Veranstaltungstitel

Umschulung zur Fachkraft für Metalltechnik

BERUFENET Fachkraft für Metalltechnik - Zerspanungstechnik

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Umschulung
Abschluss Anerkannter Berufsabschluss als Fachkraft für Metalltechnik, Fachrichtung Zerspanungstechnik (IHK) nach erfolgreicher Prüfung
Abschlussbezeichnung Fachkraft für Metalltechnik
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Berufsbildende Schule/Einrichtung

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 11.10.2019
Ende der Veranstaltung 10.02.2021
individueller Einstieg Ja
Unterrichtszeiten

Mo - Do: 07:30 uhr - 15:45 Uhr
Fr: 07:30 Uhr - 14:15 uhr

und nach Vereinbarung

Termine  Hier werden alle Termine zu diesem Bildungsangebot angezeigt.

Bildungsanbieter

Bildungs- und Schulungs-Institut gGmbH
Karl-Götz-Str. 26
97424 Hainig Schweinfurt
Bayern
Telefon: 09721 / 94720
Telefax: 09721 / 88190
Internet: http://www.bsi-schweinfurt.de
E-Mail: info@bsi-schweinfurt.de
Trägernummer:  4493

Anbieterbewertung

Datenlage nicht ausreichend
Erläuterungen

Der Wert "Datenlage nicht ausreichend" wird angezeigt:

  • wenn keine Rückmeldungen der Teilnehmenden aus der Onlinebefragung vorliegen und
  • wenn im Bewertungszeitraum weniger als 20 geförderte Teilnehmende im Berufssegment und im Agenturbezirk eine Maßnahme beendet haben oder
  • weil ein Angebot ohne Veranstaltungsort keinem Agenturbezirk zugeordnet werden kann oder
  • wenn das Angebot keinem Berufssegment zugeordnet werden kann oder
  • wenn der Anbieter der Anzeige seiner Bewertungen nicht zugestimmt hat

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

CERTQUA GmbH


Bonner Talweg 68
53113 Bonn

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 8 bis 15

Zugang

Zugang:

i. d. R. Hauptschulabschluss, Berufserfahrung, Eignungsfeststellung beim BSI, Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit/des Jobcenters

Inhalte

• Grundlagen des Arbeits-, Sozial- und Wirtschaftsrechts, Fachrechnen
• Sicherheits- und Gesundheitsschutz
• Umweltschutz
• Fertigen von Werkstücken mit spanabhebenden Fertigungsverfahren
• Auftragsbezogene Unterlagen prüfen
• Werkzeugmaschinen, Werkzeuge, Hilfs- und Betriebsmittel auswählen
• Fertigungsparameter festlegen, einstellen
• CNC-Programme, Standardwegbefehle erstellen und optimieren
• Vorbereiten, Montieren, Ausrichten, Spanen von Werkstücken
• Testläufe durchführen, beurteilen
• Fertigungsschritte prüfen, optimieren
• Maschinenbedingte Störungenbeheben
• Ergebnisdokumentation, Auftragsunterlagen optimieren, Qualitätssicherung
• Prüfungsvorbereitung
• Bewerbungstraining

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 30.10.2019 Veranstaltungs-ID: 87475377 Bildungsanbieter-ID: 30007
Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit