Veranstaltungstitel

Physiotherapeut/in

BERUFENET Physiotherapeut/in

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Berufsausbildung
Abschluss staatliche Prüfung zur Physiotherapeutin bzw. zum Physiotherapeuten
Abschlussbezeichnung Physiotherapeutin bzw. Physiotherapeut
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Berufsbildende Schule/Einrichtung
Prüfende Stelle staatlicher Prüfungsausschuss

Veranstaltungsort

Telefon: 02366 / 583890
Telefax: 02366 / 5838910
Internet: http://www.ludwig-fresenius.de
E-Mail: herten@ludwig-fresenius.de
Informationen zu Gebäuden und Dienstleistungen:

Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 und AZAV

Kosten/Gebühren/Förderung

Kosten-Bemerkungen:

Schulgeld monatlich 126,00 €
Bearbeitungsgebühr 150,00 €
Prüfungsgebühr 400,00 €


Das Land Nordrhein-Westfalen fördert diese Ausbildung anteilig. Bei dem angegebenen monatlichen Schulgeld handelt es sich um den Eigenanteil nach Abzug der Landesförderung.

Sonstige Förderung: Schüler-BAföG, Elternunabhängiges BAföG, Bildungskredit

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 01.10.2020
Ende der Veranstaltung 30.09.2023
individueller Einstieg Nein
Unterrichtszeiten

Montag - Freitag

Bildungsanbieter

Ludwig Fresenius Schulen Ruhr GmbH
Glückauf-Ring 4
45699 Herten
Nordrhein-Westfalen
Telefon: 02366 / 583890
Telefax: 02366 / 5838910
Internet: http://www.ludwig-fresenius.de
E-Mail: herten@ludwig-fresenius.de
Infomaterial des Bildungsanbieters: https://www.ludwig-fresenius.de/service/infomaterial-bestellen/

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: Keine Angabe

Zugang

Zugang:

Mittlerer Bildungsabschluss (z.B. Realschulabschluss) bzw. gleichwertige Vorbildung

Zielgruppe: Erstauszubildende

Inhalte

Was machen Physiotherapeuten?

Als Physiotherapeut/in sorgst du dafür, dass jeder in Bewegung bleibt - vom Baby bis zum Senior, vom Büroangestellten bis zur Spitzensportlerin. Du bringst den Profifußballer nach dem Bänderriss wieder auf die Beine, hilfst dem Dreijährigen, Verzögerungen in der Entwicklung aufzuholen. Und unterstützt Arthrose- und Rheumakranke, in ihrem Alltag möglichst schmerzfrei und selbstständig zu bleiben. Immer häufiger bist du auch im Fitness-, Sport- und Wellness-Bereich gefragt. Hier gibst du Vorsorge- und Rehabilitationskurse für rückenschonendes Arbeiten oder berätst Freizeitsportler in Sachen Training.


Physiotherapeuten kennen sich sehr gut mit dem menschlichen Körper und seinen Muskeln, Knochen und Gelenken aus. Du stimmst dich zwar eng mit Ärzten ab, arbeitest aber immer eigenständig und verantwortungsvoll. Damit sich deine Patienten wieder besser bewegen können oder gar nicht erst krank werden, erstellst du nach gründlicher Untersuchung individuelle Therapiepläne und setzt diese in Absprache mit ihnen um.


In deinen therapeutischen Anwendungen kommen schon mal Bälle oder Hanteln zum Einsatz. Du arbeitest aber ebenfalls mit Massagen, Gelenk- und Muskeltechniken, Wärme, Ultraschall oder im Wasser. Für den Therapieerfolg genauso wichtig sind übrigens dein Einfühlungsvermögen und die Freude daran, mit Menschen zu arbeiten. Schließlich kommst du während der Behandlungen in engen Kontakt mit deinen Patienten und motivierst sie zum Training.


Damit du jeden Patienten bestmöglich behandeln kannst, sind Fingerfertigkeit und Fachwissen, aber auch Geduld gefragt. Während deiner Ausbildung eignest du dir umfangreiche Kenntnisse in Anatomie, Bewegungs- und Krankheitslehre an. Fächer wie Pädagogik, Psychologie und Soziologie ergänzen dein Know-how, schließlich ist es auch wichtig, im Umgang mit deinen Patienten den richtigen Ton zu treffen.


Dein Wissen setzt du von Anfang an in die Praxis um. In unseren speziell ausgestatteten Praxisräumen heißt es für dich: Behandlungstechniken üben. Natürlich geht’s auch raus in die Berufswelt. Während deiner Praktika in Krankenhäusern, Rehakliniken und Praxen wendest du das Gelernte an echten Patienten an. Dort bekommst du einen Einblick in verschiedene Arbeitsfelder und knüpfst wertvolle Kontakte für deinen späteren Berufseinstieg.


Das lernst du bei uns

  • Physiotherapeutische Maßnahmen nach individueller Behandlungssituationen auswählen, planen und umsetzen
  • Menschen nach Verletzungen oder Erkrankungen bewegungsfähig machen, entspannen oder entlasten
  • Entwicklungs- und Heilungsprozesse durch gezielte Bewegungsabläufe fördern
  • Massagetherapie und krankengymnastische Behandlungstechniken
  • Selbstübungsprogramme für Patienten gestalten

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 10.10.2019 Veranstaltungs-ID: 66945928 Bildungsanbieter-ID: 98316
Version 3.27.0  – OBZ01XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.27.0  – OBZ01XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit