Veranstaltungstitel

Güterverkehr - beschleunigte Grundqualifikation

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Gesetzlich/gesetzesähnlich geregelte Fortbildung/Qualifizierung
Abschlussbezeichnung EU-Berufskraftfahrer/in
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung
Prüfende Stelle IHK

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein
Sonstige Förderung: Bildungsgutschein

Dauer und Termine

individueller Einstieg Ja

Bildungsanbieter

Behrendt - Die Fahrschule - Berufskraftfahrerausbildung - Führerscheinausbildung
Ringstr. 3
91171 Greding
Bayern
Telefon: 0176 / 21149832
Internet: http://fahrschule-behrendt.de
E-Mail: info@fahrschule-behrendt.de

Anbieterbewertung

Datenlage nicht ausreichend
Erläuterungen

Der Wert "Datenlage nicht ausreichend" wird angezeigt:

  • wenn keine Rückmeldungen der Teilnehmenden aus der Onlinebefragung vorliegen und
  • wenn im Bewertungszeitraum weniger als 20 geförderte Teilnehmende im Berufssegment und im Agenturbezirk eine Maßnahme beendet haben oder
  • weil ein Angebot ohne Veranstaltungsort keinem Agenturbezirk zugeordnet werden kann oder
  • wenn das Angebot keinem Berufssegment zugeordnet werden kann oder
  • wenn der Anbieter der Anzeige seiner Bewertungen nicht zugestimmt hat

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

DEKRA Certification GmbH


Alt-Moabit 59-61
10555 Berlin

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: bis 15
Erworbene Berechtigung: Gewerbliche Tätigkeit als Berufskraftfahrer/in im Güterverkehr (in Verbindung mit der entsprechenden Fahrerlaubnis)

Zugang

Zugang:

Mindestalter 18 bzw. 21 Jahre
Geistige und körperliche Eignung
Ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
Positive Absolvierung des internen Eingangs-Eignungstests

Zielgruppe: Arbeitslose, Arbeitssuchende, Personen zur beruflichen Fortbildung

Inhalte

Modulare Maßnahme zur fachlichen Vertiefung der Fähigkeiten und Kenntnisse im Güterverkehr.
Dieser Bildungsbaustein deckt zugleich in Form, Ausführung und Inhalt die Anforderungen der beschleunigten Grundqualifikation (LKW) ab, welche ab 10.09.2009 gemäß BKrFQG verbindliche Vorschrift für die gewerbliche Beförderung von Gütern ist.

Aneignung der in Anlage 1 BKrFQV vorgeschriebenen theoretischen und praktischen Kenntnisbereiche:
1. Verbesserung des rationalen Fahrverhaltens auf der Grundlage der Sicherheitsregeln
2. Anwendung der Vorschriften
3. Gesundheit, Verkehrs- und Umweltsicherheit, Dienstleistung, Logistik


Theoretische Ausbildung:
Diese Ziele sind in der Anlage 1 BKrFQV vorgegeben und gliedern sich wie folgt:
1.1 Kenntnisse der Eigenschaft der kinematischen Kette für eine optimierte Nutzung
1.2 Kenntnisse der technischen Merkmale und der Funktionsweise der Sicherheitsausstattung des Fahrzeugs
1.3 Fähigkeiten zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs
1.4 Fähigkeiten zur Gewährleistung der Sicherheit der Ladung
2.1 Kenntnisse der sozialrechtlichen Rahmenbedingungen und Vorschriften
2.2 Kenntnisse der Vorschriften für den Güterverkehr
3.1 Bewusstseinsbildung für Risiken des Straßenverkehrs und Arbeitsunfälle
3.2 Fähigkeit, der Kriminalität und der Schleusung illegaler Einwanderer vorzubeugen
3.3 Fähigkeit, Gesundheitsschäden vorzubeugen
3.4 Sensibilisierung für die Bedeutung einer guten körperlichen Verfassung
3.5 Fähigkeit zur richtigen Einschätzung der Lage bei Notfällen
3.6 Fähigkeiten zu einem Verhalten, das zu einem positiven Bild des Unternehmers in der Öffentlichkeit beiträgt
3.7 Kenntnisse des wirtschaftlichen Umfelds des Güterkraftverkehrs und der Marktordnung

Praktische Ausbildung (hier keine Prüfung):
1.3 Fähigkeiten zur Optimierung des Kraftstoffverbrauchs
1.4 Fähigkeiten zur Gewährleistung der Sicherheit der Ladung

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 17.01.2020 Veranstaltungs-ID: 95062085 Bildungsanbieter-ID: 240668
Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit