Veranstaltungstitel

Modulares Job-Trainings-Center Bau / Modul 17 Fachkurs Gleisbau

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss Trägerzertifikat
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Keine Zuordnung möglich

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Gesamtkosten: 3.409,92 EUR
Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein
Sonstige Förderung: Bildungsgutschein

Dauer und Termine

individueller Einstieg Ja
Unterrichtszeiten

Mo.-Do. 07:00 bis 16:00 Uhr
Fr. 07:00 bis 13:00 Uhr

Bildungsanbieter

Bau Bildung Sachsen-Anhalt e.V ÜAZ Holleben
Südstraße 4a
06179 Holleben Teutschenthal
Sachsen-Anhalt
Telefon: 0345 / 6134501
Internet: http://www.bauausbildung.de
E-Mail: holleben@bauausbildung.de

Anbieterbewertung

Datenlage nicht ausreichend
Erläuterungen

Der Wert "Datenlage nicht ausreichend" wird angezeigt:

  • wenn keine Rückmeldungen der Teilnehmenden aus der Onlinebefragung vorliegen und
  • wenn im Bewertungszeitraum weniger als 20 geförderte Teilnehmende im Berufssegment und im Agenturbezirk eine Maßnahme beendet haben oder
  • weil ein Angebot ohne Veranstaltungsort keinem Agenturbezirk zugeordnet werden kann oder
  • wenn das Angebot keinem Berufssegment zugeordnet werden kann oder
  • wenn der Anbieter der Anzeige seiner Bewertungen nicht zugestimmt hat

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

ICG Zertifizierung GmbH


Wildparkstraße 3
09247 Chemnitz/OT Röhrsdorf

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 1 bis 15

Zugang

Zielgruppe: Facharbeiter und Gesellen, Handwerker, Quereinsteiger

Inhalte

Grundlagen im Gleisbau
• berufsbezogene Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften
• Verhaltensweisen bei Unfällen beschreiben / erste Maßnahmen
• Vorschriften des vorbeugenden Brandschutzes anwenden
• Einrichten und Räumen von Baustellen
• Verkehrswege beurteilen, Maßnahmen zur Nutzung veranlassen
• Geräte und Maschinen für den Arbeitsablauf auswählen, anfordern, transportieren, lagern und für den Einsatz vorbereiten
• Lage- und Höhenpläne von Gleisanlagen, insbesondere Gleisvermarkungspläne, Trassenpläne, Weichenskizzen und Weichenverlegepläne lesen und anwenden
• Ist- mit Sollage von Gleisanlagen mit Hilfe von Vermarkungsplänen vergleichen


Verlegen von Gleisen und Weichen
• Quer- und Längsverschiebewiderstand durch Einbau von Sicherungskappen und Wanderschutzeinrichtungen erhöhen
• Höhe und Richtung der verlegten Gleise, insbesondere mit Nivellier-, optischem Visier- und Pfeilhöhenmessgerät prüfen
• Gleise mit Maschinen jochweise verlegen
• Gleisabschlüsse montieren
• Weichen montieren und einbauen


Herstellen von Bahnübergängen
• Bahnübergänge in unterschiedlichen Bauarten herstellen
• Oberflächenentwässerung für Bahnübergänge und Bahnanlagen mit befahrbaren Verkehrsflächen herstellen


Instandhalten von Gleisen und Weichen
• Schürfgrube zur Begutachtung des Schotters, des Erdkörpers und des Untergrundes herstellen
• Schotter auf Verschmutzung prüfen
• Schienen durch Brennschneiden und Trennschleifen trennen
• Gleise demontieren, verladen und transportieren
• Schotter ausbauen, transportieren und lagern
• Kleineisen auf Wiederverwendbarkeit prüfen
• Lichtraumprofil prüfen und Hindernisse beseitigen
• Bahndämme, Randwege, Entwässerungsanlagen pflegen / instandhalten
• Weichen anhand der Vorgaben in Weichenkarteiblättern prüfen und Mängel beseitigen
• Höhenlage / Richtung der Weichen aufnehmen und Weichen demontieren


Als Abschluss des Trainings ist ein Praktikum im Umfang von 20 Arbeitstagen vorgesehen. Hierfür stehen zahlreiche Partnerunternehmen mit entsprechenden Tätigkeitsfeldern zur Verfügung.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 09.09.2019 Veranstaltungs-ID: 88610019 Bildungsanbieter-ID: 206343
Version 3.30.0  – OBZ02XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.30.0  – OBZ02XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit