Veranstaltungstitel

Praktisches Neurotrainingsseminar - Förderung kognitiver Leistungen in der Ergotherapie

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform Wochenendveranstaltung
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung
Veranstaltungsnummer 20.NT.01

Veranstaltungsort

Telefon: 05281 / 62101900
Telefax: 05281 / 62101915
Internet: http://www.fortbildung-pyrmont.de
E-Mail: info@fortbildung-pyrmont.de

Kosten/Gebühren/Förderung

Gesamtkosten: 375,00 EUR
Sonstige Förderung: Bildungsscheck, Bildungsprämie

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 25.09.2020
Ende der Veranstaltung 26.09.2020
individueller Einstieg Nein
Anmeldeschluss 20.09.2020
Unterrichtszeiten

1. Tag von 09.00 - 17.00 Uhr / 2. Tag von 09.00 - 15.00 Uhr

Bildungsanbieter

Fortbildungsinstitut der m&i-Fachklinik Bad Pyrmont
Kaiserplatz 3
31812 Bad Pyrmont
Niedersachsen
Telefon: 05281 / 939611
Telefax: 05281 / 939615
Internet: http://www.fortbildung-pyrmont.de
E-Mail: info@fortbildung-pyrmont.de
Infomaterial des Bildungsanbieters: http://www.fortbildung-pyrmont.de/index.shtml?kurse

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: Keine Angabe

Zugang

Zielgruppe: ErgotherapeutInnen PsychologInnen LogopädInnen

Inhalte

Die ergotherapeutische Therapiemassnahme "Neurotraining" wurde entwickelt um kognitive Störungen bei hirnverletzten Menschen zu verbessern. Das Schwergewicht liegt bei der Behandlung von Klienten mit einer leichten bis mittelschweren neuropsychologischen Beeinträchtigung.

In diesem zweitägigen Kurs lernen Sie die Grundlagen und verschiedenen Möglichkeiten vom bewährten Neurotraining nach V. Schweizer kennen. Sie werden diverse Übungen mit unterschiedlichen Materialien praktisch erfahren und sich das notwendige "Know-how " darüber aneignen.

So dass Sie nach dem Kurs gut vorbereitet "in die Praxis gehen" und das "Neurotraining" am Klienten zielgerichtet anwenden können.

Inhalt:
- Einführung in die Grundlagen des Neurotrainings nach V. Schweizer.
- Praktische Erfahrungen mit verschiedenen Neurotrainingsmaterialien (Rotes Mosaik, Hausmosaik, Banda, Labyrinth, Links-rechts-Übungen) sammeln.
- Aufbau und gezielte Durchführung von verschiedener kognitiven Übungen.
- Erarbeitung und Vorstellung wie einzelne Übungen klientengerecht angepasst (vereinfacht, erschwert & erweitert) werden können.
- Kennenlernen welche neuropsychologischen Funktionen bei den einzelnen Aufgaben/ Arbeitsschritten gefördert werden.
- Verschiedene Fallbeispiele aus der Ergotherapie inkl. Neurotrainingsanwendung.
- Interaktive Zusammenarbeit und Austausch während des Kurses.
- Einblick in die Evidenzlage zur Förderung einzelner kognitiver Funktionen in der Neurologie.

Ziele:
Die Teilnehmer/-innen

- lernen Interventionen bei Menschen mit neurokognitiven Beeinträchtigungen kennen,
- können die Grundmaterialien sowie Aspekte des Neurotrainings gezielt in ihre therapeutische Arbeit einsetzen,
- sind in der Lage die verschiedenen kognitiven Übungen klientengerecht anzuwenden und wo nötig zu adaptieren (vereinfachen, erschweren, erweitern) sowie den Bezug zum Alltag herzustellen,
- wissen bei den einzelnen Teilschritten der Neurotrainingsaufgaben, welche neuropsychologischen Funktionen gefordert und gefördert werden,
- kennen die Evidenzlage zur Förderung einzelner kognitiver Funktionen in der Neurologie.

Arbeitsweise:
Praktische Übungen/Selbsterfahrung, Kurzreferate, Videoarbeit, Gruppenarbeit

Hinweis:
Bitte eine Schere, Büroklammer und einen Briefumschlag zum Aufbewahren der Kleinteile mitbringen.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 22.07.2019 Veranstaltungs-ID: 86211687 Bildungsanbieter-ID: 2855
Version 3.30.0  – OBZ02XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.30.0  – OBZ02XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit