Veranstaltungstitel

Staatlich anerkannte/-r Heilerziehungspfleger/-in

BERUFENET Heilerziehungspfleger/in

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Berufsausbildung
Abschluss Abschlussprüfung
Abschlussbezeichnung Heilerziehungspfleger / Heilerziehungspflegerin
Unterrichtsform Auf Anfrage
Schulart Berufsbildende Schule/Einrichtung
Veranstaltungsnummer a3

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Kosten-Bemerkungen:

Bei Vorliegen der Voraussetzungen kann über das Amt für Ausbildungsförderung BAföG in Anspruch genommen werden.

Sonstige Förderung: Sind die entsprechenden Voraussetzungen gegeben, ist eine Förderung durch die Agentur für Arbeit oder durch Bafög möglich. Für Teilnehmer/-innen, die öffentliche Gelder erhalten (z.B. von der Bundesagentur für Arbeit, der Deutschen Rentenversicherung Bund/Land o. ä.), wird das Schulgeld gesondert berechnet. Auf Antrag können nicht geförderte Teilnehmer/-innen in sozialen Härtefällen einen Zuschuss zur Reduzierung des Schulgeldes über das Institut beantragen.

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 01.08.2020
Ende der Veranstaltung 31.07.2023
individueller Einstieg Nein
Unterrichtszeiten

in praxisintegrierter Form:

Die Inhalte der schulischen Ausbildung verteilen sich auf drei Jahre. Der Unterricht findet an zwei aufeinander folgenden Tagen pro Woche sowie in zwei bis drei Blockwochen pro Schuljahr statt. In der übrigen Zeit erfolgt der Einsatz in den Praxisfeldern der Behindertenhilfe im Umfang von 19,25 Std./Woche.

Bildungsanbieter

IWK Institut für Weiterbildung in der Kranken- & Altenpflege gemeinnützige GmbH .
Lahusenstr. 5
27749 Delmenhorst
Niedersachsen
Telefon: 04221 / 935160
Telefax: 04221 / 935164
Internet: https://www.iwk.eu/
E-Mail: Info@i-w-k.de
Infomaterial des Bildungsanbieters: https://www.iwk.eu/service/informationsmaterial

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: Keine Angabe

Zugang

Zugang:

Zugangsvoraussetzungen sind in den Bundesländern unterschiedlich geregelt. Bitte am Standort erfragen oder über unsere Homepage informieren.

Zielgruppe: Kümmern Sie sich um Menschen mit schwerer geistiger und körperlicher Behinderung, so wird Ihre Hauptaufgabe in der Kombination aus Körperpflege und pädagogischer Anleitung liegen. Betreuen Sie Menschen mit leichterer Behinderung, die vielleicht sogar alleine wohnen, wird der Fokus Ihrer Tätigkeit die soziale Integration Ihres Schützlings sein. Sie helfen, Freizeitaktivitäten zu planen und durchzuführen sowie Alltagsbesorgungen zu erledigen. Das Aufbauen von Kontakten und der Austausch mit anderen Fachkräften gehören ebenso zum Beruf des Heilerziehungspflegers/der Heilerziehungspflegerin.

Inhalte

Fachrichtungsübergreifender Bereich:

  • Deutsch / Kommunikation
  • Sozialkunde (in NRW: Politik / Gesellschaftslehre)
  • Religionslehre
  • Englisch

Fachrichtungsbezogener Bereich:

  • Theorie und Praxis der Heilerziehung
  • Gesundheit / Pflege
  • Psychiatrie
  • Organisation / Recht / Verwaltung
  • Projektarbeit

Heilerziehungspflegerische Schwerpunkte:

  • Spielpädagogik
  • Gesprächsführung
  • Sprachförderung
  • Psychomotorik
  • Basale Stimulation
  • Organisation / Technologie

Differenzierungsbereich:

  • Mathematik (bei angestrebter Fachhochschulreife)
  • Wahlpflichtangebote

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 11.09.2019 Veranstaltungs-ID: 88655085 Bildungsanbieter-ID: 8154
Version 3.28.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.28.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit