Veranstaltungstitel

Betriebswirtschaft für Techniker und Ingenieure

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss Harzburg-Zertifikat (staatlich zugelassen)
Abschlussbezeichnung -
Unterrichtsform Fernunterricht
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung
Veranstaltungsnummer BTI
Prüfende Stelle Lehrgangsträger

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Gesamtkosten: 888,00 EUR
Kosten-Bemerkungen:

Die Prüfungsgebühren betragen 138,00 Euro.

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein
Sonstige Förderung: Annahme von Bildungsgutschein entsprechend der Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung (AZAV)

Dauer und Termine

individueller Einstieg Ja
Unterrichtszeiten

Das Fernstudium kann jederzeit begonnen werden.

Bildungsanbieter

afw Wirtschaftsakademie Bad Harzburg GmbH
Am Stadtpark 1
38667 Bad Harzburg
Niedersachsen
Telefon: 05322 / 902039
Telefax: 05322 / 902040
Internet: https://www.afwbadharzburg.de
E-Mail: schaper@afwbadharzburg.de
Infomaterial des Bildungsanbieters: https://www.afwbadharzburg.de/downloads/

Anbieterbewertung

Datenlage nicht ausreichend
Erläuterungen

Der Wert "Datenlage nicht ausreichend" wird angezeigt:

  • wenn keine Rückmeldungen der Teilnehmenden aus der Onlinebefragung vorliegen und
  • wenn im Bewertungszeitraum weniger als 20 geförderte Teilnehmende im Berufssegment und im Agenturbezirk eine Maßnahme beendet haben oder
  • weil ein Angebot ohne Veranstaltungsort keinem Agenturbezirk zugeordnet werden kann oder
  • wenn das Angebot keinem Berufssegment zugeordnet werden kann oder
  • wenn der Anbieter der Anzeige seiner Bewertungen nicht zugestimmt hat

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

CertEuropA GmbH


Friedrich-Engels-Straße 26
34117 Kassel

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: Keine Angabe
Anrechnungen: Möglich durch Nachweis von Qualifikationen
Kommentar:

Es gibt keine Beschränkungen bei der Teilnehmerzahl

Zugang

Zugang:

Abgeschlossene Berufsausbildung und drei Jahre Berufspraxis oder Studium. Diese Voraussetzungen müssen zum Zeitpunkt Ihrer Abschlussprüfung zum Harzburg-Zertifikat erfüllt sein. Zugelassen wird auch, wer glaubhaft machen kann, dass er gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen erworben hat.

Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte

Inhalte

Betriebswirtschaftliche Kompetenz und kaufmännisches Denken erleichtern Ihnen als technische Fach- oder Führungskraft,

• Ihren Fach- und Führungsaufgaben mit betriebswirtschaftlicher Kompetenz verantwortungsvoll nachkommen zu können

• mit Kaufleuten und Controllern im Unternehmen als betriebswirtschaftlicher
Partner verhandeln zu können

• betriebswirtschaftliche Kennzahlen und Auswertungen (zum Beispiel Betriebsabrechnungsbogen) auswerten und interpretieren zu können.



• Sie erfahren, wie ein Unternehmen betriebswirtschaftlich zu führen ist und im Markt agieren sollte. Sie erwerben Kenntnis
über gängige Strategien zur Beurteilung der Wettbewerbsposition eines Unternehmens und seiner Produkte.

• Sie lernen die gängigen Methoden zur Finanzierung von Anlagen und Maschinen kennen und Amortisationsberechnungen
durchzuführen.

• Sie beherrschen die wesentlichen Methoden zur Kalkulation von Produkten.

• Sie erhalten umfassendes Wissen über Entscheidungsmodelle, zum Beispiel zur Herbeiführung von Investitionen oder der Annahme von Aufträgen.

• Sie lernen, Plan-, Soll- und Ist-Kostenrechnungen durchzuführen, um zum Beispiel Abweichungsanalysen zu erstellen oder die Vorteilhaftigkeit einer Investition zu beurteilen.

• Sie erhalten spezifisches Wissen über Risikomanagementsysteme und ihre Bedeutung im operativen Geschäft.

Inhalte:

Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

  • Was ist BWL?
  • wirtschaftliches Handeln
  • Maximum- und Minimum-Prinzip
  • Märkte
  • der wirtschaftliche Transformationsprozess
  • Betrieb, Haushalte
  • Shareholder, Stakeholder
  • Wirtschaftssysteme
  • Markt-, Sonder- und Rechtsformen
  • Grundsatz- und Standortentscheidungen
  • Aufbau- und Ablauforganisation
  • Portfoliotechniken

Kosten- und Leistungsrechnung

  • Kostenarten-, Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung
  • Einzel und Gemeinkosten
  • variable und Fixkosten
  • Deckungsbeitrag
  • Kostenarten
  • Anbau-, Stufenleiter- und Gleichungsverfahren
  • der Betriebsabrechnungsbogen
  • Kostenträgerstück- und Kostenträgerzeitrechnung

Finanzierung und Investition

  • Definition
  • Formen und Interessen bei der Finanzierung
  • Zahlungsreihen
  • Zinsen, mehrperiodige Betrachtung und Zinseszinsrechnung
  • statische Investitionsrechnung
  • finanzmathematische Grundlagen der dynamischen Investitionsrechnung
  • interner Zinsfuß
  • finanzwirtschaftliche Kennzahlen

Entscheidungslehre

  • Gegenstand der Entscheidungslehre
  • Entscheidungsregeln
  • absolute und Zustandsdominanz
  • Entscheidungsregeln und praktische Anwendungsgebiete bei Risiko
  • Entscheidung unter Sicherheit
  • Nutzwert- und Sensitivitätsanalyse
  • Unterlassens-Alternative
  • Treffen von Entscheidungen in der Praxis

Controlling

  • Plan-, Soll- und Istkostenrechnung
  • Kostenabweichungsanalyse auf Basis der Plankosten
  • Sensitivitätsanalyse, vollständiger Finanzplan
  • Target Costing
  • quantitatives und qualitatives Controlling in der Gegenüberstellung

Risikomanagement

  • Einstufen von Risiken
  • Risikomatrix
  • Portfoliotechnik
  • Berechnung und Deutung von Korrelationswerten
  • das Gefangenen-Dilemma
  • Qualitäts-, Umwelt-, Arbeitsschutz- und Risikomanagement
  • Lieferanten-, Beschaffungs-, Absatz-, Insolvenz-, Produkthaftungs- und Kumulrisiko
  • Geschäftsgeheimnisse und anderes Spezialwissen
  • gesetzliche und andere Vorgaben und Quellen zum Risikomanagement
  • KonTraG, Basel I/II/III
  • Bonitätsprüfung bzw. Rating

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 11.07.2019 Veranstaltungs-ID: 14430388 Bildungsanbieter-ID: 91337
Version 3.27.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.27.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit