Veranstaltungstitel

Fachkraft für Metalltechnik, Fachrichtung Montagetechnik

BERUFENET Fachkraft für Metalltechnik - Montagetechnik

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Umschulung
Abschluss IHK-Zertifikat; Zeugnis des BFW Birkenfeld nach Prüfung
Abschlussbezeichnung Fachkraft für Metalltechnik, Fachrichtung Montagetechnik
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Gesamtkosten: 16.064,30 EUR
Kosten-Bemerkungen:

Der hinterlegte Kostensatz ist ein Circa-Wert, er kann durch die anstehenden Feiertage abweichen.

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 14.01.2020
Ende der Veranstaltung 13.07.2021
individueller Einstieg Nein
Termine  Hier werden alle Termine zu diesem Bildungsangebot angezeigt.

Bildungsanbieter

Berufsförderungswerk Birkenfeld
Walter-Bleicker-Platz
55765 Birkenfeld
Rheinland-Pfalz
Telefon: 06782 / 180
Telefax: 06782 / 181104
Internet: http://www.bfw-birkenfeld.de
E-Mail: info@el-stift.de

Anbieterbewertung

Datenlage nicht ausreichend
Erläuterungen

Der Wert "Datenlage nicht ausreichend" wird angezeigt:

  • wenn keine Rückmeldungen der Teilnehmenden aus der Onlinebefragung vorliegen und
  • wenn im Bewertungszeitraum weniger als 20 geförderte Teilnehmende im Berufssegment und im Agenturbezirk eine Maßnahme beendet haben oder
  • weil ein Angebot ohne Veranstaltungsort keinem Agenturbezirk zugeordnet werden kann oder
  • wenn das Angebot keinem Berufssegment zugeordnet werden kann oder
  • wenn der Anbieter der Anzeige seiner Bewertungen nicht zugestimmt hat

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

CERTQUA GmbH


Bonner Talweg 68
53113 Bonn

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 1 bis 15

Zugang

Zielgruppe: Erwachsene Umschüler*innen

Inhalte

- Werkstücke ausrichten, spannen und manuell oder maschinell trennen oder umformen
- Arbeiten mit elektrischen Anlagen, Geräten und Betriebsmitteln
- Bauteile und Baugruppen unter Beachtung ihrer Funktion nach technischen Unterlagen zur Montage und Demontage prüfen und vorbereiten, montieren und demontieren
- lösbare Verbindungen (insbesondere durch Schrauben) oder nichtlösbare Verbindungen (insbesondere durch Kleben, Nieten oder Schweißen) unter Berücksichtigung der
Montagerichtlinien herstellen
- Transport-, Anschlagmittel und Hebezeuge anwenden sowie Transportgut lagern und sichern
- Planen von Fertigungsprozessen, Werkzeugmaschinen nach Werkstückanforderung auswählen und Werkzeuge oder Schneidstoffe unter Beachtung der Fertigungsverfahren, des zu
bearbeitenden Werkstoffes, der Bearbeitungsstabilität und der Werkstückgeometrie festlegen
- Fertigungsparameter in Abhängigkeit von Werkstück, Werkstoff, Werkzeug und Schneidstoff festlegen und einstellen
- CNC-Programme mit Standardwegbefehlen erstellen und optimieren
- Werkstücke aus verschiedenen Werkstoffen mit spanabhebenden Verfahren fertigen und den Zerspanungsprozess unter Beachtung von Sicherheitsvorschriften durchführen
- Fehler im Fertigungsablauf, z.B. maschinenbedingte Störungen, erkennen und beheben oder die Behebung veranlassen.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 27.11.2019 Veranstaltungs-ID: 90848661 Bildungsanbieter-ID: 12799
Version 3.28.0  – OBZ01XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.28.0  – OBZ01XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit