Veranstaltungstitel

Ausbildung zum/zur Pflegefachhelfer/in (Altenpflege)

BERUFENET Altenpflegehelfer/in

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Berufsausbildung
Abschluss Staatliche Prüfung
Abschlussbezeichnung Staatlich geprüfter Pflegefachhelfer (Altenpflege) / Staatlich geprüfte Pflegefachhelferin (Altenpflege)
Unterrichtsform Vor-Ort-Teilzeit
Schulart Berufsbildende Schule/Einrichtung
Prüfende Stelle Staatlicher Prüfungsausschuss

Veranstaltungsort

BFS für Pflege und Pflegehilfe der Hans-Weinberger-Akademie der AWO e.V.
Hirschenstraße 26
90762 Fürth
Bayern
Adressen  Zusätzliche Informationen über den Bildungsanbieter, ggf. weiterer Veranstaltungsorte und der zuständigen Ansprechpartner vor Ort erhalten Sie über Adressen.
Telefon: 0911 / 740970
Telefax: 0911 / 7409730
Internet: http://www.hwa-online.de
E-Mail: info-fuerth@hwa-online.de
Informationen zu Gebäuden und Dienstleistungen:

Im Zentrum von Fürth, nur wenige Minuten vom Hauptbahnhof entfernt, befinden sich unsere beiden Berufsfachschulen für Altenpflege und Altenpflegehilfe in einem historischen Gebäude. Nur wenige Schritte entfernt bieten wir in der Blumenstraße 3 Weiterbildungsmaßnahmen im Sozial- und Gesundheitsbereich an.

Kosten/Gebühren/Förderung

Kosten-Bemerkungen:

Das Schulgeld wird nach derzeitiger Regelung vom bayerischen Staat bezuschusst.

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 01.09.2021
Ende der Veranstaltung 31.08.2023
individueller Einstieg Nein
Anmeldeschluss 01.09.2021

Bildungsanbieter

Hans-Weinberger-Akademie der AWO e.V.
Landsberger Straße 398
81241 München
Bayern
Telefon: 089 / 86300920
Telefax: 089 / 86300932
Internet: http://www.hwa-online.de
E-Mail: zentrale@hwa-online.de

Anbieterbewertung

Der Bildungsanbieter hat berufliche Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Nichtmedizinische Gesundheits-, Körperpflege- und Wellnessberufe, Medizintechnik in der Region Fürth durchgeführt. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) führt Erfolgsbeobachtungen durch; mit folgenden Teilergebnissen:

Integration in Arbeit*
74 Punkte (33 Teilnehmende)
Erläuterungen

Es wurden 74 Punkte von möglichen 100 Punkten erreicht.

Dieser Wert zeigt an, wie erfolgreich die beruflichen Weiterbildungsmaßnahmen eines Bildungsanbieters die Beschäftigungssituation von (geförderten) Teilnehmenden im relativen Vergleich zu anderen Bildungsanbietern verbessert haben. Eine Bewertung ab 69 Punkten ist überdurchschnittlich.

Teilnehmerrückmeldungen**     Sternewert 4,4 von 5,0 (3 Rückmeldungen von 43 Teilnehmenden)
Detaillierte Ergebnisse

Es wurden 4,4 Sterne von möglichen 5 Sternen erreicht.

43 Teilnehmende haben im Bewertungszeitraum im angegebenen Berufsbereich eine vom Bildungsanbieter durchgeführte berufliche Weiterbildungsmaßnahme beendet. Hiervon haben 3 Personen eine Bewertung abgegeben.

Die geförderten Teilnehmenden der Weiterbildungsmaßnahmen können im Rahmen einer Onlinebefragung ihre Weiterbildungsmaßnahme mit mindestens einem und höchstens fünf Sternen bewerten. Aus allen Bewertungen der Teilnehmenden eines Berufsbereichs und eines Agenturbezirks wird die durchschnittliche Gesamtbewertung ermittelt. Je mehr Sterne vergeben wurden, desto zufriedener waren die Teilnehmenden mit der Maßnahme.

Die Meinung der Teilnehmenden setzt sich aus folgenden Bewertungen zusammen:


Wie bewerten Sie...

die Ausstattung des Trägers    Sternewert 3,7 von 5,0
die Betreuung und Organisation durch den Träger    Sternewert 4,0 von 5,0
die Inhalte der Maßnahme    Sternewert 4,3 von 5,0
das Lehrpersonal der Maßnahme    Sternewert 4,7 von 5,0
den Nutzen der Maßnahme für Ihr Berufsleben    Sternewert 4,7 von 5,0
die Maßnahme insgesamt    Sternewert 4,3 von 5,0

*Diese Anbieterbewertung wird auf Basis der BA-Wirkungsanalyse ermittelt. Es wurden Maßnahmeteilnehmende berücksichtigt, die im Zeitraum von 12.12.2017 bis 11.12.2019 ihre Maßnahme beendet haben. Nähere Informationen zur Ermittlung der Anbieterbewertung finden Sie hier.
**Diese Sternebewertung wird auf Basis einer Online-Befragung der Teilnehmenden ermittelt. Es wurden Rückmeldungen von Teilnehmenden berücksichtigt, die im Zeitraum von 11.11.2018 bis 16.11.2020 ihre Maßnahme beendet haben. Nähere Informationen zur Ermittlung der Sternebewertung finden Sie hier.

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

DEKRA Certification GmbH


Alt-Moabit 59-61
10555 Berlin

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: Keine Angabe
Erworbene Berechtigung: Mit dem erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Pflegefachhelfer/in (Altenpflege) erwerben Sie die Zugangsvoraussetzungen für die 3-jährige Ausbildung zum/zur Pflegefachmann/-frau. Diese kann dann auf Antrag bei der Schulaufsichtsbehörde bei einem guten bis sehr guten Notendurchschnitt ein Jahr verkürzt werden, bzw. Sie steigen in das zweite Ausbildungsjahr ein.
Kommentar:

Unterlagen für Ihre Bewerbung

  • Abschlusszeugnis der Hauptschule (Bitte vorab bereits ausländische Abschlüsse bei der Zeugnisanerkennungsstelle anerkennen lassen)
  • Evtl. Nachweis über praktische Tätigkeiten in der Altenpflege bzw. Arbeitszeugnisse
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Zwei Lichtbilder
  • Ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung zur Berufsausübung (zum Ausbildungsbeginn nicht älter als 3 Monate)
  • Führungszeugnis - zur Vorlage bei einer Behörde (zum Ausbildungsbeginn nicht älter als 3 Monate)

Zugang

Zugang:
  • Gesundheitliche Eignung zur Ausübung des Berufes
  • Hauptschulabschluss bzw. als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss
  • Bei Vollzeitausbildung: Vollendung des 16. Lebensjahrs

Inhalte

Die ein- bzw. zweijährige Ausbildung zum/zur Pflegefachhelfer/in (Altenpflege) umfasst sowohl theoretische als auch praktische Anteile. Sie lernen in der Schule die theoretischen Grundlagen, die Sie dann praktisch umsetzen und vertiefen, sodass Sie einen optimalen Lernerfolg erreichen können. In den Praxisphasen werden Sie von unseren Lehrkräften nach Bedarf individuell unterstützt.
Die Ausbildung umfasst insgesamt 1500 Stunden und vermittelt folgende Inhalte:

  • Gestaltung von Arbeits- und Beziehungsprozessen (220 Stunden)
  • Gesundheit fördern und wiederherstellen (80 Stunden)
  • Unterstützung bei der selbstbestimmten Lebensführung/Selbstpflege (220 Stunden)
  • Assistenz bei besonderen Pflegeanlässen (180 Stunden)
  • Praxis der Altenpflege (850 Stunden)

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 16.11.2020 Veranstaltungs-ID: 22806316 Bildungsanbieter-ID: 12691
Version 3.33.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.33.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit