Veranstaltungstitel

Leitende Fachkraft in der ambulanten und stationären Pflege/PDL (IHK)

BERUFENET Pflegedienstleiter/in

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Gesetzlich/gesetzesähnlich geregelte Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss IHK-Prüfung Wohnbereichsleiter/-ind und Pflegedienstleiter/-in, AFZ-Trägerzertifikat
Abschlussbezeichnung Pflegedienstleiter/-in (IHK)
Unterrichtsform Teilzeit
Schulart Berufsbildende Schule/Einrichtung
Prüfende Stelle IHK

Veranstaltungsort

Telefon: 0381 / 80170
Telefax: 0381 / 8017130
Internet: http://www.afz-rostock.de
E-Mail: afz@afz-rostock.de
Hinweise zur Adresse:

befindet sich im Rostocker Fischereihafen (RFH) Rostock-Marienehe

Kosten/Gebühren/Förderung

Gesamtkosten: 2.950,00 EUR
Kosten-Bemerkungen:

(inkl. Seminarunterlagen, zzgl. Prüfungsgebühren)

Sonstige Förderung: Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD)

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 30.09.2021
Ende der Veranstaltung 30.09.2022
individueller Einstieg Nein
Unterrichtszeiten

500 Unterrichtseinheiten

berufsbegleitend

1-2x pro Woche

08.00 - 15.00 Uhr

Bildungsanbieter

AFZ Aus- und Fortbildungszentrum Rostock GmbH
Alter Hafen Süd 334
18069 Rostock
Mecklenburg-Vorpommern
Telefon: 0381 / 80170
Telefax: 0381 / 8017130
Internet: http://www.afz-rostock.de
E-Mail: afz@afz-rostock.de

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: Keine Angabe

Zugang

Zugang:

Zur Prüfung ist zugelassen, wer...

1. eine staatlich anerkannte Ausbildung zur Altenpfleger/-in, zur Krankenschwester

oder Kinderkrankenschwester, zur Gesundheits- und Krankenpfleger/-in und danach zwei Jahre Berufspraxis in der ambulanten oder stationären Pflege und

2. die Teilnahme an dem IHK-Zertifikatslehrgang nachweisen kann.

Die Berufspraxis muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den Aufgaben einer Pflegefachkraft gemäß § 71 SGB XI haben.

Zielgruppe: Alten-, Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen, Krankenschwestern und -pfleger, Kinderkrankenschwester und -pfleger

Inhalte

Heime, Pflegedienste, Krankenhäuser, Kliniken und Einrichtungen der Rehabilitation brauchen wie gesetzlich vorgeschrieben qualifizierte leitende Pflegefachkräfte (PDL) und deren Stellvertreter. Diese sollten über betriebswirtschaftliches Wissen verfügen, insbesondere in der Personalführung und Personaleinsatzplanung, im Pflege- und Betreuungsmanagement sowie der Umsetzung der Qualitätsrichtlinien.

Die Weiterbildung gliedert sich in zwei Teile:

den Kurs Wohnbereichsleitung (IHK-Zertifikat - 250 UE) und
den Kurs Pflegedienstleitung (IHK-Zertifikat - 250 UE).

Nach dem Kurs "Wohnbereichsleitung" und erfolgreicher Prüfung erwerben die Teilnehmer/-innen die fachliche Voraussetzung zur Führung von Wohnheimbereichen.

Der erfolgreiche Abschluss des Gesamtlehrganges (500 UE) schafft die Voraussetzungen, um als leitende Pflegefachkraft (PDL) oder stellvertretende PDL in Einrichtungen der ambulanten und stationären Pflege eingesetzt und von den Pflegekassen anerkannt werden zu können.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 09.10.2019 Veranstaltungs-ID: 89168407 Bildungsanbieter-ID: 5828
Version 3.30.0  – OBZ01XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.30.0  – OBZ01XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit