Veranstaltungstitel

Coaching Masterclass

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss Interne Prüfung
Abschlussbezeichnung Certified Master Coach
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung
Prüfende Stelle KISA AKADEMIE

Veranstaltungsort

Telefon: 030 / 42807600
Internet: http://www.Kisa-Akademie.de
E-Mail: Info@Kisa-Akademie.de
Hinweise zur Adresse:

U-BhF Platz der Luftbrücke (U6 , Buslinie 104 & 248 ) Eingang Ecke Manfred von Richthofen Straße / direkt neben Rossmann

Informationen zu Gebäuden und Dienstleistungen:

Die KISA AKADEMIE befindet sich direkt am U-Bahnhof Platz der Luftbrücke.
Die hellen, modern ausgestatteten Schulungsräume befinden sich in der ersten Etage eines historischen Berliner Altbaus, unmittelbar in der Nähe des Tempelhofer Feldes und des Bergmannkiezes mit zahlreichen Ess- und Einkaufsmöglichkeiten.

Kosten/Gebühren/Förderung

Gesamtkosten: 8.076,00 EUR
Kosten-Bemerkungen:

Förderung möglich mit Bildungsgutschein

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein
Sonstige Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 01.03.2021
Ende der Veranstaltung 20.08.2021
individueller Einstieg Nein
Unterrichtszeiten

Montag bis Freitag ab 15:30 Uhr
24 Wochen

Bemerkungen

Der Unterricht findet in der Akademie in Form von Präsenzunterricht mit den Fachdozenten statt.

----der Kurs findet bis auf weiteres Online statt.----

Die 6-monatige Weiterbildung beschäftigt sich intensiv mit Themen, Hintergründen und Vorgehensweisen des Coachings. Im Vordergrund stehen dabei vier wesentliche Bereiche: systemisches Coaching, Business Coaching, Konfliktmanagement und Kulturcoaching.

Systemisches Coaching bezieht sich vor allem auf einzelne Personen, jedoch ist Gruppencoaching nicht ausgeschlossen. Themen, die während der Sitzungen angesprochen werden sind persönlich und können daher stark variieren. Während einige Beratung für Beziehungen brauchen, hat der nächste Hemmungen und Unklarheiten.

Aus diesem Grund liegt der Fokus bei der Weiterbildung zum systemischen Coach auf der Strukturebene von Problemen. Kennt der Coach die Oberflächenstrukturen, gewinnt er an Flexibilität und kann die Coachees individuell an Lösungswege heranführen.

Der Business Coach kann in einem Unternehmen viele Aufgaben erfüllen. Einerseits kann Hilfe in der Chefetage gebraucht werden und die Klärung und Stärkung der Führungsrolle fördern. Andererseits profitieren besonders die Mitarbeiter eines Betriebs von einem Business Coach. Hier berät der Coach bei Konflikten, Veränderungsprozessen, fördert Teamentwicklung, hilft den Coachees eine Balance zwischen dem Arbeits- und Privatleben zu finden und Blockaden und Hemnisse am Arbeitsplatz aufzulösen. Gutes und effektives Business Coaching kann die Motivation und Leistungsfähigkeit eines Betriebes steigern.

Beim Konfliktmanagment braucht der Coach für eine Konflikt-Analyse ein fachübergreifendes Konfliktverständnis. Die Aufgaben im Konfliktmanagement sind die Vorbeugung, Bewältigung oder auch die Stimulation von Konflikten.
Wichtig ist, dass der Coach nicht einfach Lösungswege findet und vorschlägt, sondern dass er seine Klienten dabei unterstützt diese selber zu finden.
Die Stimulation kann durchaus sehr sinnvoll sein, da Konflikte nicht immer negativ sind. Verschiedene Themen die durch Stimulation von Konflikten angesprochen werden können sind Vielfalt und Unterschiedlichkeiten, Förderung der Gruppen- und Arbeitsrivalität und die Entwicklung einer Streitkultur.

Das kulturelle Coaching wird besonders im Betrieb genutzt. Hier versucht der Coach den Coachee auf kulturelle Unterschiede zu sensibilisieren. Dies ist wichtig für Mitarbeiter, denen ein Auslandseinsatz vorsteht, oder die aus einem längeren Einsatz wieder zurückkehren. Auch für Mitarbeiter, die aus einem anderen Land und einer anderen Kultur stammen kann dies durchaus sinnvoll sein.

Termine  Hier werden alle Termine zu diesem Bildungsangebot angezeigt.

Bildungsanbieter

KISA Akademie Schule für Gesundheit & Fitness & Management
Schulenburgring 130
12101 Schöneberg Berlin
Berlin
Telefon: 030 / 42807600
Internet: http://www.Kisa-Akademie.de
E-Mail: Info@Kisa-Akademie.de

Anbieterbewertung

Datenlage nicht ausreichend
Erläuterungen

Der Wert "Datenlage nicht ausreichend" wird angezeigt:

  • wenn keine Rückmeldungen der Teilnehmenden aus der Onlinebefragung vorliegen und
  • wenn im Bewertungszeitraum weniger als 20 geförderte Teilnehmende im Berufssegment und im Agenturbezirk eine Maßnahme beendet haben oder
  • weil ein Angebot ohne Veranstaltungsort keinem Agenturbezirk zugeordnet werden kann oder
  • wenn das Angebot keinem Berufssegment zugeordnet werden kann oder
  • wenn der Anbieter der Anzeige seiner Bewertungen nicht zugestimmt hat

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

ZERTPUNKT GmbH


Kurparkallee 1
23843 Bad Oldesloe

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 4 bis 10

Zugang

Zugang:

Der Unterricht findet in der Akademie mit Fachdozenten statt.
Die Annahme eines Bildungsgutscheins setzt ein persönliches Beratungsgespräch voraus, Plätze sind begrenzt

Zielgruppe: Quereinsteiger, Therapeuten, berufserfahrene Coaches die ihre Fähigkeiten steigern möchten, Psychologen, Personen die an einer beruflichen Umschulung/Weiterbildung interessiert sind.

Inhalte

Die Weiterbildung zum Certified Master Coach ist eine ganzheitliche, 6-monatige Ausbildung, die sich an Personen richtet, die professionell als Coach oder Trainer arbeiten möchten oder durch die Ausbildung eine berufliche Zusatzqualifikation anstehen möchten.

Die Coaching Ausbildung beschäftigt sich mit vier Bereichen des Coachings: Systemisches Coaching, Business Coaching, Konflikt Coaching, Kultur Coaching.


Das systemische Coaching beschäftigt sich besonders mit dem Begleiten und Coachen von einzelnen Personen und Gruppen. Da es sich die systemische Therapie mit persönlichen Angelegenheiten auseinander setzt, muss der Coach in der Lage sein, mit Angelegenheiten aller Art umgehen zu können.
Das systemische Prinzip basiert auf Natur-, Geistes-, und Sozialwissenschaften. Im Zusammenspiel ermöglichen diese ein Verständnis vom Menschen auf der biologischen, sowie als auch auf der sozialen und psychischen Ebene, was dem systemischen Coach ermöglicht auch mit psychischen Krankheiten umzugehen.
Beim systemischen Coaching erlernt man die Strukturen von Problemen, die einem die nötige Flexibilität bieten, mit Anliegen aller Art umzugehen.

Der Business Coach beschäftigt sich mit den Mitarbeitern in einem Betrieb. Die Aufgaben können variieren, je nach dem, was der Auftraggeber als notwendig sieht.
Typische Aufgaben des Business Coaches sind:
- Klärung/Stärkung der eigenen (Führungs-)Rolle
- Konfliktmanagement
- Vorbereitung auf eine neue Rolle/Aufgabe
- Durchführung von Veränderungsprozessen
- Förderung von Teamentwicklung
- Formulierung von Zielen und berufliche Perspektiveplanung/Zukunftsplanung
- Freisetzung persönlicher Potenziale
- Auflösen von Blockaden, wie Redeängste, Blockaden durch hohen Druck, etc.

Konflikt Coaching ist sowohl im privaten, als auch im betrieblichen Bereich relevant.
Der Coach braucht zur Konflikt-Analyse und Bewältigung fachübergreifendes Konfliktverständnis. Konflikte sind meist auf mindestens zwei Ebenen angesiedelt, deren Komplexität benötigt deshalb in vielen Fällen Beratung. Als Konflikt Coach ist man nicht nur dazu da um Konflikte zu lösen.
Konfliktvorbeugung, Konfliktbewältigung, oder auch die Konfliktstimulation gehören zu den gänglichen Aufgaben des Coaches.

Der Kultur Coach wird besonders im Betrieb gebraucht. Dieser übernimmt die Aufgabe, Mitarbeiter auf Auslandseinsätze vorzubereiten, oder Mitarbeitern aus dem Ausland den Übergang zu erleichtern.
Ziel ist es den Coachee für Kulturunterschiede zu sensibilisieren und ihn dabei zu unterstützen, verschiedene Perspektiven einzunehmen.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 06.08.2020 Veranstaltungs-ID: 65295296 Bildungsanbieter-ID: 193969
Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit