Veranstaltungstitel

Deutschkurs für Flüchtlinge (DfF)

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Berufliche Grundqualifikation
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Sonstige Förderung: Europäischen Sozialfonds , Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 24.02.2020
Ende der Veranstaltung 03.12.2020
individueller Einstieg Ja
Bemerkungen

Der Kurs beginnt mit Basismodul 1.

Basismodul 1: 24.02.2020-04.06.2020
Basismodul 2: 05.06.2020-09.07.2020
Basismodul 3: 10.07.2020-13.08.2020
Aufbaumodul 1: 14.08.2020-17.09.2020
Aufbaumodul 2: 18.09.2020-29.10.2020
Aufbaumodul 3: 30.10.2020-03.12.2020

DTZ-Prüfung am: 04.12.2020

Termine  Hier werden alle Termine zu diesem Bildungsangebot angezeigt.

Bildungsanbieter

bbw Bildungszentrum Ostbrandenburg GmbH
Potsdamer Str. 1-2
15234 Frankfurt
Brandenburg
Telefon: 0335 / 5569404
Telefax: 0335 / 5569403
Internet: https://www.bbw-ostbrandenburg.de
E-Mail: info@bbw-ostbrandenburg.de

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 2 bis 25

Zugang

Zugang:

Am Deutschkurs können Flüchtlinge teilnehmen (Asylsuchende sowie Geduldete), die nicht mehr der Schulpflicht unterliegen und noch keinen Anspruch auf Teilnahme am Integrationskurs gemäß § 43 ff Aufenthaltsgesetz haben. Dabei handelt es sich um Personen mit Aufenthaltsgestattung nach § 55 Asylverfahrensgesetz, Personen mit einer Duldung nach § 60 a Aufenthaltsgesetz, Personen mit einer Aufenthaltserlaubnis nach § 23 Absatz 1, sowie § 25 Absatz 5 Aufenthaltsgesetz, wenn die Aussetzung der Abschiebung noch keine 18 Monate zurückliegt.

Zielgruppe: Flüchtlinge (Asylsuchende sowie Geduldete), die nicht mehr der Schulpflicht unterliegen und noch keinen Anspruch auf Teilnahme am Integrationskurs gemäß § 43 ff Aufenthaltsgesetz haben. Dabei handelt es sich um Personen mit Aufenthaltsgestattung nach § 55 Asylverfahrensgesetz, Personen mit einer Duldung nach § 60 a Aufenthaltsgesetz, Personen mit einer Aufenthaltserlaubnis nach § 23 Absatz 1, sowie § 25 Absatz 5 Aufenthaltsgesetz, wenn die Aussetzung der Abschiebung noch keine 18 Monate zurückliegt.

Inhalte

Der Deutschkurs besteht aus bis zu 600 Stunden, die in 6 Modulen von jeweils 100 Stunden besucht werden können.
Er vermittelt den Teilnehmenden Sprachkompetenzen in den Fertigkeiten Hören, Lesen, Schreiben und Sprechen auf den Stufen A2 bis B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen.
Der Erwerb der Deutschkenntnisse geschieht anhand von alltagsbezogenen Inhalten wie Arbeit, Wohnen, Gesundheit oder Ämter und Behörden.
Der Deutsch-Sprachkurs thematisiert inhaltlich typische Beispiele des deutschen Alltagslebens, etwa beim Einkauf, bei der Arbeit, beim Wohnen, in der Freizeit und die Medien. Der Kursteilnehmer lernt sowohl die deutschen Lebensgewohnheiten kennen als auch die Vokabeln und Sprechweisen, mit denen diese im Deutschen bezeichnet werden.
Der Deutschkurs für Flüchtlinge schließt mit dem skalierten Abschlusstest "Deutsch-Test für Zuwanderer" (DTZ) ab.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 29.07.2020 Veranstaltungs-ID: 96373502 Bildungsanbieter-ID: 238825
Version 3.31.0  – OBZ01XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.31.0  – OBZ01XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit