Veranstaltungstitel

CMD - Kiefer des INOMT

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform Wochenendveranstaltung
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung
Veranstaltungsnummer 21.CM.01

Veranstaltungsort

Telefon: 05281 / 62101900
Telefax: 05281 / 62101915
Internet: http://www.fortbildung-pyrmont.de
E-Mail: info@fortbildung-pyrmont.de

Kosten/Gebühren/Förderung

Gesamtkosten: 220,00 EUR

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 20.02.2021
Ende der Veranstaltung 21.02.2021
individueller Einstieg Nein
Anmeldeschluss 10.02.2021
Unterrichtszeiten

1. Tag von 09.00 - 17.00 Uhr / 2. Tag von 09.00 - 15.30 Uhr

Bildungsanbieter

Fortbildungsinstitut der m&i-Fachklinik Bad Pyrmont
Kaiserplatz 3
31812 Bad Pyrmont
Niedersachsen
Telefon: 05281 / 939611
Telefax: 05281 / 939615
Internet: http://www.fortbildung-pyrmont.de
E-Mail: info@fortbildung-pyrmont.de
Infomaterial des Bildungsanbieters: http://www.fortbildung-pyrmont.de/index.shtml?kurse

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: Keine Angabe

Zugang

Zielgruppe: Physiotherapeuten Ergotherapeuten Ärzte Zahnärzte Heilpraktiker Masseure Logopäden Osteopathen

Inhalte

Inhalte:

Die Craniomandibuläre Dysfunktion CMD ist ein Überbegriff für eine Reihe klinischer Symptome der Kieferregion und der dazugehörigen Strukturen im Mund- und Kopfbereich. Der CMD Kurs des INOMT behandelt arthro-myo-fasziale Dysfunktionen des Kiefergelenks. Wichtige Inhalte sind biomechanische, arthrokinematische Aspekte, physiologische Zusammenhänge und die neurovegetative, sympathische Versorgung.

Curriculum: CMD INOMT
Cranio-Mandibuläre Dysfunktion, Funktionsstörungen des stomatognathen Systems und orofaszialer Schmerz

- Epidemiologie, Inzidenz und Prävalenz der Cranio-Mandibuläre Dysfunktion
- Deskriptive und funktionelle Anatomie und Morphologie der orofasziale Region und des Kiefergelenks
- Physiologischen Grundlagen, Neurophysiologische Aspekten und Neurovegetative Wechselbeziehungen
- Ätiologie und Pathogenese
- Funktionelle Korrelation zwischen Kiefergelenk, Halswirbelsäule und Cranium
- Funktionsuntersuchung, manuelle Strukturanalyse, klinische Funktionsanalyse
- Palpation, Untersuchung der Unterkiefermobilität
- Differentialdiagnostik und Prognostik
- Therapie Kiefergelenk, intra- und extraorale Techniken
- Therapie der Kiefergelenks-Muskulatur, Triggerpunktbehandlung
- Therapie orofasziale Strukturen (Faszientechniken)

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 14.09.2020 Veranstaltungs-ID: 109160006 Bildungsanbieter-ID: 2855
Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit