Veranstaltungstitel

Staatlich anerkannte/r Erzieher/in

BERUFENET Erzieher/in

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Berufsausbildung
Abschluss Staatliche Prüfung
Abschlussbezeichnung Staatlich anerkannter Erzieher/Staatlich anerkannte Erzieherin
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Berufsbildende Schule/Einrichtung

Veranstaltungsort

Dauer und Termine

individueller Einstieg Nein
Bemerkungen

Beginn nach den Sommerferien in NRW am 01.08..
Bewerbungen ganzjährig möglich.

Bildungsanbieter

Wittekindshof - Evangelisches Berufskolleg
Pfarrer-Krekeler-Str. 9
32549 Bad Oeynhausen
Nordrhein-Westfalen

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: Keine Angabe
Zusatzqualifikation: Fachhochschulreife möglich

Zugang

Zugang:
  • Sekundarabschluss I (Fachoberschulreife) sowie eine abgeschlossene, mindestens zweijährige Berufsausbildung im einschlägigen Bereich (z. B. als Sozialassistent/in, Heilerziehungshelfer/in, Sozialhelfer/in, Kinderpfleger/in) oder
  • Abschluss der Fachoberschule (FOS) im Sozial- und Gesundheitswesen oder
  • Sekundarabschluss I (Fachoberschule) und eine mindestens fünfjährige einschlägige Berufstätigkeit oder
  • (Fach-)Hochschulzugangsberechtigung und eine mindestens 900 Stunden umfassende einschlägige Praxiserfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe oder
  • eine nicht einschlägige Berufsausbildung und eine mindestens 900 Stunden umfassende einschlägige Praxiserfahrung in der Kinder- und Jugendhilfe

Inhalte

Die Ausbildung mit integriertem Berufspraktikum beinhaltet ganztägigen theoretischen Unterricht an zwei Schultagen in der Woche. Während dieser Zeit absolvieren Sie zusätzlich regelmäßig ein Praktikum von 15-20 Std./Woche in mindestens zwei verschiedenen Arbeitsfeldern der Kinder- und Jugendhilfe.

Neben dem Unterricht im allgemeinbildenden Bereich ist die Ausbildung im berufsbezogenen Bereich durch Lernfelder strukturiert, die im Rahmen von praxisbezogenen Lernsituationen bearbeitet werden.

Lernfeld 1: Berufliche Identität und professionelle Perspektiven weiter entwickeln
Lernfeld 2: Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten
Lernfeld 3: Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
Lernfeld 4: Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen professionell gestalten
Lernfeld 5: Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten sowie Übergänge unterstützen
Lernfeld 6: Institution und Team entwickeln sowie in Netzwerken kooperieren

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 11.07.2019 Veranstaltungs-ID: 52716762 Bildungsanbieter-ID: 1587
Version 3.28.0  – OBZ01XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.28.0  – OBZ01XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit