Veranstaltungstitel

Softwarearchitekt/-in mit der Zusatzqualifikation Mathematische Modellierung mit MATLAB und Simulink

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss alfatraining-Zertifikat
Unterrichtsform E-Learning, Blended Learning, Virtuelles Klassenzimmer
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein
Sonstige Förderung: Bildungsgutschein (Arbeitsuchende und Arbeitslose), WeGebAU (Beschäftigte), Europäischer Sozialfonds ESF (Kurzarbeit oder Transfergesellschaften). Weitere Förderstellen: Berufsförderungsdienst (BFD), die Berufsgenossenschaft (BG) sowie der Rentenversicherungsträger (DRV).

Dauer und Termine

individueller Einstieg Nein
Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:35 Uhr (in Wochen mit Feiertagen von 8:30 bis 17:10 Uhr). Präsenzunterricht mit Videotechnik.

Bemerkungen

Kursstart alle 4 Wochen
Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden über die gesamte Kursdauer von unseren Fachdozenten über Videotechnik unterrichtet. In unseren Kursen können sich alle zugeschalteten Teilnehmer sehen, hören, dem Dozenten jederzeit Fragen stellen und gemeinsam an Projekten arbeiten. Auch unsere Dozenten und Dozentinnen sehen und hören alle zugeschalteten Teilnehmer und können jeden Einzelnen individuell unterstützen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können in Absprache mit ihrer Förderstelle bequem von zu Hause am Vollzeitunterricht über Videotechnik teilnehmen. Die Kursteilnehmer erhalten über die gesamte Kursdauer einen Laptop und einen zweiten Monitor von alfatraining - es wird lediglich ein Internetanschluss benötigt.

Bildungsanbieter

alfatraining Bildungszentrum GmbH
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
Baden-Württemberg
Telefon: 0800 / 3456500
Telefax: 0721 / 3545019
Internet: http://www.alfatraining.de/
E-Mail: kursnet@alfatraining.de
Infomaterial des Bildungsanbieters: http://www.alfatraining.de

Anbieterbewertung

Datenlage nicht ausreichend
Erläuterungen

Der Wert "Datenlage nicht ausreichend" wird angezeigt:

  • wenn keine Rückmeldungen der Teilnehmenden aus der Onlinebefragung vorliegen und
  • wenn im Bewertungszeitraum weniger als 20 geförderte Teilnehmende im Berufssegment und im Agenturbezirk eine Maßnahme beendet haben oder
  • weil ein Angebot ohne Veranstaltungsort keinem Agenturbezirk zugeordnet werden kann oder
  • wenn das Angebot keinem Berufssegment zugeordnet werden kann oder
  • wenn der Anbieter der Anzeige seiner Bewertungen nicht zugestimmt hat

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

DQS GmbH Deutsche Gesellschaft
zur Zertifizierung von
Managementsystemen
August-Schanz-Straße 21
60433 Frankfurt am Main

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 6 bis 25
Zusatzqualifikation: alfatraining-Zertifikat

Zugang

Zugang:

Kenntnisse in mindestens einer höheren Programmiersprache. Praktische Erfahrungen in der technischen Dokumentation und UML werden vorausgesetzt.

Zielgruppe: Software-Designer/-innen, Software-Entwickler/-innen, (Wirtschafts-) Informatiker/-innen, System-Analytiker/-innen.

Inhalte

Softwarearchitekt/-in

Grundlagen Softwarearchitektur (ca. 2 Tage)

Definition von Softwarearchitekturen
Softwareintensive Systeme und Softwarearchitekturen
Grundlegende Konzepte
Ziele
Die Rolle des Softwarearchitekten

Notation und Dokumentation von Software-Architekturen mit der UML (Unified Modeling Language) (ca. 4 Tage)

Anwendungsfalldiagramm
Klassendiagramm
Objektdiagramm
Paketdiagramm
Komponentendiagramm
Zustandsdiagramm
Kommunikationsdiagramm
Zeitdiagramm
Aktivitätsdiagramm
Interaktionsdiagramm
Sequenzdiagramm
Kompositionsstrukturdiagramm
Profildiagramm


Entwurf (ca. 2 Tage)

Entwurfsprinzipien und Entwicklungsansätze
Techniken
Architekturmuster
Entwurfsmuster

Beschreibung und Kommunikation (ca. 4 Tage)

Entwurf von Architektursichten und - schablonen
Einsatz der UML zur Beschreibung von Softwarearchitekturen
Technische und querschnittliche Konzepte
Frameworks
Architektur und Implementierung
Dokumenttypen und Dokumentation

Designen von Softwarearchitekturen (ca. 1 Tag)

Vorgehen und Heuristiken zur Architekturdesign

Qualitätskontrolle (ca. 1 Tag)

Bewertung von Softwarearchitekturen
Prototyp
Technischer Durchstich
Architekturanalyse

Werkzeuge (ca. 1 Tag)

Anforderungsmanagement
Modellierung
Generierung
Statische/dynamische Codeanalyse
Build-Management
Konfigurations- und Versionsmanagement
Codemanagement
Test und Dokumentation

Projektarbeit (ca. 5 Tage)

Zur Vertiefung der gelernten Inhalte
Präsentation der Projektergebnisse

Mathematische Modellierung mit MATLAB und Simulink

Grundlagen MATLAB (ca. 2 Tage)

MATLAB-Oberfläche
Auslesen von Daten aus einer Datei
Variablen, Arrays, Operatoren, Grundfunktionen
Grafische Darstellung von Daten
Anpassen von Diagrammen
Exportieren von Grafiken
Zusammenfassen von Befehlen zu Live-Skripten

Variablen und Befehle (ca. 2 Tage)

Erstellen von numerischen Variablen und Textvariablen
Durchführung mathematischer und statistischer Berechnungen
Erstellen und Beschriften von Grafiken
Vektoren und Visualisierung von Vektordaten

Analyse und Visualisierung (ca. 2 Tage)

Rechnen mit Vektoren
Zugreifen und Ändern von Werten in Variablen
Erstellen und Verändern von Matrizen
Berechnungen und Statistiken mit Matrixdaten
Grafische Darstellung von Matrixdaten
MATLAB-Figure
Grafikbefehle

Datenverarbeitung (ca. 2 Tage)

Datentypen: Structure Arrays, Cell Arrays, Character Arrays
Anlegen und Organisieren tabellarischer Daten
Bedingte Datenauswahl
Verwendung geeigneter MATLAB-Datentypen

MATLAB-Programmierung (ca. 2 Tage)

Skripte, Funktionen
Schleifen und Kontrollkonstrukte
Code-Analyse, Debugging

Simulink-Modelle (ca. 3 Tage)

Aufruf und Library Browser
Simulink-Modell erstellen, simulieren und Ergebnisse analysieren
Model Browser, Model Explorer
Signale erzeugen und ausgeben
Modellieren diskreter und kontinuierlicher Systeme
Entwicklung hierarchischer Modelle
Zusammenfassung von Modellen zu Diagrammen
Automatisierung von Modellierungsaufgaben

Simulation und Solver (ca. 2 Tage)

Systemmodelle und Funktionsblöcke
Simulationsablauf, Simulationsparameter
Übersicht zu den Solvern
Zero-Crossing Detection
Algebraische Schleifen
Simulation von starren Systemen

Schnittstellen zu MATLAB (ca. 1 Tag)

Export und Import von Daten und Blockparameter
Simulationsaufruf unter MATLAB
Parametersteuerung
Nutzen von Callback-Routinen

Subsysteme und Bibliotheken (ca. 2 Tage)

Erstellen und Maskieren von Subsystemen
Getriggerte, aktivierbare und Function-Call Subsysteme
Benutzerdefinierte Funktionen
Standardbibliotheken, benutzereigene Bibliotheken

Projektarbeit (ca. 2 Tage)

zur Vertiefung der gelernten Inhalte
Präsentation der Projektergebnisse

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 13.12.2020 Veranstaltungs-ID: 100727325 Bildungsanbieter-ID: 188844
Version 3.33.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.33.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit