Veranstaltungstitel

Netzwerk-Spezialist/-in mit CompTIA-Zertifizierung Network+ und den Zusatzqualifizierungen SQL und Oracle

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss CompTIA Network+ und alfatraining-Zertifikat
Unterrichtsform E-Learning, Blended Learning, Virtuelles Klassenzimmer
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein
Sonstige Förderung: Bildungsgutschein (Arbeitsuchende und Arbeitslose), WeGebAU (Beschäftigte), Europäischer Sozialfonds ESF (Kurzarbeit oder Transfergesellschaften). Weitere Förderstellen: Berufsförderungsdienst (BFD), die Berufsgenossenschaft (BG) sowie der Rentenversicherungsträger (DRV).

Dauer und Termine

individueller Einstieg Nein
Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:35 Uhr (in Wochen mit Feiertagen von 8:30 bis 17:10 Uhr). Präsenzunterricht mit Videotechnik.

Bemerkungen

Kursstart alle 4 Wochen
Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden über die gesamte Kursdauer von unseren Fachdozenten über Videotechnik unterrichtet. In unseren Kursen können sich alle zugeschalteten Teilnehmer sehen, hören, dem Dozenten jederzeit Fragen stellen und gemeinsam an Projekten arbeiten. Auch unsere Dozenten und Dozentinnen sehen und hören alle zugeschalteten Teilnehmer und können jeden Einzelnen individuell unterstützen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können in Absprache mit ihrer Förderstelle bequem von zu Hause am Vollzeitunterricht über Videotechnik teilnehmen. Die Kursteilnehmer erhalten über die gesamte Kursdauer einen Laptop und einen zweiten Monitor von alfatraining - es wird lediglich ein Internetanschluss benötigt.

Bildungsanbieter

alfatraining Bildungszentrum GmbH
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
Baden-Württemberg
Telefon: 0800 / 3456500
Telefax: 0721 / 3545019
Internet: http://www.alfatraining.de/
E-Mail: kursnet@alfatraining.de
Infomaterial des Bildungsanbieters: http://www.alfatraining.de

Anbieterbewertung

Datenlage nicht ausreichend
Erläuterungen

Der Wert "Datenlage nicht ausreichend" wird angezeigt:

  • wenn keine Rückmeldungen der Teilnehmenden aus der Onlinebefragung vorliegen und
  • wenn im Bewertungszeitraum weniger als 20 geförderte Teilnehmende im Berufssegment und im Agenturbezirk eine Maßnahme beendet haben oder
  • weil ein Angebot ohne Veranstaltungsort keinem Agenturbezirk zugeordnet werden kann oder
  • wenn das Angebot keinem Berufssegment zugeordnet werden kann oder
  • wenn der Anbieter der Anzeige seiner Bewertungen nicht zugestimmt hat

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

DQS GmbH Deutsche Gesellschaft
zur Zertifizierung von
Managementsystemen
August-Schanz-Straße 21
60433 Frankfurt am Main

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 6 bis 25
Zusatzqualifikation: alfatraining-Zertifikat

Zugang

Zugang:

Die Prüfung CompTIA A+ oder 9 Monate Netzwerkerfahrung werden empfohlen

Zielgruppe: IT-Einsteiger/-innen, die bereits über gute Grundlagenkenntnisse in Hardware, Software und Betriebssystemen verfügen.

Inhalte

Netzwerk-Spezialist/-in mit CompTIA Zertifizierung Network+

Netzwerkkonzepte (ca. 4 Tage)

Zweck und Nutzung von Ports und Protokollen
Geräte, Anwendungen, Protokolle und
Services in deren entsprechenden OSI-Ebenen
Konzepte und Eigenschaften von Routing und Switching
IP-Adressierungskomponenten
Eigenschaften von Netzwerktopologien, Typen und Technologien
Drahtlose Technologien und Konfigurationen
Cloud-Konzepte und deren Zweck
Funktionen häufig verwendeter Netzwerkdienste

Infrastruktur (ca. 3 Tage)

Kabellösungen: Medientypen, Plenum vs. PVC, Steckertypern, Empfänger, Abschlusspunkte, Kuperkabelsstandards, Ethernet-Bereitstellungsstandards
Positionierung, Installation und Konfiguration von Netzwerkgeräten in einem Netzwerk
Fortgeschrittene Netzwerkgeräte
Virtualisierung
und Netzwerkspeichertechnologien
WAN-Technologien

Netzwerkoperationen (ca. 3 Tage)

Geeignete Dokumentation und Diagramme
zur Verwaltung des Netzwerks
Geschäftskontinuitäts- und
Notfallwiederherstellungskonzepte
Scanning-, Überwachungs- und Patch-
Prozesse
Fernzugriffsmethoden
Richtlinien

Netzwerksicherheit (ca. 3 Tage)

Zweck physischer Sicherheitsgeräte
Authentifizierungs- und Zugriffskontrollen
Sichern eines drahtlosen Netzwerks
Netzwerkangriffe
Netzwerkgerätaushärtung
Minderungsmethoden

Netzwerk-Fehlersuche und Tools (ca. 4 Tage)

Netzwerk-Fehlersuche-Methodologien
Hardwaretools
Softwaretools
Kabelverbindungs- und Leistungsprobleme
Netzwerk-Serviceprobleme
Drahtlose Verbindungs- und Leistungsprobleme

Projektarbeit/Fallstudie, Zertifizierungsvorbereitung und Zertifizierungsprüfung (ca. 3 Tage)

CompTIA Network+ N10-007

Relationale Datenbanken mit SQL

Grundlagen von Datenbanksystemen (ca. 3 Tage)

Entitätsmengen
Relationen
Entity Integrity
Microsoft SQL Server Management Studio
Management-Studio
Datenbanken/Tabellen
Schlüsselfelder
Einsatz Indizes
Datenbanksystemtypen
Datentypen: Standard- und spezielle Datentypen
Verwendungshinweise
Datenintegrität, -sicherheit und -schutz
Konkurrierender Datenzugriff
Primär- und Fremdschlüssel
Referentielle Integrität
Beziehungen zwischen Relationen
Entity-Relationship-Modell
Datenbankentwurf: Vom Fachproblem zur fertigen Datenbank
Datenbankkonflikte
Normalisierung: Normalformen 1 - 3, BCNF, Relevanz in der Praxis

Einführung in die DDL (ca. 2 Tage)

Erstellung von Tabellen
Gültigkeitsregeln (Check)
Setzen von Schlüsseln und Standardwerten
Manipulieren von Datenstrukturen
Verändern und Löschen von Tabellen
Nachträgliches Hinzufügen von Schlüsseln
Erstellen, Ändern und Löschen von Sichten
Vor- und Nachteile von Sichten

Einführung in die DQL (ca. 3 Tage)

SELECT mit Filterung und Sortierung
Wichtigste SQL-Inline-Funktionen
Skalar- und Aggregatfunktionen
Gruppierung und Gruppenfilter
Tabellen miteinander verknüpfen: Kartesisches Produkt und JOIN-Befehle
Equi- und Non-Equijoins
Verschachtelte SELECT-Anweisungen
Arithmetische-, Bitweise-, Vergleichs-, Verbindungs-, Logische, Zeichenketten- und Unäre Operatoren
Mengenoperationen: Union, Except, Intersect, Distinct
IIF und CASE-Anweisungen
Funktion Coalesce

DML-Befehle (ca. 1 Tag)

Insert-, Update-, Delete-, Merge-Befehle
Kombinationen von DML- mit DQL-Befehlen

DCL - Data Control Language (ca. 1 Tag)

Berechtigungen setzen, zurücknehmen, verweigern
Anlegen/Löschen von Logins und Usern
Zuweisen von Datenbankrollen
Anmelden mit anderen Logins
Zuordnung und Vererbung von Rollenberechtigungen

Einführung in die T-SQL-Programmierung (ca. 5 Tage)

Variablen (Skalar- und Tabellenvariablen)
Maskieren des Anführungszeichens
In Variablen gespeicherter SQL-Code ausführen
Temporäre Tabellen: lokal, global, permanent
If-Anweisung und while-Schleife
Erstellen, Ändern und Löschen von Funktionen und Prozeduren
Ein- und Ausgabeparameter bei Prozeduren
Prozeduren mit mehreren Parametern
Unterschiede zwischen Prozeduren und Funktionen
Common Table Expressions
Tabellenwertfunktionen
Nutzung von Zeigern
FETCH-Befehl
Werte von Zeigern abfangen und in Variablen speichern
Triggertypen, -arten, -regeln und -sicherheit
Einführung in DML- und DDL-Trigger
DML-Trigger bei schlechtem/gutem Datenbankdesign
Fehlerbehandlung: TRY-CATCH
Schweregrade von Fehlern
Erzeugen von Fehlermeldungen
Lesezeichen im MS Management Studio

Einführung in MS Access (ca. 1 Tag)

ODBC-Datenverbindung erstellen
Tabellen und Sichten einbinden
Abfragen erstellen
Pass-Through-Abfragen erstellen
Berichte und Formulare generieren

Projektarbeit (ca. 4 Tage)

zur Vertiefung der gelernten Inhalte
Präsentation der Projektergebnisse

Oracle Datenbankadministration

Installation und Einrichtung (ca. 1 Tag)

Voraussetzungen für die Installation
Softwareinstallation mit Oracle Universal Installer
Oracle Software deinstallieren
Datenbanken erstellen / löschen

Oracle-Architektur verstehen (ca. 3 Tage)

Oracle Instanz verwalten - Datenbank hoch- und herunterfahren - Zugriff einschränken
Kontrolldateien administrieren
Redologgruppen/-dateien verwalten und spiegeln
Einsatzmöglichkeiten von Checkpoints, Redo Log Files und Archived Log Files
ARCHIVELOG-SQL*Plus für die Administration einsetzen
Enterprise Manager Database Control

Speicherstrukturen (ca. 1 Tag)

Tablespaces und Datendateien anlegen und verwalten
Informationen von Tablespaces abfragen
Konfiguration von Tablespaces mit Oracle Managed Files

Schemaobjekte und Datenverwaltung (ca. 3 Tage)

Tabellen verwalten, ändern und anzeigen
Constraints ab- und zuschalten um Ladevorgänge zu beschleunigen
Indizes möglichst performant einsetzen und analysieren

Benutzerverwaltung (ca. 3 Tage)

Datenbankbenutzer, Rollen und Profile anlegen, verwalten und entfernen
Rechteverwaltung mit Rollen und Privilegien
Profile erzeugen für die Einflussnahme auf den Ressourcenverbrauch von Benutzern
 

Backup und Recovery (ca. 2 Tage)

Grundlagen von Database Backup, Restore und Recovery
Techniken des Instance Recovery Modus
Konfiguration und Einsatz des Recovery Manager
Offline- und Online-Backup der Datenbank
Inkrementelle Backups einrichten
Automatisierung von Datenbank-Backups
Überwachung der Flash Recovery Area
Recovery Katalog erzeugen
Benutzerverwaltete Recovery-Verfahren
Wiederherstellung verlorener Control Files, Redo Log Files und Data Files
Diagnosequellen

Oracle Net Services (ca. 1 Tag)

Darstellung der Technik von Oracle Net
Konfiguration des Listeners mit Oracle Net Manager
Steuerung des Oracle Net Listeners mit der Listener Control Utility
Konfiguration der Client- und Middle-Tier-Verbindung mit Oracle Net Manager
Test der Verbindung über Oracle Net mit TNSPING
Agent und Listener starten und stoppen
 

Flashback und Undo (ca. 1 Tag)

Point in Time Recovery mit RMAN
Flashback Database
Recovery bei Benutzerfehlern:
Gelöschte Tabellen durch Flashbacks mit SQL*Plus oder den Enterprise Manager wiederherstellen, Flashback Versions Query und Flashback Transaction Query, Flashback Table
 

Datenimport und -export (ca. 1 Tag)

Import- und Exportutilities kennenlernen (DATAPUMP)
Datenbank aus Exportfile wiederherstellen
SQL-Loader - fremde Datenformate laden
 

Globalization-Unterstützung (ca. 1 Tag)

Mehrsprachige Anwendungen einrichten
 

Projektarbeit (ca. 3 Tage)

zur Vertiefung der gelernten Inhalte
Präsentation der Projektergebnisse

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 13.12.2020 Veranstaltungs-ID: 47781713 Bildungsanbieter-ID: 188844
Version 3.33.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.33.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit