Veranstaltungstitel

Konzeptionelle Entwicklung von Mediensystemen in QuarkXPress

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss Zertifikat und Zeugnis des Trägers
Abschlussbezeichnung "Medieninformatik, Teil 2/Grafikdesign", in Kombination mit anderen Modulen: "Interactive Product Manager", "UX / UI Designer", "Visual Media Manager" ...
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung

Veranstaltungsort

Telefon: 030 / 42020910
Telefax: 030 / 42020912
Internet: https://www.figd.de
E-Mail: info@figd.de
Hinweise zur Adresse:

Direkt an der Ringbahn S41/S42, S8, S25 am S-Bahnhof Landsberger Allee (hinterer Ausgang), Buslinie 156 vor der Tür, wenige Gehminuten zur Tram M5, M6 und M8, barrierefrei, Zugänge für Rollstuhlfahrer geeignet.

Informationen zu Gebäuden und Dienstleistungen:

Barrierefrei, Zugänge für Rollstuhlfahrer geeignet.

Kosten/Gebühren/Förderung

Kosten-Bemerkungen:

Laut Maßnahmebogen

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein
Sonstige Förderung: Die Maßnahme ist nach AZAV zugelassen. Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen besteht die Möglichkeit einer Förderung über einen Bildungsgutschein durch die Agentur für Arbeit bzw. JobCenter, durch Rentenversicherungsträger, dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, Berufsgenossenschaften und andere Kostenträger.

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 09.03.2021
Ende der Veranstaltung 11.06.2021
individueller Einstieg Ja
Anmeldeschluss 11.06.2021
Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag von 08:30 - 15:30 Uhr oder nach individueller Vereinbarung.

Bemerkungen

Die Teilnehmer werden frontal von Dozenten unterrichtet, die spezialisiert sind auf das jeweilige Fachgebiet. Der Unterricht ist praxisnah ausgerichtet.

Bildungsanbieter

Fachinstitut für Informatik und Grafikdesign FiGD
Storkower Str. 158
10407 Prenzlauer Berg Berlin
Berlin
Telefon: 030 / 42020910
Telefax: 030 / 42020912
Internet: https://www.figd.de
E-Mail: info@figd.de

Anbieterbewertung

Datenlage nicht ausreichend
Erläuterungen

Der Wert "Datenlage nicht ausreichend" wird angezeigt:

  • wenn keine Rückmeldungen der Teilnehmenden aus der Onlinebefragung vorliegen und
  • wenn im Bewertungszeitraum weniger als 20 geförderte Teilnehmende im Berufssegment und im Agenturbezirk eine Maßnahme beendet haben oder
  • weil ein Angebot ohne Veranstaltungsort keinem Agenturbezirk zugeordnet werden kann oder
  • wenn das Angebot keinem Berufssegment zugeordnet werden kann oder
  • wenn der Anbieter der Anzeige seiner Bewertungen nicht zugestimmt hat

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

HZA Hanseatische
Zertifizierungsagentur

Schellerdamm 18
21079 Hamburg

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 4 bis 20
Erworbene Berechtigung: Über Bildungsgutschein und andere Förderungen

Zugang

Zugang:

Frontalunterricht, ausschließlich Präsenzunterricht mit dem jeweiligen Fachdozenten.
Für den Kurs sind gute PC- und Office-Kenntnisse, ein eigener Computer zu Hause sowie Interesse an Gestaltung und Konzeptionsentwicklung nötig. Optimal sind erste Kenntnisse in Grafikprogrammen.

Zielgruppe: Arbeitssuchende und Rehabilitanden, Wiedereinsteiger und Quereinsteiger, Interessenten für die Bereiche Grafikdesign, mediendesign, Werbemittelgestaltung, Medienberatung

Inhalte

Dieser Baustein ist Bestandteil der Kurse "Medieninformatik, Teil 2". Sie erlernen in diesem Baustein anhand des Programms QuarkXPress die konzeptionelle Entwicklung von Werbemedien. Anhand von Projekten setzen Sie das erworbene Wissen praktisch um.

Folgende Inhalte werden vermittelt:

  • Konzeptionelle Vorüberlegungen zur Formatgröße
  • Konzeptioneller Aufbau des Werbemediums
  • Vorüberlegungen zur Hausfarbe (nach gezielter Analyse des Unternehmens, der Unternehmensphilosophie, Produkte und Dienstleistungen)
  • Analyse der geeigneten Hausschrift
  • Analyse der Zielgruppe
  • Aufbau von Layouts
  • Layout-Aufbau von Prospekten und Broschüren, Produktblättern und mehr
  • Verschiedene Konstruktionsraster für verschiedene Mediensysteme
  • Umgang mit unterschiedlichen Mustervorlagen
  • Spannungsreiches Layout aufbauen
  • Mikrotypografie und Mischen geeigneter Schriften
  • Wahl geeigneter Schriftfamilien nach Art und Inhalt des Werbemediums
  • Scribble-Technik
  • Praktische Gestaltung von Werbemedien
  • Umsetzung praktischer Layoutbeispiele in verschiedenen Projekten für die spätere Bewerbung

Behinderung

Diese Veranstaltung ist geeignet für Menschen mit folgenden Behinderungen:

  • Allergien
  • Behinderungen im Stütz- und Bewegungsapparat, Querschnittslähmung, Spastische Lähmungen
  • Diabetes, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Epilepsie
  • Hauterkrankungen
  • Herz- und Kreislaufstörungen, Erkrankungen der inneren Organe

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 02.09.2020 Veranstaltungs-ID: 29563434 Bildungsanbieter-ID: 14227
Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit