Veranstaltungstitel

Ausbildung zum staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger*in

BERUFENET Heilerziehungspfleger/in

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Berufsausbildung
Abschluss Staatliches Zeugnis
Abschlussbezeichnung Staatlich anerkannten Heilerziehungspfleger / Staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerin
Unterrichtsform Vor-Ort-Vollzeit
Schulart Berufsakademie / Duale Hochschule

Veranstaltungsort

Telefon: 0911 / 9747690
Telefax: 0911 / 97476910
E-Mail: info-n@bfz.de

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 14.09.2021
Ende der Veranstaltung 28.07.2023
individueller Einstieg Nein

Bildungsanbieter

bfz Nürnberg
Fürther Straße 212
90429 Nürnberg
Bayern
Telefon: 0911 / 931970
Telefax: 0911 / 9319750
Internet: http://www.n.bfz.de
E-Mail: info-n@bfz.de

Anbieterbewertung

Datenlage nicht ausreichend
Erläuterungen

Der Wert "Datenlage nicht ausreichend" wird angezeigt:

  • wenn keine Rückmeldungen der Teilnehmenden aus der Onlinebefragung vorliegen und
  • wenn im Bewertungszeitraum weniger als 20 geförderte Teilnehmende im Berufssegment und im Agenturbezirk eine Maßnahme beendet haben oder
  • weil ein Angebot ohne Veranstaltungsort keinem Agenturbezirk zugeordnet werden kann oder
  • wenn das Angebot keinem Berufssegment zugeordnet werden kann oder
  • wenn der Anbieter der Anzeige seiner Bewertungen nicht zugestimmt hat

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

CERTQUA GmbH


Bonner Talweg 68
53113 Bonn

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 16 bis 28

Zugang

Zugang:

Heilerziehungspflege
Die Aufnahme an die Fachschule für Heilerziehungspflege setzt voraus

1. einen mittleren Schulabschluss,
2. eine einschlägige berufliche Vorbildung durch

3. eine abgeschlossene mindestens zweijährige einschlägige Berufsausbildung,
4. eine mindestens zweijährige einschlägige Berufstätigkeit,
5. eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem anderen staatlich anerkannten Ausbildungsberuf und eine mindestens einjährige einschlägige Berufstätigkeit,
6. eine mindestens vierjährige Führung eines Mehrpersonenhaushalts oder
7. eine abgeschlossene Ausbildung in der Heilerziehungspflegehilfe und


8. die gesundheitliche Eignung für den angestrebten Beruf

Zielgruppe: Menschen, die am Beginn ihrer beruflichen Karriere stehen, und Wiedereinsteiger*innen

Inhalte

Im Verlauf Ihrer Ausbildung lernen Sie, Menschen mit Behinderung im Alltag zu begleiten. Dafür erwerben Sie einerseits theoretisches Grundlagenwissen - etwa in den Fächern Psychologie, Heilpädagogik und Medizin. Zum anderen erfahren Sie im fachpraktischen Unterricht (beispielsweise in Musik, Gestaltung, Bewegung, Spiel und Medienpädagogik), wie Sie den Alltag von Menschen mit Behinderung gestalten können.
Schon während der Ausbildung lernen Sie unsere Kooperationseinrichtungen kennen und können dort Ihr erlerntes Fachwissen sofort praktisch umsetzen und erweitern. So vertiefen Sie Ihre Handlungskompetenzen, sammeln wertvolle Berufserfahrung und knüpfen Kontakte.
Diese Ausbildung eröffnet Ihnen auch die Chance, auf dem zweiten Bildungsweg die fachgebundene Hochschulreife zu erlangen.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 05.03.2021 Veranstaltungs-ID: 105221986 Bildungsanbieter-ID: 621
Version 3.33.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.33.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit