Veranstaltungstitel

Feinwerkmechaniker/in

BERUFENET Feinwerkmechaniker/in

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Umschulung
Abschluss IHK-Prüfung
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Berufsbildende Schule/Einrichtung

Veranstaltungsort

Telefon: 03302 / 2050160
Telefax: 03302 / 2050162
Internet: https://www.tah.education
E-Mail: kontakt@tah.education
Hinweise zur Adresse:

Sehr gut erreichbar, Fußläufig in ca. 7 Minuten vom S Bhf. Hennigsdorf. Anbindung an die S-Bahn (S25) und die Regionalbahn (RE6, RB20, RB55).

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein
Sonstige Förderung: Bildungsgutschein

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 01.09.2020
Ende der Veranstaltung 01.11.2022
individueller Einstieg Nein
Anmeldeschluss 13.10.2020
Unterrichtszeiten

Mo - Do 08.00 h - 15.30 h
Fr 08.00 h - 12.30 h

Bildungsanbieter

TAH Technische Akademie Hennigsdorf
Neuendorfstr. 19A
16761 Hennigsdorf Hennigsdorf
Brandenburg
Telefon: 03302 / 2050160
Telefax: 03302 / 2050162
Internet: http://www.tah.education
E-Mail: kontakt@tah.education
Trägernummer:  12326251

Anbieterbewertung

Datenlage nicht ausreichend
Erläuterungen

Der Wert "Datenlage nicht ausreichend" wird angezeigt:

  • wenn keine Rückmeldungen der Teilnehmenden aus der Onlinebefragung vorliegen und
  • wenn im Bewertungszeitraum weniger als 20 geförderte Teilnehmende im Berufssegment und im Agenturbezirk eine Maßnahme beendet haben oder
  • weil ein Angebot ohne Veranstaltungsort keinem Agenturbezirk zugeordnet werden kann oder
  • wenn das Angebot keinem Berufssegment zugeordnet werden kann oder
  • wenn der Anbieter der Anzeige seiner Bewertungen nicht zugestimmt hat

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

DEKRA Certification GmbH


Alt-Moabit 59-61
10555 Berlin

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 5 bis 15

Zugang

Zugang:

Handwerkliches Geschick und ausreichende Kenntnisse elementarer Mathematik, gutes technisches Verständnis, Sorgfalt und Genauigkeit

Zielgruppe: Die Umschulung richtet sich an Personen die im gewerblich-technischen Beruf arbeiten möchten und eventuell schon Vorkenntnissen oder Berufserfahrungen, im Metall- oder Elektrobereich haben.

Inhalte

Feinwerkmechaniker/innen fertigen metallene Präzisionsbauteile für Maschinen und feinmechanische Geräte und montieren diese zu funktionsfähigen Einheiten. Dabei bauen sie auch elektronische Mess- und Regelkomponenten ein. Häufig verwenden Feinwerkmechaniker/innen dazu computergesteuerte Werkzeugmaschinen, zum Teil führen sie die Arbeiten aber auch manuell aus. Sie planen Arbeitsabläufe, richten Werkzeugmaschinen ein und bearbeiten Metalle mittels spanender Verfahren wie Drehen, Fräsen, Bohren, Schleifen und Honen. Anschließend beurteilen sie die Arbeitsergebnisse und überprüfen beispielsweise, ob vorgegebene Maßtoleranzen eingehalten werden. Zudem bauen sie die gefertigten Maschinenteile und Geräte zusammen, stellen sie je nach Verwendungszweck ein und führen Bedienungseinweisungen durch. Außerdem warten und reparieren sie feinmechanische Geräte.

Feinwerkmechaniker/innen finden Beschäftigung in erster Linie
 bei Herstellern von feinmechanischen und optischen Erzeugnissen
 im Maschinen- und Werkzeugbau
 in Betrieben, die elektrische Mess- und Kontrollinstrumente produzieren

Inhalte:
Prüfen der Eigenschaften der Metalle und Werkstoffe wie zum Beispiel Eisen, Stahl, Kupfer oder Aluminium
Auswahl geeigneter Werkzeuge und Maschinen wie zum Beispiel Drahtziehmaschinen
Einstellung und Überwachung der Maschinen
Manuelle Bearbeitung oder Nachbearbeitung der Bauteile, also Bestandteile einer Anlage, einem Maschinengehäuse oder einer Autokarosserie
Einhaltung der Sicherheitsvorschriften beim Arbeiten
Überprüfung der Qualität und Funktionstüchtigkeit der Endprodukte
Vorbereitung des Transports an Kunden oder Großabnehmer

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 07.07.2020 Veranstaltungs-ID: 100706357 Bildungsanbieter-ID: 178621
Version 3.31.0  – OBZ01XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.31.0  – OBZ01XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit