Veranstaltungstitel

Reha- FIT

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Rehabilitation
Abschluss Zertifikat
Unterrichtsform Auf Anfrage
Schulart vergleichbare Rehabilitationseinrichtung (R)

Veranstaltungsort

Telefon: 0385 / 20226150
Telefax: 0385 / 20226152
Mobil: 0152 / 22900313
Internet: http://www.anker-sozialarbeit.de
E-Mail: a.weigel@anker-sozialarbeit.de
Informationen zu Gebäuden und Dienstleistungen:

Behindertengerechter Zugang und entsprechende Ausstattung

Kosten/Gebühren/Förderung

Sonstige Förderung: Informationen zu Fördermöglichkeiten und Rahmenbedingungen können wir gerne in einem persönlichen Gespräch beraten.

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 02.01.2019
Ende der Veranstaltung 31.12.2019
individueller Einstieg Ja
Unterrichtszeiten

In der Maßnahme Reha-FIT gilt es die Leistungsfähigkeit des Teilnehmers schrittweise zu steigern und zu festigen.
Die Unterrichtszeiten sind gestaffelt:
1. Woche: 8:00 - 12:00Uhr
2. Woche: 8:00 - 13:30Uhr
ab 3. Woche: 8:00 - 15:00Uhr

- Zeiten während der praktischen Erprobung (Woche 5-7 können je nach persönlichem Leistungsstand in Absprache abweichen)

Bemerkungen

Es gibt regelmäßige Beginntermine für die Maßnahme Reha-FIT. Termine für das Jahr 2019:

21.01.2019 - 15.03.2019
06.05.2019 - 28.06.2019
05.08.2019 - 27.09.2019
14.10.2019 - 06.12.2019

Ein späterer Einstieg in die jeweiligen Kurse ist nach Absprache möglich.

Bildungsanbieter

ANKER Sozialarbeit Gemeinnützige GmbH
Lankower Straße 11a
19057 Schwerin
Mecklenburg-Vorpommern
Telefon: 0385 / 20226150
Telefax: 0385 / 20226152
Mobil: 0152 / 22900313
Internet: http://www.anker-sozialarbeit.de
E-Mail: a.weigel@anker-sozialarbeit.de

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 1 bis 5

Zugang

Zugang:

Anerkennung als Rehabilitand
Zuweisung durch Reha-Träger

Zielgruppe: Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen/Einschränkungen (psychische, körperliche und/oder Lernbehinderung), die eine Integration in Arbeit/Ausbildung anstreben

Inhalte

In der Maßnahme "Reha-FIT" gilt es die individuellen Fähigkeiten der Rehabilitanden in beruflich-relevanten Kompetenzbereichen zu eruieren, die Motivation und persönlichen Ziele zu ermitteln und die Stärken des Einzelnen in den Vordergrund zu rücken.
In einem gemeinsamen Prozess werden auf der Grundlage differenzierter Diagnostik ein Reha-Handlungsplan erstellt, die Leistungsfähigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt geprüft und Unterstützungsbedarfe ermittelt.

Inhalte:
- Diagnostik zur Erstellung eines Stärken-Schwächen-Profils
-Auseinandersetzung mit dem ersten Arbeitsmarkt durch Praktika
-Reflektion der unterschiedlichen Ergebnisse
-(Erst-)Orientierung zum weiteren Verlauf der beruflichen Rehabilitation
- Erarbeitung eines individuellen Reha- Handlungsplans
- Begleitung durch psychologischen Dienst, ärztlichen Dienst, sozialpädagogischen Dienst

Behinderung

Diese Veranstaltung ist geeignet für Menschen mit folgenden Behinderungen:

  • Allergien
  • Atemwegserkrankungen
  • Behinderungen im Stütz- und Bewegungsapparat, Querschnittslähmung, Spastische Lähmungen
  • Diabetes, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Epilepsie
  • Hauterkrankungen
  • Herz- und Kreislaufstörungen, Erkrankungen der inneren Organe
  • Lernbehinderung
  • Psychische Behinderungen

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 18.12.2018 Veranstaltungs-ID: 73682652 Bildungsanbieter-ID: 123181
Version 3.26.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.26.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit