Veranstaltungstitel

Verkäufer/in

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Berufsausbildung
Abschluss Abschlussprüfung gemäß BBiG
Abschlussbezeichnung Verkäufer/Verkäuferin
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Berufsbildungswerk (R)
Prüfende Stelle Industrie- und Handelskammer

Veranstaltungsort

Telefon: 02234 / 5160
Telefax: 02234 / 516198
Internet: http://www.cjd-bbw-frechen.de
E-Mail: cjd.bbw.frechen@cjd.de

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 06.08.2019
Ende der Veranstaltung 05.08.2021
individueller Einstieg Ja
Termine  Hier werden alle Termine zu diesem Bildungsangebot angezeigt.

Bildungsanbieter

BBW Frechen (CJD)
Clarenbergweg 81
Postfach: 1449
50226 Bachem Frechen
Nordrhein-Westfalen
Telefon: 02234 / 5160
Telefax: 02234 / 516202
Internet: http://www.cjd-bbw-frechen.de
E-Mail: anmeldung.frechen@cjd.de
Trägernummer:  02281

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 3 bis 5
Erworbene Berechtigung: Der erfolgreiche Abschluss berechtigt zum Besuch eines dritten Lehrjahres zum Erlangen des Berufsabschlusses Kaufmann(-frau) im Einzelhandel.
Kommentar:

Das CJD Frechen ist zertifiziert nach AZAV.

Zugang

Zugang:

In der Regel über die Reha-Berufsberatung der Agentur für Arbeit am Wohnort

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene mit Lernbehinderung

Inhalte

Gemäß Ausbildungsrahmenplan sind folgende Lerninhalte vorgesehen:
I. Fertigkeiten und Kenntnisse (Pflichtqualifikationseinheiten):
1. Der Ausbildungsbetrieb:

  • Bedeutung und Struktur des Einzelhandels,
  • Stellung des Ausbildungsbetriebes am Markt,
  • Organisation des Ausbildungsbetriebes,
  • Berufsbildung, Personalwirtschaft, arbeits- und sozialrechtliche Vorschriften,
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,
  • Umweltschutz

2. Information und Kommunikation:

  • Informations- und Kommunikationssysteme,
  • Teamarbeit und Kooperation, Arbeitsorganisation

3. Warensortiment
4. Grundlagen von Beratung und Verkauf:

  • kunden- und dienstleistungsorientiertes Verhalten,
  • Kommunikation mit Kunden,
  • Beschwerde und Reklamation

5. Servicebereich Kasse:

  • Kassieren; Kassenabrechnung

6. Marketinggrundlagen:

  • Werbemaßnahmen,
  • Warenpräsentation,
  • Kundenservice,
  • Preisbildung

7. Warenwirtschaft:

  • Grundlagen der Warenwirtschaft,
  • Bestandskontrolle, Inventur,
  • Wareneingang, Warenlagerung

8. Grundlagen des Rechnungswesens:

  • Rechenvorgänge in der Praxis,
  • Kalkulation

9. Wahlqualifikationseinheiten (davon ist eine festzulegen):

  • Warenannahme, Warenlagerung: Bestandssteuerung, Warenannahme und -kontrolle, Warenlagerung,
  • Beratung und Verkauf: Beratungs- und Verkaufsgespräche, Umtausch sowie Beschwerde und Reklamation, Verhalten in schwierigen Gesprächssituationen,
  • Kasse: Service an der Kasse, Kassensysteme und Kassieren, Umtausch sowie Beschwerde und Reklamation,
  • Marketingmaßnahmen: Werbung, visuelle Verkaufsförderung, Kundenbindung sowie Kundenservice

II. Prüfung:
1. Zwischenprüfung:
In der Zwischenprüfung sollen praxisbezogene Aufgaben oder Fälle aus den folgenden Gebieten schriftlich bearbeitet werden:

  • Verkauf und Marketing,
  • Kassieren und Rechnen,
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

2. Abschlussprüfung:
a. schriftliche Prüfung (praxisbezogene Aufgaben oder Fälle bearbeiten):

  • im Prüfungsbereich Verkauf und Marketing: Verkauf, Beratung und Kasse sowie Warenpräsentation und Werbung,
  • im Prüfungsbereich Warenwirtschaft und Rechnungswesen: Warenannahme und -lagerung, Bestandsführung und -kontrolle, rechnerische Geschäftsvorgänge, Kalkulation,
  • im Prüfungsbereich Wirtschafts- und Sozialkunde: wirtschaftliche und gesellschaftliche Zusammenhänge in der Berufs- und Arbeitswelt

b. Mündliche Prüfung:

  • fallbezogenes Fachgespräch: Die Prüflinge sollen im Rahmen eines Fachgespräches anhand einer von 2 ihnen zur Wahl gestellten praxisbezogenen Aufgaben zeigen, dass sie kunden- und serviceorientiert handeln können. Die festgelegte Wahlqualifikationseinheit ist die Grundlage für die Aufgabenstellung.

Gemäß Rahmenlehrplan sind folgende Lernfelder vorgesehen:

  • das Einzelhandelsunternehmen repräsentieren,
  • Verkaufsgespräche kundenorientiert führen,
  • Kunden im Servicebereich Kasse betreuen,
  • Waren präsentieren,
  • Werben und den Verkauf fördern,
  • Waren beschaffen,
  • Waren annehmen, lagern und pflegen,
  • Geschäftsprozesse erfassen und kontrollieren,
  • preispolitische Maßnahmen vorbereiten und durchführen,
  • besondere Verkaufssituationen bewältigen

Behinderung

Diese Veranstaltung ist geeignet für Menschen mit folgenden Behinderungen:

  • Lernbehinderung

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 07.12.2018 Veranstaltungs-ID: 72982344 Bildungsanbieter-ID: 2969
Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit