Veranstaltungstitel

Geprüfte/r Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen

BERUFENET Fachwirt/in - Gesundheits- und Sozialwesen

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Gesetzlich/gesetzesähnlich geregelte Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss Öffentlich-rechtlicher Abschluss
Abschlussbezeichnung Geprüfte/r Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen ()
Unterrichtsform Teilzeit
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung
Veranstaltungsnummer 5569WYPS20H

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Gesamtkosten: 3.730,00 EUR
Kosten-Bemerkungen:

inklusive Skripten, ohne Gesetzestexte, zuzüglich Prüfungsgebühr

Sonstige Förderung: Aufstiegs-BAföG

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 10.10.2020
Ende der Veranstaltung 08.10.2022
individueller Einstieg Nein
Unterrichtszeiten

jeden zweiten Samstag 07:30 bis 14:00 Uhr und
jeden dritten Mittwoch 18:00 bis 21:15 Uhr,
zzgl. 4 Vollzeitwochen

6 Abschnitte/566 UStd.

zzgl. 1 Tag zur Vorbereitung auf das Fachgespräch im Januar 2023
Ein Teil der Lerninhalte wird von den Studierenden begleitend zum Präsenzunterricht via Online-Training erarbeitet.

6 Abschnitte/566 UStd.

Bildungsanbieter

IHK Akademie Schwaben
Werner-von-Siemens-Straße 6
86159 Augsburg
Bayern
Telefon: 0821 / 3162300
Internet: http://www.ihk-akademie-schwaben.de
E-Mail: akademie@schwaben.ihk.de

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 12 bis 25

Zugang

Zugang:

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer
- eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten nach dem Berufsbildungsgesetz oder
der Handwerksordnung geregelten kaufmännischen, verwaltenden, medizinischen oder handwerklichen
Ausbildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesens und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
- eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem bundesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheitswesen
oder einem dreijährigen landesrechtlich geregelten Beruf im Gesundheits- und Sozialwesen und eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
- ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten kaufmännischen, verwaltenden
oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
- eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.
Die nachzuweisende Berufspraxis muss auch wesentliche Bezüge zu kaufmännischen Sachaufgaben haben. Dies ist vor allem für Interessenten aus rein pflegerischen und helfenden Bereichen von Bedeutung.
Die Berufspraxis nach Absatz 1 muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 1 Absatz 2 genannten Aufgaben haben. Dabei sind auch ehrenamtliche Tätigkeiten zu berücksichtigen.
Abweichend von Absatz 1 ist zur Prüfung auch zuzulassen, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

Zielgruppe: Mitarbeiter mit einschlägiger Berufserfahrung im Sozial- und Gesundheitswesen

Inhalte

- Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse
- Steuern von Qualitätsmanagementprozessen
- Gestalten von Schnittstellen und Projekten
- Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen
- Führen und Entwickeln von Personal
- Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 07.03.2020 Veranstaltungs-ID: 97382115 Bildungsanbieter-ID: 5468
Version 3.30.0  – OBZ02XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.30.0  – OBZ02XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit