Veranstaltungstitel

B 2 - Basiskurs mit Brückenelement (500 UE) - Berufsbezogene Sprachkurse gem. §45a AufenthG/DeuFöV/zurzeit im virtuellen Klassenzimmer

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Integrationssprachkurse (BAMF)
Abschluss Nach erfolgreichem Abschluss des allgemein berufsbezogenen Kurses B2 erhält der Teilnehmer durch den Träger ein telc-Zertifikat nach dem GER. War die Teilnahme nicht erfolgreich, erhält der Teilnehmer eine Bescheinigung über das tatsächlich erreichte Ergebnis.
Unterrichtsform E-Learning, Blended Learning, Virtuelles Klassenzimmer
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung

Veranstaltungsort

Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH Bielefeld/Standort Gütersloh
Bäckerkamp 21
33330 Gütersloh
Nordrhein-Westfalen
Adressen  Zusätzliche Informationen über den Bildungsanbieter, ggf. weiterer Veranstaltungsorte und der zuständigen Ansprechpartner vor Ort erhalten Sie über Adressen.
Telefon: 05241 / 94250
Internet: http://www.faw.de
E-Mail: bielefeld@faw.de

Kosten/Gebühren/Förderung

Integrationskurse (BAMF-Förderung): förderbar
Sonstige Förderung: Der Berufsbezogene Deutschsprachkurs nach § 45a AufenthG wird aus Mitteln des Bundeshaushalts finanziert, die Teilnahme ist für Sie kostenfrei. Wenn Sie sozialversicherungspflichtig beschäftigt sind, müssen Sie ggf. einen bestimmten Eigenanteil übernehmen. Wir beraten Sie gerne.

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 18.11.2020
Ende der Veranstaltung 22.06.2021
individueller Einstieg Ja
Unterrichtszeiten

Montag-Donnerstag, 09.00-12.15 Uhr

Bemerkungen

Ferien voraussichtl.: 23.12.-06.01.2021
29.03.-05.04.2021
25.05.2021

Bildungsanbieter

Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH Akademie Bielefeld
Herforder Str. 74-76
33602 Bielefeld
Nordrhein-Westfalen
Telefon: 0521 / 521920
Internet: http://www.faw.de
E-Mail: bielefeld@faw.de

Sonstiges

aktuell gebuchte Teilnehmer: 15 von maximal 15 (noch 0 Plätze frei)

Zugang

Zugang:

Um an dem Berufsbezogenen Deutschkurs nach § 45a AufenthG teilnehmen zu können, müssen Sie
über das Sprachniveau B1 verfügen. Das vorgelegte Zertifikat darf nicht älter als 6 Monate sein, ansonsten müssen sie vor Anmeldung einen Einstufungstest durchlaufen. Zudem muss die Integrationskursberechtigung ausgeschöpft sein.

Zielgruppe: Die Berufssprachkurse bauen auf die Integrationskurse auf. Sie dienen dem fortgeschrittenen Spracherwerb, um die Chancen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu verbessern. Die Berufssprachkurse richten sich an dauerhaft in Deutschland lebende Ausländer (insbesondere auch: Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive), an Unionsbürger und an deutsche Staatsangehörige, die nicht über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse verfügen.

Inhalte

Der Kurs B2 mit Brückenelement umfasst 500 Unterrichtseinheiten und hat zum Ziel das Sprachniveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) zu erreichen.
- Wiederholung und Intensivierung von schriftsprachlichen Sprachlernzielen / Grammatik der Niveaustufe B1
- Allgemeine berufssprachliche Sprachhandlungen
- Verbesserung der Kenntnisse zu Grammatik und Wortschatz
- Berufliche Orientierung, Arbeitssuche, Bewerbung, Aus- und Fortbildung
- Kommunikation am Arbeitsplatz
- Grundwissen über arbeitsweltliche Themen
- Rechtliches
Der Kurs schließt mit einer Zertifikatsprüfung ab.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 19.01.2021 Veranstaltungs-ID: 109294885 Bildungsanbieter-ID: 233303
Version 3.33.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.33.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit