Veranstaltungstitel

Datenschutzbeauftragte/-r und -auditor/-in mit Zusatzqualifikation Wirtschafts- und Vertragsrecht

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss alfatraining-Zertifikat, "Datenschutzbeauftragte/-r und -Auditor/-inmit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation" der TÜV Rheinland Akademie GmbH und alfatraining-Zertifikat
Unterrichtsform E-Learning, Blended Learning, Virtuelles Klassenzimmer
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein
Sonstige Förderung: Bildungsgutschein (Arbeitsuchende und Arbeitslose), WeGebAU (Beschäftigte), Europäischer Sozialfonds ESF (Kurzarbeit oder Transfergesellschaften). Weitere Förderstellen: Berufsförderungsdienst (BFD), die Berufsgenossenschaft (BG) sowie der Rentenversicherungsträger (DRV).

Dauer und Termine

individueller Einstieg Nein
Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag von 08:30 bis 15:35 Uhr (in Wochen mit Feiertagen von 8:30 bis 17:10 Uhr). Präsenzunterricht mit Videotechnik.

Bemerkungen

Kursstart alle 4 Wochen
Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden über die gesamte Kursdauer von unseren Fachdozenten über Videotechnik unterrichtet. In unseren Kursen können sich alle zugeschalteten Teilnehmer sehen, hören, dem Dozenten jederzeit Fragen stellen und gemeinsam an Projekten arbeiten. Auch unsere Dozenten und Dozentinnen sehen und hören alle zugeschalteten Teilnehmer und können jeden Einzelnen individuell unterstützen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können in Absprache mit ihrer Förderstelle bequem von zu Hause am Vollzeitunterricht über Videotechnik teilnehmen. Die Kursteilnehmer erhalten über die gesamte Kursdauer einen Laptop und einen zweiten Monitor von alfatraining - es wird lediglich ein Internetanschluss benötigt.

Bildungsanbieter

alfatraining Bildungszentrum GmbH
Kriegsstraße 100
76133 Karlsruhe
Baden-Württemberg
Telefon: 0800 / 3456500
Telefax: 0721 / 3545019
Internet: http://www.alfatraining.de/
E-Mail: kursnet@alfatraining.de
Infomaterial des Bildungsanbieters: http://www.alfatraining.de

Anbieterbewertung

Datenlage nicht ausreichend
Erläuterungen

Der Wert "Datenlage nicht ausreichend" wird angezeigt:

  • wenn keine Rückmeldungen der Teilnehmenden aus der Onlinebefragung vorliegen und
  • wenn im Bewertungszeitraum weniger als 20 geförderte Teilnehmende im Berufssegment und im Agenturbezirk eine Maßnahme beendet haben oder
  • weil ein Angebot ohne Veranstaltungsort keinem Agenturbezirk zugeordnet werden kann oder
  • wenn das Angebot keinem Berufssegment zugeordnet werden kann oder
  • wenn der Anbieter der Anzeige seiner Bewertungen nicht zugestimmt hat

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

DQS GmbH Deutsche Gesellschaft
zur Zertifizierung von
Managementsystemen
August-Schanz-Straße 21
60433 Frankfurt am Main

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 6 bis 25
Zusatzqualifikation: alfatraining-Zertifikat

Zugang

Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die für die Datenverarbeitung verantwortlich sind, z.B. Mitarbeiter aus dem Personalwesen, der Verwaltung, dem Qualitätsmanagement oder der Rechtsabteilung.

Inhalte

Wirtschafts- und Vertragsrecht

Vertrags-, Schuld- und Sachenrecht aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) (ca. 1 Tag)

Grundlagen BGB 
Unterschied der Begrifflichkeiten

Vertragsarten (ca. 1 Tag)

Vertragsarten: Kaufvertrag Dienstvertrag, Werkvertrag, Mietvertrag, und Arbeitsvertrag
Nicht im BGB kodifizierte Vertragstypen (Leasingvertrag, Lizenzvertrag)

Vertragsgestaltung (ca. 3 Tage)

Worauf ist vor Vertragsschluss zu achten?
Vertragsschluss durch Angebot und Annahme
Stillschweigender Vertragsschluss
Vollmachten und Vertretungsbefugnis
Formvorschriften
Rahmenverträge und Geheimhaltungsvereinbarungen

Vertragserfüllung (ca. 1 Tag)

Arten vertraglicher Pflichten
Erfüllung der vertraglich vereinbarten Pflichten
Sachenrecht: Eigentumsvorbehalt

Leistungsstörungen (ca. 3 Tage)

Nicht- bzw. Schlechterfüllung
Voraussetzungen und Rechtsfolgen des Lieferverzuges
Zahlungsverzug und Unmöglichkeit
Fixgeschäft und Mängelgewährleistung
Rechtsfolgen und Verjährung

HGB (ca. 1 Tag)

Alle wesentlichen Regelungen des Handelsgesetzbuches (HGB) zu Handelsgeschäften und dem kaufmännischen Wirtschaftsverkehr

Gesellschaftsrecht (ca. 3 Tage)

Rechtsformen: Einzelunternehmen, Personengesellschaften, Kapitalgesellschaften wie GmbH und AG
Eintragung ins Handelsregister
Unternehmenszusammenschlüsse
Insolvenzrecht

Besonderheiten der Vertragsgestaltung (ca. 1 Tag)

Stellvertretung: Handelsvollmachten und Prokura
Kaufmännische Bestätigungsschreiben

Allgemeine Geschäftsbedingungen (ca. 1 Tag)

Anwendbarkeit der AGBs
Grenzen und Unwirksamkeitsgründe

Kritische Klauseln in Verträgen (ca. 1 Tag)

Haftungs-, Gewährleistungs- und Geheimhaltungsklauseln
Risiken unwirksamer (Standard-)Klauseln

Projektarbeit (ca. 4 Tage)

zur Vertiefung der gelernten Inhalte
Präsentation der Projektergebnisse

Datenschutzbeauftragte/-r mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Datenschutz im Unternehmen - Grundlagen (ca. 5 Tage)

Aufbau der europäischen Datenschutzgrundverordnung
Das Bundesdatenschutzgesetz, die wichtigsten Inhalte, Strukturen und Ziele
GAP - Analyse zwischen BDSG und EU - DSGVO / BDSG-neu
Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten, Art. 30 DSGVO
Datenschutzaudit: Vor-, Haupt- und Nachaudit, Risikoanalyse
Sozialdatenschutz
Aufbau und Betrieb eines Datenschutzmanagementsystems. Standard Datenschutzmodell (SDM)

Position und Funktionen eines Datenschutzbeauftragten (ca. 3 Tage)

Was bedeutet betrieblicher Datenschutz und was sind die entsprechenden Aufgaben und Verantwortungsbereiche eines DSB?
Informationsrechte und Benachrichtigungspflichten
Korrekturrechte
Der rechtliche Rahmen des Outsourcings aus Datenschutzsicht

Datenschutz im Personalwesen (ca. 2 Tage)

Rechte über personalbezogene Akten und Daten - Einsichts- und Auskunftsrecht
Mitarbeiterdatenschutz und die Rolle des Betriebsrates (Mitbestimmung)

IT-Sicherheit und Datenschutz (ca. 5 Tage)

Netzwerkkomponenten, Speicherungskomponenten (RAID-Systeme)
Privacy by design
Virtualisierung, technisch -organisatorische Maßnahmen
Grundlagen des Access-Managements
Unterscheidung und Spezifizierung der Zutritts-, Zugangs- und Zugriffkontrollen in einem Unternehmen sowie deren Umsetzung
Revisionssichere Archivierung
Grundlagen der IT-Sicherheit und entsprechende Kontrolle für den Datenschutz
IT-Grundschutz-Standards
Risikofaktoren und Verbesserungsoptionen
Sicherheit der Verarbeitung (Art. 32 DSGVO)

Weitere Aufgabenbereiche (ca. 2 Tage)

Internationaler Datenschutz - Weitergabe von Daten ins Ausland
Die Rolle des Betriebsrates
Datenschutz im Bereich Marketing und bei Werbemaßnahmen
Realisierung des Datenschutzes in der Praxis
Datenschutzfolgenabschätzung (Art. 35 DSGVO)

Projektarbeit, Zertifizierungsvorbereitung und Zertifizierungsprüfung "Datenschutzbeauftragter" (ca. 3 Tage)


Datenschutzauditor/-in mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

Grundlagen (ca. 2 Tage)

Zielsetzung von Datenschutzaudits
Basiswissen zur Datenschutzpolitik (Unternehmensziele, Handlungsgrundsätze)
EU-DSGVO
Anforderungen an interne Audits und den internen Auditor

Datenschutzmanagementsystem (ca. 3 Tage)

Anforderungen an den Aufbau eines Datenschutzmanagementsystems
Prozessmodelle für Aufbau und Einführung eines Datenschutzmanagementsystems
Methoden, Techniken und Hilfsmittel
Ist-Erfassung und -Analyse, Schwachstellenermittlung, Risikoanalyse

Standard-Datenschutzmodell (ca. 1 Tag)

Aktueller Stand und Einführung
SDM-Umsetzung u. Anforderungen aus DSGVO
Gewährleistungsziele des SDM
Generische Maßnahmen
SDM-Bausteine

Datenschutzkonzept (ca. 2 Tage)

Beziehungen zu anderen betrieblichen Managementsystemen (DIN EN ISO 9000ff., 27001ff.)

Erstellung eines Auditprogramms (ca. 2 Tage)

Aufstellung eines Auditprogramms
Erstellung von Auditfragenlisten
Prüftiefe

Audit-Durchführung (ca. 4 Tage)

Interviews als Informationsquelle
Dokumentensichtung vor Ort
Prüfung der technischen Ausstattung
Prüfung der Aufbau- und Ablauforganisation
Prüfung der technischen und organisatorischen Sicherungsmaßnahmen
Begehungen

Audit-Auswertung (ca. 3 Tage)

Auswertung, Prüfbericht und Folgemaßnahmen
Erstellung eines Auditberichts
Verfolgung von Maßnahmen
Vorstellung möglicher Hilfsmittel (Checklisten, Fragenkatalog, Auditpläne, Abweichungsberichte)
Korrekturmaßnahmen

Projektarbeit, Zertifizierungsvorbereitung und Zertifizierungsprüfung "Datenschutzauditor/-in" (ca. 3 Tage)

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 13.12.2020 Veranstaltungs-ID: 73523197 Bildungsanbieter-ID: 188844
Version 3.33.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.33.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit