Veranstaltungstitel

Industrie 4.0 Transformation Expert

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss alfatraining-Zertifikat und "Industrie 4. Transformation Expert mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation" der TÜV Rheinland Akademie GmbH
Unterrichtsform E-Learning, Blended Learning, Virtuelles Klassenzimmer
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein
Sonstige Förderung: Bildungsgutschein (Arbeitsuchende und Arbeitslose), WeGebAU (Beschäftigte), Europäischer Sozialfonds ESF (Kurzarbeit oder Transfergesellschaften). Weitere Förderstellen: Berufsförderungsdienst (BFD), die Berufsgenossenschaft (BG) sowie der Rentenversicherungsträger (DRV).

Dauer und Termine

individueller Einstieg Nein
Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:35 Uhr (in Wochen mit Feiertagen von 8:30 bis 17:10 Uhr). Präsenzunterricht mit Videotechnik.

Bemerkungen

Kursstart alle 4 Wochen
Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden über die gesamte Kursdauer von unseren Fachdozenten über Videotechnik unterrichtet. In unseren Kursen können sich alle zugeschalteten Teilnehmer sehen, hören, dem Dozenten jederzeit Fragen stellen und gemeinsam an Projekten arbeiten. Auch unsere Dozenten und Dozentinnen sehen und hören alle zugeschalteten Teilnehmer und können jeden Einzelnen individuell unterstützen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können in Absprache mit ihrer Förderstelle bequem von zu Hause am Vollzeitunterricht über Videotechnik teilnehmen. Die Kursteilnehmer erhalten über die gesamte Kursdauer einen Laptop und einen zweiten Monitor von alfatraining - es wird lediglich ein Internetanschluss benötigt.

Bildungsanbieter

alfatraining Bildungszentrum GmbH
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
Baden-Württemberg
Telefon: 0800 / 3456500
Telefax: 0721 / 3545019
Internet: http://www.alfatraining.de/
E-Mail: kursnet@alfatraining.de
Infomaterial des Bildungsanbieters: http://www.alfatraining.de

Anbieterbewertung

Datenlage nicht ausreichend
Erläuterungen

Der Wert "Datenlage nicht ausreichend" wird angezeigt:

  • wenn keine Rückmeldungen der Teilnehmenden aus der Onlinebefragung vorliegen und
  • wenn im Bewertungszeitraum weniger als 20 geförderte Teilnehmende im Berufssegment und im Agenturbezirk eine Maßnahme beendet haben oder
  • weil ein Angebot ohne Veranstaltungsort keinem Agenturbezirk zugeordnet werden kann oder
  • wenn das Angebot keinem Berufssegment zugeordnet werden kann oder
  • wenn der Anbieter der Anzeige seiner Bewertungen nicht zugestimmt hat

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

DQS GmbH Deutsche Gesellschaft
zur Zertifizierung von
Managementsystemen
August-Schanz-Straße 21
60433 Frankfurt am Main

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 6 bis 25

Zugang

Zielgruppe:  Der Lehrgang richtet sich an alle Personen aus dem Produktionsbereich, die sich in ihrem beruflichen Alltag auf Veränderungen durch die digitale Transformation einstellen müssen.

Inhalte

Industrie 4.0 Transformation Expert mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Grundlagen Industrie 4.0 (ca. 2 Tage)

4. Industrielle Revolution - Entwicklungsstufen in Kurzform
Cyber-physische Systeme: Mechanische Komponenten und ihre Steuerung im Netzwerk
"Smart Factory" oder wie produziert die intelligente Fabrik

Schlüsseltechnologien der Industrie 4.0 (ca. 7 Tage)

Big Data: Technologien zur Verarbeitung und Auswertung von großen Datenmengen
Sender-Empfängersysteme verstehen -  RFID, NFC
Blockchain, Smart Contracts: Speichertechnologie und ihre Einsatzmöglichkeit
KI und Machine Learning einfach erklärt
Einsatzgebiete und Grenzen der Additiven Fertigung und 3D-Druck
Assistenzsysteme: Kleine Helfer mit großer Wirkung
Cloud Computing: Infrastruktur und Dienstleistung in der Datenspeicherung
Augmented und Virtual Reality: Erweiterte Realitäten und ihre Einsatzmöglichkeiten
M2M Kommunikation: Automatischer Datenaustausch zwischen technischen Systemen
Internet der Dinge und Dienste (IoT/IoS)
Technische Herausforderungen in der digitalen Transformation
Unternehmerische Herausforderungen verstehen und lösen

Digitale Transformation (ca. 6 Tage)

Auswirkungen neuer Geschäftsmodelle auf  Produktion, Logistik, Instandhaltung, Führung 
Horizontale und vertikale Integration: Vernetzung von Abteilungen, Bereichen und Unternehmen
Smart Services: Entwickelung datenbasierter, digitaler Dienstleistungen
Referenzarchitekturmodell (RAMI 4.0) - Tool zur Strukturierung der digitalen Transformation
Phasenmodell: Umsetzungsfahrplan mit definierten Schritten
Führung und Erfolgscontrolling mit Kennzahlen und Kennzahlensystemen
Faktor Mensch und seine Mitwirkung zum Erfolg

Rechtliche Rahmenbedingungen (ca. 2 Tage)

IT- und Datenschutzrecht: Rechtliche Fallstricke vermeiden
Produkthaftungsrecht: Wer haftet für welchen Schaden in einer vernetzten Welt
IP-Recht und Datenhoheit: Bedeutung gewerblicher Schutzrechte
Arbeitsrecht: Gesetzliche Regelungen zum besonderen Schutz der Arbeitnehmer

Projektarbeit, Zertifizierungsvorbereitung und Zertifizierungsprüfung  "Industrie 4.0 Transformation Expert" (ca. 3 Tage)

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 13.12.2020 Veranstaltungs-ID: 70835230 Bildungsanbieter-ID: 188844
Version 3.33.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.33.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit