Veranstaltungstitel

Geprüfter Industriemeister (IHK) -Elektro - Mechatronik - Metall - Luftfahrt

BERUFENET Industriemeister/in - Mechatronik
BERUFENET Industriemeister/in - Elektrotechnik

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Gesetzlich/gesetzesähnlich geregelte Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss Meisterprüfung vor der IHK
Abschlussbezeichnung Geprüfter Industriemeister/Bachelor Professional (IHK)
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Berufsbildende Schule/Einrichtung
Prüfende Stelle IHK

Veranstaltungsort

Telefon: 03302 / 2050160
Telefax: 03302 / 2050162
Internet: http://www.technische-akademie-hennigsdorf.de
E-Mail: service@technische-akademie-hennigsdorf.de
Hinweise zur Adresse:

Sehr gut erreichbar, Fußläufig in ca. 7 Minuten vom S Bhf. Hennigsdorf. Anbindung an die S-Bahn (S25) und die Regionalbahn (RE6, RB20, RB55).

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein
Sonstige Förderung: Aufstiegs-BAföG (ehem. Meister-BAföG) Bundesagentur für Arbeit / Jobcenter Berufsförderungsdienst (BfD) Deutsche Rentenversicherung Bund (ehem. BfA) Landes-Versicherungs-Anstalt (ehem. LVA) oder auch über Ihren Arbeitgeber

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 23.03.2020
Ende der Veranstaltung 26.11.2020
individueller Einstieg Nein
Unterrichtszeiten

Vollzeit
Unterrichtszeit:
Montag - Donnerstag 8:00 Uhr - 15:30 Uhr
Freitag 8:00 Uhr - 12:30 Uhr

Bildungsanbieter

TAH Technische Akademie Hennigsdorf
Neuendorfstr. 19A
16761 Hennigsdorf Hennigsdorf
Brandenburg
Telefon: 03302 / 2050160
Telefax: 03302 / 2050162
Internet: http://www.technische-akademie-hennigsdorf.de
E-Mail: service@technische-akademie-hennigsdorf.de
Trägernummer:  12326251

Anbieterbewertung

Datenlage nicht ausreichend
Erläuterungen

Der Wert "Datenlage nicht ausreichend" wird angezeigt:

  • wenn keine Rückmeldungen der Teilnehmenden aus der Onlinebefragung vorliegen und
  • wenn im Bewertungszeitraum weniger als 20 geförderte Teilnehmende im Berufssegment und im Agenturbezirk eine Maßnahme beendet haben oder
  • weil ein Angebot ohne Veranstaltungsort keinem Agenturbezirk zugeordnet werden kann oder
  • wenn das Angebot keinem Berufssegment zugeordnet werden kann oder
  • wenn der Anbieter der Anzeige seiner Bewertungen nicht zugestimmt hat

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

DEKRA Certification GmbH


Alt-Moabit 59-61
10555 Berlin

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 7 bis 15
Kommentar:

Fördermöglichkeiten:
Aufstiegs-BAföG (ehem. Meister-BAföG)
Bundesagentur für Arbeit / Jobcenter
Berufsförderungsdienst (BfD)
Deutsche Rentenversicherung Bund (ehem. BfA)
Landes-Versicherungs-Anstalt (ehem. LVA)
oder auch über Ihren Arbeitgeber

Zugang

Zugang:

eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf der jeweiligen Fachrichtung. 
eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach mindestens 6 Monate Berufspraxis in der jeweiligen Fachrichtung oder
eine mindestens fünfjährige Berufspraxis in der jeweiligen Fachrichtung.

Zielgruppe: Die Industriemeister sind qualifizierte, technische Führungskräfte. Ihre Handlungsschwerpunkte liegen im Führen und Managen von Arbeitsgruppen oder Abteilungen in den jeweiligen Betrieben. Sie verfügen nach Ihrer erfolgreichen Fortbildung über erweiterte kaufmännische, betriebswirtschaftliche und personalwirtschaftliche Kenntnisse. Das Wissen über rechtliche Zusammenhänge und eine vertiefte, auf das jeweilige Arbeitsgebiet bezogene Fachkompetenz, finden stetigen Einsatz in ihrem Arbeitsalltag und befähigen Sie als Industriemeister zur Ausübung qualifizierter Sach- und Führungsaufgaben in Ihrer Branche! Als geprüfte Industriemeister sind Sie interne Berater und Dienstleister und steigern durch Ihre fundierte und praxisorientierte Fortbildung den Unternehmenserfolg. In den Rahmenplänen für Industriemeister sind wirtschaftliche Themen verankert, die diesen betriebswirtschaftlichen Anforderungen gerecht werden. Die geprüften IHK-Industriemeister sind Teil unseres Fortbildungskonzeptes zur Entwicklung von Führungs- und Führungsnachwuchskräften, die eine gezielte Fortbildung nach einer abgeschlossenen Berufsausbildung und eine umfassende Vorbereitung auf neue berufliche Aufgaben mit höheren Anforderungen ermöglicht. 

Inhalte

AEVO:
Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von
Auszubildenden mitwirken
Ausbildung durchführen
Ausbildung abschließen

Basisqualifikation:
Lern-Arbeitsmethodik
Rechtsbewusstes Handeln
Betriebswirtschaftliches Handeln
Anwenden von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
Zusammenarbeit im Betrieb
Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

Organisation:
Betriebliches Kostenwesen
Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz

Führung und Personal:
Personalführung
Personalentwicklung
Qualitätsmanagement

Fachspezifische Themen:

Elektro:
Technik I Automatisierungs- und Informationstechnik
Technik II Infrastruktursysteme und Betriebstechnik

Mechatronik:
Systemintegration
Technische Applikationen
Kundenunterstützung und Service

Metall:
Betriebstechnik
Fertigungstechnik
Montagetechnik

Luftfahrt:
Betriebstechnik
Dienstleistung und Fertigung
Wartung

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 25.11.2019 Veranstaltungs-ID: 82740716 Bildungsanbieter-ID: 178621
Version 3.28.0  – OBZ02XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.28.0  – OBZ02XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit