Veranstaltungstitel

Arbeitswelt 4.0 - Digitale Basiskompetenzen in den Bereichen Metall und Elektro

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss Träger-Zertifikat
Abschlussbezeichnung Qualifizierung Digitale Basiskompetenzen in den Bereichen Metall und Elektro
Unterrichtsform Teilzeit
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung
Prüfende Stelle Keine Angabe

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein
Sonstige Förderung: Arbeitsagentur, Berufsförderungsdienst der Bundeswehr, Bildungsgutschein, FbW für Beschäftigte, Jobcenter/Optionskommune, Knappschaft Bahn See, Renten- und Unfallversicherungsträger, Selbstzahler - individuelle Fördermöglichkeiten, Transfergesellschaften

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 27.04.2020
Ende der Veranstaltung 14.08.2020
individueller Einstieg Ja
Unterrichtszeiten

täglich 8:30 bis 12:00 Uhr
Ist in einer Woche ein Feiertag enthalten, ändern sich die Zeiten auf täglich von 08:00 bis 12:15 Uhr.
Lernmethode: Sie arbeiten live mit einem Online-Dozenten und anderen Teilnehmenden über eine Konferenzschaltung via Internet. Das Konzept basiert auf der Methode Blended-Learning, dem Wechsel von Lernen im virtuellen Klassenzimmer und eigenständigem Lernen. In Online-Sequenzen werden die theoretischen Inhalte vermittelt. Für Ihre Selbstlernphasen erhalten Sie praxisnahe Aufgaben. Ihr Wissen wird durch Kurztests geprüft. Im Qualifizierungszeitraum unterstützt Sie ein Lernprozessbegleiter vor Ort im bfz.

Bemerkungen

Sie arbeiten live mit einem Online-Dozenten und anderen Teilnehmenden über eine Konferenzschaltung via Internet. Das Konzept basiert auf der Methode Blended-Learning, dem Wechsel von Lernen im virtuellen Klassenzimmer und eigenständigem Lernen. In Online-Sequenzen werden die theoretischen Inhalte vermittelt. Für Ihre Selbstlernphasen erhalten Sie praxisnahe Aufgaben. Ihr Wissen wird durch Kurztests geprüft. Im Qualifizierungszeitraum unterstützt Sie ein Lernprozessbegleiter vor Ort im bfz.

Bildungsanbieter

bfz Landshut Berufliche Fortbildungszentren der Bayer. Wirtschaft gGmbH
Schillerstrasse 2
84034 Landshut
Bayern
Telefon: 0871 / 962260
Telefax: 0871 / 9622660
Internet: http://www.la.bfz.de
E-Mail: landshut@bfz.de

Anbieterbewertung

Datenlage nicht ausreichend
Erläuterungen

Der Wert "Datenlage nicht ausreichend" wird angezeigt:

  • wenn keine Rückmeldungen der Teilnehmenden aus der Onlinebefragung vorliegen und
  • wenn im Bewertungszeitraum weniger als 20 geförderte Teilnehmende im Berufssegment und im Agenturbezirk eine Maßnahme beendet haben oder
  • weil ein Angebot ohne Veranstaltungsort keinem Agenturbezirk zugeordnet werden kann oder
  • wenn das Angebot keinem Berufssegment zugeordnet werden kann oder
  • wenn der Anbieter der Anzeige seiner Bewertungen nicht zugestimmt hat

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

CERTQUA GmbH


Bonner Talweg 68
53113 Bonn

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: Keine Angabe
Zusatzqualifikation: keine Angabe

Zugang

Zugang:

grundlegende EDV Kenntnisse
gute Deutschkenntnisse (mindestens B2)
persönliches Beratungsgespräch vor Ort

Zielgruppe: Arbeitssuchende, Beschäftigte, Menschen mit Behinderung, Migranten. Dieses Angebot richtet sich an Menschen, die sich für die Herausforderungen der digitalen Arbeitswelt in den Bereichen Metall und Elektro qualifizieren möchten.

Inhalte

Im Zuge der Arbeitswelt 4.0 digitalisieren Unternehmen vor allem in den Bereichen Metall und Elektro ihre Abläufe und Angebote, Arbeitsplätze werden flexibilisiert und die Kommunikation wird immer komplexer. Verstärkt werden digitale Kompetenzen in aktuellen Stellenbeschreibungen gefordert, d.h. diese Veränderungen der Arbeitswelt erkennen und anwenden zu können. Die wichtigsten digitalen Kompetenzen sind dabei: vernetztes Denken und Handeln, sicherer und kritischer Umgang mit Technologien sowie die stetige Aneignung neuen Wissens.Mit dieser Weiterbildung unterstützen wir Sie beim Aufbau Ihrer digitalen Basiskompetenzen.
Folgende Inhalte umfasst das Kompaktangebot (320 Unterrichtseinheiten):
Datenverarbeitung: Informationssuche, Verwaltung, Bewertung und Aktualität

Suchmaschinen bedienen, Suchstrategien beherrschen
Zuverlässigkeit und Glaubwürdigkeit digitaler Inhalte
Speichern von Inhalten, Backups richtig einsetzen
Datensuche, -speicherung und -rückgewinnung

Problemlösung: Aufgaben meistern

Lösung von technischen Problemen
Umgang mit digitalen Anwendungen / Technologien sowie Überblick über Informationsquellen

Erstellen von Inhalten: Inhalte generieren, modifizieren, ändern, schützen

Nutzung digitaler Tools zur Inhalterstellung, Copyright
Grundlagen der Erstellung von Internetseiten / Blogs
Software-Änderung von Standardeinstellungen

Sicherheit: Schutz, Gesundheit, Energie und Umwelt, Detektion und Selektion

Anti-Viren-Programme richtig anwenden
Passwörter, Verschlüsselungen
Gesundheitsrisiken digitaler Technologien
Umweltbewusstes Verhalten
Erkennen betrügerischer Methoden (Phishing, Spam)

Kommunikation und Zusammenarbeit: Datenaustausch, Umgangsregeln, Online-Services

elektronisches Arbeiten und Kommunikationsmethoden (z.B. Screensharing, E-Mail, Chat, Messenger)
Soziale Netzwerke, Online-Communities
Umgang mit eGovernment, Online-Banking und eCommerce-Angeboten

Während der Qualifizierung gehen wir anhand von branchenspezifischen Beispielen auf die Veränderungen in der digitalen Arbeitswelt ein.

Sie qualifizieren sich im Umgang mit den Herausforderungen der digitalen Arbeitswelt in den Bereichen Metall und Elektro gemäß dem Europass zu Digitalen Kompetenzen (mehr unter: https://europass.cedefop.europa.eu/de) und eröffnen sich so neue berufliche Perspektiven.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 03.04.2020 Veranstaltungs-ID: 55295965 Bildungsanbieter-ID: 16321
Version 3.30.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.30.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit