Veranstaltungstitel

Pflegehelfer/in in der Altenpflege

BERUFENET Altenpflegehelfer/in

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Berufsausbildung
Abschluss Zertifikat
Abschlussbezeichnung Pflegehelfer/in in der Altenpflege
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung
Prüfende Stelle Intern

Veranstaltungsort

PlanB Bildungs GmbH Erwachsenen Bildung Schule für Pflege- und Sicherheitsberufe
Hauptstr.73
50996 Rodenkirchen Köln
Nordrhein-Westfalen
Adressen  Zusätzliche Informationen über den Bildungsanbieter, ggf. weiterer Veranstaltungsorte und der zuständigen Ansprechpartner vor Ort erhalten Sie über Adressen.
Telefon: 0221 / 39780300
Telefax: 0221 / 93544433
Mobil: 0171 / 1493051
Internet: https://www.plan-b-bildung.de
E-Mail: info@plan-b-bildung.de
Hinweise zur Adresse:

Vor dem Haupteingang Sommershof rechts dann nach ca. 5 m links Nr. 73 ist ein Seiteneingang, wir sitzen in der 3. Etage / Aufzug vorhanden

Informationen zu Gebäuden und Dienstleistungen:

Die hellen Schulungsräume sind technisch bestens ausgestattet. Durch kleine Lerngruppen wird jeder Teilnehmer intensiv gefördert. Zur motivation stellen wir unseren Teilnehmern Kaffee, Tee und Wasser kostenlos zur Verfügung. Zudem darf unsere Küche zur Eigenverpflegung oder lagerung von gekühlten Lebensmitteln gerne genutzt werden.

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein
Sonstige Förderung: -Bundesagentur, Optionskommunen und Jobcenter -BFD ( Berufsförderungsdienst der Bundeswehr ) -BG ( Berufsgenossenschaft ) -Rentenversicherungsträger

Dauer und Termine

individueller Einstieg Ja
Unterrichtszeiten

Mo-Fr von 08:30 - 15:30 Uhr

Bildungsanbieter

PlanB Bildungs GmbH Erwachsenen Bildung Schule für Pflege- und Sicherheitsberufe
Hauptstr. 73
50996 Rodenkirchen Köln
Nordrhein-Westfalen
Telefon: 0221 / 39780300
Telefax: 0221 / 93544433
Mobil: 0171 / 1493051
Internet: https://www.plan-b-bildung.de
E-Mail: info@plan-b-bildung.de
Infomaterial des Bildungsanbieters: https://www.plan-b-bildung.de/pflege/, https://www.plan-b-bildung.de/sicherheit//
Trägernummer:  35710865

Anbieterbewertung

Der Bildungsanbieter hat berufliche Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Nichtmedizinische Gesundheits-, Körperpflege- und Wellnessberufe, Medizintechnik in der Region Köln durchgeführt. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) führt Erfolgsbeobachtungen durch; mit folgenden Teilergebnissen:

Integration in Arbeit*
70 Punkte (25 Teilnehmende)
Erläuterungen

Es wurden 70 Punkte von möglichen 100 Punkten erreicht.

Dieser Wert zeigt an, wie erfolgreich die beruflichen Weiterbildungsmaßnahmen eines Bildungsanbieters die Beschäftigungssituation von (geförderten) Teilnehmenden im relativen Vergleich zu anderen Bildungsanbietern verbessert haben. Eine Bewertung ab 69 Punkten ist überdurchschnittlich.

Teilnehmerrückmeldungen**     Sternewert 4,7 von 5,0 (3 Rückmeldungen von 33 Teilnehmenden)
Detaillierte Ergebnisse

Es wurden 4,7 Sterne von möglichen 5 Sternen erreicht.

33 Teilnehmende haben im Bewertungszeitraum im angegebenen Berufsbereich eine vom Bildungsanbieter durchgeführte berufliche Weiterbildungsmaßnahme beendet. Hiervon haben 3 Personen eine Bewertung abgegeben.

Die geförderten Teilnehmenden der Weiterbildungsmaßnahmen können im Rahmen einer Onlinebefragung ihre Weiterbildungsmaßnahme mit mindestens einem und höchstens fünf Sternen bewerten. Aus allen Bewertungen der Teilnehmenden eines Berufsbereichs und eines Agenturbezirks wird die durchschnittliche Gesamtbewertung ermittelt. Je mehr Sterne vergeben wurden, desto zufriedener waren die Teilnehmenden mit der Maßnahme.

Die Meinung der Teilnehmenden setzt sich aus folgenden Bewertungen zusammen:


Wie bewerten Sie...

die Ausstattung des Trägers    Sternewert 5,0 von 5,0
die Betreuung und Organisation durch den Träger    Sternewert 4,3 von 5,0
die Inhalte der Maßnahme    Sternewert 4,7 von 5,0
das Lehrpersonal der Maßnahme    Sternewert 4,7 von 5,0
den Nutzen der Maßnahme für Ihr Berufsleben    Sternewert 5,0 von 5,0
die Maßnahme insgesamt    Sternewert 4,7 von 5,0

*Diese Anbieterbewertung wird auf Basis der BA-Wirkungsanalyse ermittelt. Es wurden Maßnahmeteilnehmende berücksichtigt, die im Zeitraum von 14.06.2016 bis 12.06.2018 ihre Maßnahme beendet haben. Nähere Informationen zur Ermittlung der Anbieterbewertung finden Sie hier.
**Diese Sternebewertung wird auf Basis einer Online-Befragung der Teilnehmenden ermittelt. Es wurden Rückmeldungen von Teilnehmenden berücksichtigt, die im Zeitraum von 10.04.2017 bis 20.05.2019 ihre Maßnahme beendet haben. Nähere Informationen zur Ermittlung der Sternebewertung finden Sie hier.

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

GUT
Certifizierungsgesellschaft
für Managementsysteme mbH
Eichenstraße 3 b
12435 Berlin

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 5 bis 15
Zusatzqualifikation: - LG1 und LG2 Behandlungspflege - Ersthelferschein - Betreuungsassistenz gem. §§43b u. 53c SGB XI - Hygieneschein in der Pflege und Küche

Zugang

Zugang:

- mindestens Deutschniveau B1
- Gesundheitliche und persönliche Eignung
- Keine vorherige Ausbildung erforderlich
- Verantwortungsbewusstsein und Einfühlungsvermögen

Zielgruppe: Quereinsteiger, Arbeitssuchende, Migranten, Berufsrückkehrer/innen und Menschen mit Interesse an Pflegeberufen

Inhalte

Das am 1. Juli 2008 in Kraft getretene Pflege-Weiterentwicklungsgesetz sieht in §43b/§53c SGB XI die Einführung von Vergütungszuschlägen für Pflegebedürftige "mit erheblichem allgemeinem Betreuungsbedarf" in vollstationären Pflegeeinrichtungen vor.
Damit soll es Pflegeeinrichtungen ermöglicht werden, für die Betreuung von z.B. an Demenz erkrankten Heimbewohnern, zusätzliches Betreuungspersonal - sogenannte Alltagsbetreuer einzusetzen.
Alltagsbetreuer sollen die Bewohner eines Pflegeheims zu Alltagsaktivitäten wie Spaziergängen, Malen, Basteln oder Singen motivieren und sie dabei begleiten und betreuen.
Zwar gehört die soziale Betreuung von Heimbewohnern bereits zum Leistungsumfang einer stationären Einrichtung. Wer die Arbeitsbelastung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Pflegeeinrichtungen jedoch
kennt - weiß, dass sie eine zusätzliche Unterstützung dringend benötigen.
Die oftmals schwierige Betreuungssituation erfordert neben fachlichem Wissen auch die Zusammenarbeit in einem professionellen Pflegeteam. Denn die Betreuung von Menschen mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz ist eine sensible und anspruchsvolle Aufgabe.
Die erfolgreiche Ausbildung bisher nicht mit der Pflege vertrauter Menschen zum Assistenten in der Altenpflege mit Pflegehelfer und Alltagsbetreuer bedarf einer umfassenden Schulung, die auch auf wichtige Aspekte wie Hygiene, Hauswirtschaft und Erste Hilfe eingehen muss. Da es sich um eine Schulung im Helferbereich handelt müssen insbesondere in dieser Schulung die handlungsorientierten Aspekte und praktischen Anleitungen neben dem umfangreichen theoretischen Wissen transportiert und geübt werden und gegebenenfalls noch zusätzlich Deutsch in der Pflege, EDV in der Pflege, Bewerbungskommunikation intensiv trainiert werden müssen.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 11.11.2019 Veranstaltungs-ID: 58704459 Bildungsanbieter-ID: 175403
Version 3.28.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.28.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit