Veranstaltungstitel

Kompetenzcenter: Modulare Weiterbildung für den kaufmännisch-verwaltenden Bereich

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss Trägereigenes Zertifikat
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung
Veranstaltungsnummer 01-20
Prüfende Stelle Zertpunkt

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Kosten-Bemerkungen:

Die Kosten verstehen sich für den gesamten Kurs, der alle Module umfasst. Bei Teilnahme an lediglich einem Modul, reduzieren sich die Kosten für 160 Std. entsprechend der modulspezifischen Kursgebühren.

Die Weiterbildung ist für Personen mit einem Bildungsgutschein kostenfrei.
Sprechen Sie Ihren zuständigen Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters an. Sie erhalten dort den Gutschein für Ihren Zugang zu dieser Weiterbildung.

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein
Sonstige Förderung: Förderung ist durch die örtliche Agentur für Arbeit - Leistungsträger SGB III oder das Jobcenter - Leistungsträger SGB II möglich.

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 13.07.2020
Ende der Veranstaltung 23.06.2023
individueller Einstieg Ja
Unterrichtszeiten

Montags - Feitags 8:00 bis 12:15 Uhr
Montags - Donnerstags 12:45 - 15:45 Uhr

Bemerkungen

Insgesamt sind 160 Unterrichtsstunden (4 Wochen) pro Modul abzuleisten.
Eine variable Stundenverteilung der wöchentlichen Anwesenheitszeiten ist nach Absprache möglich.
Eine Unterrichtsstunde umfasst - ohne Pause - 45 Minuten.

Bildungsanbieter

Lernen und Arbeiten GmbH, Berufliche Weiterbildung
Eduard Verhülsdonk Str. 30
56564 Neuwied
Rheinland-Pfalz
Telefon: 02631 / 8316880
Telefax: 02631 / 969566
Internet: https://www@lernen-arbeiten.net
E-Mail: Kontakt@lernen-arbeiten.de

Anbieterbewertung

Der Bildungsanbieter hat berufliche Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Berufe in Unternehmensführung und -organisation in der Region Trier durchgeführt. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) führt Erfolgsbeobachtungen durch; mit folgenden Teilergebnissen:

Integration in Arbeit* Datenlage nicht ausreichend
Erläuterungen

Der Wert "Datenlage nicht ausreichend" wird angezeigt:

  • wenn im Bewertungszeitraum weniger als 20 geförderte Teilnehmende im Berufssegment und im Agenturbezirk eine Maßnahme beendet haben oder
  • weil ein Angebot ohne Veranstaltungsort keinem Agenturbezirk zugeordnet werden kann oder
  • wenn das Angebot keinem Berufssegment zugeordnet werden kann oder
  • wenn der Anbieter der Anzeige seiner Bewertungen nicht zugestimmt hat
Teilnehmerrückmeldungen**     Sternewert 1,7 von 5,0 (2 Rückmeldungen von 6 Teilnehmenden)
Detaillierte Ergebnisse

Es wurden 1,7 Sterne von möglichen 5 Sternen erreicht.

6 Teilnehmende haben im Bewertungszeitraum im angegebenen Berufsbereich eine vom Bildungsanbieter durchgeführte berufliche Weiterbildungsmaßnahme beendet. Hiervon haben 2 Personen eine Bewertung abgegeben.

Die geförderten Teilnehmenden der Weiterbildungsmaßnahmen können im Rahmen einer Onlinebefragung ihre Weiterbildungsmaßnahme mit mindestens einem und höchstens fünf Sternen bewerten. Aus allen Bewertungen der Teilnehmenden eines Berufsbereichs und eines Agenturbezirks wird die durchschnittliche Gesamtbewertung ermittelt. Je mehr Sterne vergeben wurden, desto zufriedener waren die Teilnehmenden mit der Maßnahme.

Die Meinung der Teilnehmenden setzt sich aus folgenden Bewertungen zusammen:


Wie bewerten Sie...

die Ausstattung des Trägers    Sternewert 2,5 von 5,0
die Betreuung und Organisation durch den Träger    Sternewert 1,5 von 5,0
die Inhalte der Maßnahme    Sternewert 2,0 von 5,0
das Lehrpersonal der Maßnahme    Sternewert 2,0 von 5,0
den Nutzen der Maßnahme für Ihr Berufsleben    Sternewert 1,0 von 5,0
die Maßnahme insgesamt    Sternewert 1,5 von 5,0

*Diese Anbieterbewertung wird auf Basis der BA-Wirkungsanalyse ermittelt. Es wurden Maßnahmeteilnehmende berücksichtigt, die im Zeitraum von 14.06.2017 bis 13.06.2019 ihre Maßnahme beendet haben. Nähere Informationen zur Ermittlung der Anbieterbewertung finden Sie hier.
**Diese Sternebewertung wird auf Basis einer Online-Befragung der Teilnehmenden ermittelt. Es wurden Rückmeldungen von Teilnehmenden berücksichtigt, die im Zeitraum von 10.04.2018 bis 11.05.2020 ihre Maßnahme beendet haben. Nähere Informationen zur Ermittlung der Sternebewertung finden Sie hier.

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

ZERTPUNKT GmbH


Kurparkallee 1
23843 Bad Oldesloe

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 1 bis 15
Kommentar:

Wir sind ein zertifizierter, anerkannter Träger der beruflichen Weiterbildung.

Zugang

Zugang:

Bildungsgutschein

Unsere Weiterbildung ist für Personen mit einem Bildungsgutschein kostenfrei.
Sprechen Sie Ihren zuständigen Ansprechpartner bei der Agentur für Arbeit, des Jobcenters oder der DRV an. Sie erhalten dort den Gutschein für Ihren Zugang zu dieser Weiterbildung.

Zielgruppe: Weiterbildungswillige, die sich zielgerichtet im kaufmännisch-verwaltenden oder IT Bereich weiterbilden möchten um ihre Erfolgsaussichten zur beruflichen Integration zu verbessern. Es sind alle Personen angesprochen, die hauptsächlich im EDV- und IT- bzw. im kaufmännisch-verwaltenden Bereich bereits gearbeitet oder eine Ausbildung absolviert haben und/oder in diesem Arbeitsfeld zukünftig (wieder) arbeiten möchten. Ebenso kommen Personen in Frage, die kaufmännische bzw. IT- Kenntnisse erwerben wollen, um ihr berufliches Wissen zu erweitern und damit leichter im kaufmännisch-verwaltenden oder IT-Bereich vermittelt werden können.

Inhalte

Die kaufmännisch-verwaltende Weiterbildung bereitet kompetent auf alle Berufstätigkeiten vor, in denen kaufmännische Basiskenntnisse gefragt sind wie z.B. im Büro und Verwaltung, Industrie- und Gewerbebetriebe, im Dienstleistungsbereich, in Handels- und Handwerksbetrieben, Betrieben der Automobil- und Immobilienwirtschaft, Logistik und Lagerwirtschaft, Verkehrs- und Transportunternehmen, Vertrieb und Verkauf, Verbände, Organisationen sowie Hotel, Gaststättengewerbe und Tourismus.
Die Weiterbildung besteht aus mehreren Modulen, die nach Bedarf individuell als einzelnes Modul oder in einer Kombination aus mehreren Modulen oder auch gesamt als Refresherkurs gebucht werden können.

Jedes Modul umfasst 160 Unterrichtsstunden bzw. 4 Wochen in Vollzeit.

Die Module sind:

1. Buchhaltung
Erwerb neuer und Aktualisierung veralteter Kenntnisse

2. Warenwirtschaft
Erwerb solider Kenntnisse im Bereich Beschaffung notwendiger betrieblicher Ressourcen nach Qualitäts- und Preisgesichtspunkten sowie die Einspeisung und Verarbeitung der Daten in die warenwirtschaftliche Softwarelösung Lexware.

3. Personalwirtschaft
Vermittlung praxisorientiert Kenntnisse im Umgang mit Lohn- und Gehaltsabrechnungsprogrammen zu erlangen, zu vertiefen und auszubauen, mit dem Programm Lexware "Lohn".

4. Verkauf, Marketing, Aufträge
Kenntnisvermittlung wesentlicher Geschäftsprozesse des Verkaufs und der Fremdbeschaffung. Ausgehend von den Stammdaten werden die Kunden mit den unterschiedlichen Beschaffungsprozessen und dem notwendigen Marketing vertraut gemacht.

5. EDV
Vermittlung fundierter EDV Kenntnisse in Microsoft Word und Microsoft Excel, jeweils in aktuell vorliegender Version.

Um die Inhalte praxisnah zu vermitteln arbeiten die Kursteilnehmer unter realistischen Rahmenbedingungen in einer virtuellen Übungsfirma die am Markt aktiv ist.
So machen wir alle kaufmännischen Vorgänge und Prozesse begreifbar und transparent. Von der Personalabteilung über die Finanzbuchhaltung bis zum Marketing - unsere Übungsfirma ist das Abbild eines Unternehmens und seiner kaufmännischen Abteilungen.
So trainieren die Teilnehmenden die notwendigen fachlichen Kenntnisse die sie in kaufmännisch ausgerichteten Arbeitsbereichen benötigen.
Das Konzept ist erprobt und erfolgreich.

Wir arbeiten in der Übungsfirma mit dem kaufmännischen Programm Lexware.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 21.07.2020 Veranstaltungs-ID: 40701195 Bildungsanbieter-ID: 162562
Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit