Veranstaltungstitel

Preis- und Konditionenpolitik

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss DAA-Prüfung
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung
Veranstaltungsnummer 1470374283

Veranstaltungsort

Telefon: 03663 / 421518
Telefax: 03663 / 421521
Internet: http://www.daa-thueringen.de
E-Mail: info.schleiz@daa.de

Kosten/Gebühren/Förderung

Förderung: Förderung mit Bildungsgutschein
Sonstige Förderung: * Agentur für Arbeit (SGB III) und Jobcenter oder Optionskommunen (SGB II) * Berufsgenossenschaften * Berufsförderungsdienst der Bundeswehr * Deutsche Rentenversicherung * Selbstzahler mit individuellen Zahlungsbedingungen

Dauer und Termine

individueller Einstieg Ja
Anmeldeschluss 17.10.2021
Unterrichtszeiten

08.00 - 15.00 Uhr

Bildungsanbieter

DAA - Deutsche Angestellten-Akademie GmbH Sitz der Gesellschaft
Alter Teichweg 19
22081 Hamburg
Hamburg
Telefon: 040 / 350940
Telefax: 040 / 35094120
Internet: http://www.daa.de
E-Mail: mssv@daa.de

Anbieterbewertung

Datenlage nicht ausreichend
Erläuterungen

Der Wert "Datenlage nicht ausreichend" wird angezeigt:

  • wenn keine Rückmeldungen der Teilnehmenden aus der Onlinebefragung vorliegen und
  • wenn im Bewertungszeitraum weniger als 20 geförderte Teilnehmende im Berufssegment und im Agenturbezirk eine Maßnahme beendet haben oder
  • weil ein Angebot ohne Veranstaltungsort keinem Agenturbezirk zugeordnet werden kann oder
  • wenn das Angebot keinem Berufssegment zugeordnet werden kann oder
  • wenn der Anbieter der Anzeige seiner Bewertungen nicht zugestimmt hat

Fachkundige Stelle / Zertifizierer

GUT
Certifizierungsgesellschaft
für Managementsysteme mbH
Eichenstraße 3 b
12435 Berlin

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: Keine Angabe

Zugang

Zielgruppe: Dieses Angebot richtet sich an Beschäftigte, Arbeitsuchende, Berufsrückkehrer*innen.

Inhalte

Die Preis- und Konditionenpolitik – auch Kontrahierungspolitik genannt - gehört zu den aktiven Gestaltungselementen des Marketings, da sie sich unmittelbar auf die Kaufbereitschaft der Kunden auswirkt. Oberstes Ziel der Preis- und Konditionenpolitik ist die Sicherung des Unternehmens durch Erzielung von marktgerechten Preisen und Gewinnen. Dabei ist zu beachten, dass die Gewinne nicht unbedingt über hohe Preise erzielt werden müssen, da der Preis auch die Absatzmenge beeinflusst. Wenn der Preis für ein Produkt zu hoch ist, sinkt die Nachfrage, damit auch die Umsatzzahlen und letztendlich der Gewinn. Der Preis ist ein sehr ‚empfindliches Marketinginstrument, erfordert Fingerspitzengefühl und das Bewusstsein, sich laufend den veränderten Gegebenheiten des Marktes anzupassen. Durch die Bearbeitung von Fallstudien und Praxis-Beispielen mit zahlreichen Übungen vertiefen Sie Ihr Wissen, so dass Sie für den Einsatz an Ihrem (zukünftigen) Arbeitsplatz vorbereitet sind.

Dieses Thema ist Bestandteil unseres modularen Bildungssystems und lässt sich allein bearbeiten oder mit anderen Inhalten kombinieren. Deshalb steht vor der Nutzung unseres Systems immer eine ausführliche Erstberatung, in der Regel persönlich. Ausgehend von Ihren beruflichen Erfahrungen und Ihren Zielen erstellen wir gemeinsam mit Ihnen einen Qualifizierungs-/ Bildungsplan.
Themenschwerpunkte:
- Grundlagen der Preispolitik
- Möglichkeiten der Preisbildung
- Rabattpolitik und psychologische Preisgestaltung
- Sonstige Instrumente der Konditionenpolitik

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 18.09.2020 Veranstaltungs-ID: 100657562 Bildungsanbieter-ID: 122263
Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit