. Sie gehören zu einer der folgenden Gruppen: 1. Zugewanderte, einschließlich der Geflüchteten, die sich im Anerkennungsverfahren befinden und eine gute Bleibeperspektive haben (letzteres gilt zur Zeit für die Herkunftsländer Syrien und Eritrea). Ausgeschlossen sind Flüchtlinge aus sicheren Herkunftsländern. 2. Bürgerinnen und Bürger der EU, 3. Deutsche mit Migrationshintergrund. - Sie haben bereits einen Integrationskurs absolviert und/oder sprechen bereits Deutsch auf B1, B2 oder C1 Niveau nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER). Wer an den Berufssprachkursen teilnimmt, entscheiden die Arbeitsagenturen und Jobcenter. Wenden Sie sich hier an Ihre Beraterin oder Ihren Berater. Auch wenn Sie sich in einem Beschäftigungsverhältnis befinden, können Sie an Berufssprachkursen teilnehmen, sofern Sie noch keine ausreichenden Sprachkenntnisse besitzen, um den (zukünftigen) Arbeitsalltag zu meistern. Es besteht für Sie ein Kostenbeitrag von 50% pro Unterrichtseinheit, wenn Ihr zu versteuerndem Jahreseinkommen über 20.000 € liegt. Die Zahlung des Kostenbeitrags kann auch durch den Arbeitgeber erfolgen.

Inhalte

Die berufsbezogene Deutschsprachförderung baut unmittelbar auf den Integrationskursen des BAMF auf und dient dem Spracherwerb, um die Chancen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu verbessern. Das Basismodul B2 setzt Sprachkenntnisse auf dem Niveau B1 voraus und dient der Erreichung des Sprachniveaus B2. Hierfür sind 500 Unterrichtseinheiten vorgesehen.
Allgemeine Inhalte:
• Arbeitssuche und Bewerbungsstrategien
• Kulturelle Integration / Interkulturelle Kompetenz
• Was ist bei der Arbeit mit Kollegen/-innen zu beachten? (Training der interkulturellen Kompetenz)
• Motivation durch arbeitsrelevante soziale Kompetenzförderung
Berufsfachliche Inhalte:
• Einführung in den berufsbezogenen Wortschatz
• Aufbau bzw. Erweiterung des berufsbezogenen Wortschatzes
• Vorbereitung auf unterschiedliche Kommunikationssituationen im Berufsalltag / in der Geschäftswelt
• auf das berufliche Fachgebiet abgestimmte Übungen von Kommunikationssituationen im Berufsalltag / in der Geschäftswelt
Es besteht Anwesenheitspflicht!

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 16.12.2020 Veranstaltungs-ID: 105567591 Bildungsanbieter-ID: 205209
Version 3.32.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.32.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit