Veranstaltungstitel

Spezialkurs "Gesundheitsfachberufe" B2 Pflege (Anerkennungsverfahren) nachmittags virtuell

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Integrationssprachkurse (BAMF)
Abschluss Nach erfolgreichem Abschluss eines Kurses mit Fachsprache zur Anerkennung von Berufsabschlüssen erhält der Teilnehmer durch den Träger ein Zertifikat. War die Teilnahme nicht erfolgreich, erhält der Teilnehmer eine Bescheinigung über das tatsächlich erreichte Ergebnis im Abschlusstest.
Unterrichtsform E-Learning, Blended Learning, Virtuelles Klassenzimmer
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung

Veranstaltungsort

BSB Deutschland GmbH Fachbereich Deutsch FüWa
Fürstenwalder Str. 1
26133 Kreyenbrück Oldenburg
Niedersachsen
Adressen  Zusätzliche Informationen über den Bildungsanbieter, ggf. weiterer Veranstaltungsorte und der zuständigen Ansprechpartner vor Ort erhalten Sie über Adressen.
Telefon: 0441 / 3095737
Telefax: 0441 / 2005668
Internet: https://www.bsb-germany.com/
E-Mail: info@bsb-deutschland.de

Kosten/Gebühren/Förderung

Gesamtkosten: 0,00 EUR
Kosten-Bemerkungen:

Bei einer Teilnahmeberechtigung über das Jobcenter oder die Agentur für Arbeit ist der
Berufssprachkurs für den Teilnehmenden kostenfrei.
Der Kostenbeitrag ist nur dann vom Teilnehmenden selbst zu zahlen, wenn sie/er für den Abbruch des
Berufssprachkurses selbst verantwortlich ist (bei einem zu versteuernden Einkommen von 20.000€
oder weniger, bei gemeinsam Veranlagten 40.000€ oder weniger).
Bei einem zu versteuernden Einkommen von mehr als 20.000€ (mehr als 40.000€ bei gemeinsam
Veranlagten) ist ein Kostenbeitrag von 2,32€ pro Unterrichtsstunde für den Berufssprachkurs zu zahlen.

Integrationskurse (BAMF-Förderung): förderbar
Sonstige Förderung: Der Kurs wird aus Mitteln des Bundeshaushalts finanziert. Eine Teilnahme ist kostenfrei. Ausnahme: Beschäftigte müssen einen Kostenbeitrag i.H.v. 50% des Kostenerstattungssatzes leisten.

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 03.03.2021
Ende der Veranstaltung 06.11.2021
individueller Einstieg Ja
Anmeldeschluss 17.03.2021
Unterrichtszeiten

Montag und Mittwoch von 16.00 Uhr - 19.15 Uhr
Ab dem 13.03.2021 zusätzlich alle 14 Tage (gerade Kalenderwochen) am Samstag von 9.00 Uhr - 12.15 Uhr.
Abweichungen aufgrund von Feiertagen und Ferienzeiten möglich.

Bemerkungen

Der Unterricht wird im virtuellen Klassenzimmer durchgeführt. Vor Kursbeginn wird es einen Einführungstag in das virtuelle Klassenzimmer geben. Einzeltermine für die Einführung sind ebenfalls möglich.
Wir prüfen gemeinsam mit Ihnen die individuellen technischen Voraussetzungen, um Ihnen eine Teilnahme am virtuellen Klassenzimmer zu ermöglichen.

Bildungsanbieter

BSB Deutschland GmbH Bildung - Sprache - Beruf Sprachkurse Deutsch
Alter Postweg 125
26133 Kreyenbrück Oldenburg
Niedersachsen
Telefon: 0441 / 3095737
Telefax: 0441 / 2005668
Internet: https://www.bsb-germany.com/
E-Mail: info@bsb-deutschland.de

Sonstiges

aktuell gebuchte Teilnehmer: 1 von maximal 8 (noch 7 Plätze frei)
Erworbene Berechtigung: Die bundesweite berufsbezogene Deutschsprachförderung nach § 45a AufenthG richtet sich an Menschen im arbeitsfähigen Alter mit Deutsch als Zweitsprache und Zugang zum Arbeitsmarkt, welche im Rahmen einer beruflichen Perspektive ihre allgemeinen und/oder berufsbezogenen Deutschkenntnisse verbessern wollen. Übergreifendes Ziel der berufsbezogenen Deutschsprachförderung ist die schnelle und nachhaltige Integration der Teilnehmenden in den Arbeitsmarkt oder in weiterführende Bildungs- und Ausbildungsinstitutionen durch Schaffung bzw. Erhaltung der Ausbildungs- und Beschäftigungsfähigkeit.
Veranstaltungsablauf: 07.04.2021 - 10.04.2021     Ferien
  22.05.2021 - 26.05.2021     Ferien
  26.07.2021 - 14.08.2021     Ferien

Zugang

Zugang:

Voraussetzung für eine Teilnahme am Berufssprachkurs "Gesundheitsfachberufe" sind Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau B1. Vor der Kursaufnahme erfolgt ein Einstufungstest nach DeuFöV § 8 Abs. 1, der eine Einschätzung der allgemeinsprachlichen und ggf. berufsfeldübergreifenden Sprachkenntnisse ermöglicht, sofern die oder der Teilnehmende über kein B1-Zertifikat oder über ein B1-Zertifikat verfügt, das älter als sechs Monate ist.
Personen, mit Migrationshintergrund und Bedarf an sprachlicher Weiterqualifizierung, die das Anerkennungsverfahren für Ihren Berufs- bzw. Ausbildungsabschluss durchlaufen.
Über weitere Zugangsvoraussetzungen bzw. Teilnahmeberechtigungen beraten wir Sie gern.

Zielgruppe: Die Teilnehmenden eines Berufssprachkurses im Berufsfeld der Gesundheitsfachberufe sind zugewanderte Personen mit Deutsch als Zweitsprache, die • über eine im Herkunftsland abgeschlossene Ausbildung der Krankenpflege, Altenpflege, Kinderkrankenpflege, Entbindungspflege oder Physiotherapie verfügen. • ihre Deutschkenntnisse auf dem Sprachniveau B1 (GER) zum Beispiel durch eine von der Association of Language Testers in Europe (ALTE) akkreditierte Institution angebotene Prüfung (Goethe-Institut, telc) nachweisen können. • im Rahmen der Anerkennung ihres Berufes beabsichtigen, bei den jeweiligen Landesbehörden einen Antrag auf Anerkennung der Gleichwertigkeit des Berufsabschlusses zu stellen oder dies bereits getan haben. • die Aufnahme einer Tätigkeit als Gesundheits- und Krankenpflegerin/Gesundheits- und Krankenpfleger, Entbindungspflegerin/Entbindungspfleger, Physiotherapeutin/Physiotherapeut anstreben oder • bereits als Pflegehelferin/Pflegehelfer bzw. Assistenz in einem Gesundheitsberuf beschäftigt sind und/oder sich derzeit in einer Anpassungsmaßnahme oder in einer Vorbereitungsmaßnahme auf eine Kenntnisprüfung (Gesundheits- und Krankenpflege, Physiotherapie, Entbindungspflege) befinden und sprachliche Unterstützung für einen erfolgreichen Abschluss benötigen.

Inhalte

Am Ende des Kursbesuchs müssen die Teilnehmenden sich in folgenden beruflichen Kommunikationssituationen so sicher bewegen können, dass eine umfassende krankenpflegerische bzw. kinderkrankenpflegerische Tätigkeit ohne große Anstrengungen im Sinne des Patientenschutzes
möglich ist.
Die Teilnehmenden können …
• Pflegemaßnahmen bei Erwachsenen aller Altersgruppen bzw. bei Kindern auswählen, diese begründen und die Patienten fließend und strukturiert darüber aufklären.
• in Fallbesprechungen mit Kolleginnen und Kollegen bei einer medizinischen Diagnostik mitwirken.
• ärztliche Verordnungen gegenüber den Patientinnen und Patienten wiedergeben und Therapien strukturiert sprachlich begleiten.
• erwachsene Pflegebedürftige aller Altersgruppen bzw. Kinder und ihre Angehörigen und Bezugspersonen bei allen pflegerelevanten Fragen beraten, begleiten und strukturiert anleiten.
• Pflegehandlungen von Erwachsenen aller Altersgruppen bzw. Kindern schriftlich planen, durchführen, darlegen, dokumentieren und im Team evaluieren.
• ärztliche Anordnungen verstehen und unter sprachlicher Begleitung empathisch umsetzen.
Der Kurs sollte in der Regel 600 Unterrichtseinheiten nicht überschreiten. Die Ausrichtung ist spezifisch auf einzelne Berufsgruppen bezogen, die ein bestimmtes Sprachniveau im Zusammenhang mit Verfahren zur Berufsanerkennung oder den Zugang zum Beruf benötigen. Der Kurs schließt mit dem Zertifikat, welches für die Berufsanerkennung oder für den Zugang zum Beruf vorgeschrieben ist, ab.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 16.02.2021 Veranstaltungs-ID: 115119533 Bildungsanbieter-ID: 193961
Version 3.33.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.33.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit