Veranstaltungstitel

Thai-Massage - Qigong

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss Teilnahmebescheinigung
Unterrichtsform Wochenendveranstaltung
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Gesamtkosten: 218,00 EUR

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 06.12.2019
Ende der Veranstaltung 07.12.2019
individueller Einstieg Nein
Anmeldeschluss 05.12.2019
Unterrichtszeiten

2 Tage (16UE)

jeweils 09.00 -12.00 und 13.30 - 17.00 Uhr

Bildungsanbieter

Dr. Vodder Akademie
Alleestr. 30
6344 Walchsee
Österreich
Telefon: 00435374 / 5245
Telefax: 00435374 / 52454
Internet: http://www.vodderakademie.com
E-Mail: marketing@wittlinger-therapiezentrum.com

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: Keine Angabe

Zugang

Zielgruppe: Ärzte, Physiotherapeuten, Masseure u. med. Bademeister, Heilmasseure, Ergotherapeuten, Heilpraktiker mit abgeschlossener Ausbildung

Inhalte

1. Tag: Traditionelle Thai-Massage - Einsteigerkurs:

In diesem Kompaktkurs erlernen Sie Techniken der traditionellen Thai-Massage aus dem nördlichen (weichen) und dem südlichen (harten) Stil. Es werden die verschiedensten Massagetechniken mit Hand, Ballen, Ellenbogen, Fuß etc. gezeigt. Der Kompaktkurs beinhaltet bereits genug Techniken, um mehr als zwei Stunden am Stück massieren zu können.

Die traditionelle Massage aus Thailand gilt hier im Westen grundsätzlich der Gesundheitsprävention oder als Wellness-Behandlung. Man kann aber auch einzelne Techniken aus der Thai-Massage heraus in eine therapeutische Behandlung einbauen. Die Thai-Massage beinhaltet viele sehr effektive Techniken, die den westlichen myofaszialen und teilweise auch den manualtherapeutischen Techniken nahe kommen. Insbesondere wenn man sich die Ähnlichkeit der myofaszialen Ketten, und der traditionellen Meridianverläufe vergegenwärtigt. Der Kurs beschäftigt sich jedoch hauptsächlich mit der Massagetechnik. Die Massage findet immer auf der Kleidung statt.

2. Tag: Qigong für Lymph-Patienten:

Dieser Kompaktkurs beschäftigt sich nach kurzer Einführung in die asiatische Sichtweise von Gesundheit und Gesunderhaltung mit einfachen Übungen aus dem Qigong, die man speziell in der Lymphtherapie als Lymphgymnastik oder auch zur allgemeinen Lockerung von Körper und Geist einsetzen kann.
Es wird keinerlei Sportlichkeit vorausgesetzt. Wir werden uns zu Beginn leicht aufwärmen und danach gemeinsam die verschiedenen Qigong-Übungen ausführen und erlernen.
Durch Qigong verfeinern wir unser Gespür für unseren Körper und beruhigen unseren Geist. Die praktischen Übungen aus dem Qigong bewegen sanft und ruhig die Gelenke und "dehnen" überspannte Muskulatur. Die Körpersäfte einschließlich der Lymphe werden in ihrer Bewegung angeregt, und der innere Fluss durch Vorstellung der Kreisläufe gestärkt. Der Geist wird durch die Beobachtung des Atems, und die Konzentration auf körperliche Ereignisse zentriert und in die Gegenwart gebracht.
Wir können dadurch uns selbst besser wahrnehmen und verstehen. Die einzelnen Qigong-Übungen basieren bzw. sind Auszüge aus den 8 Brokaten, der 5-Elemente-Form, den 24 Übungen des Süa Lag Hang, der Qigong-Kugel-Form sowie des 5-Tiere-Stils (aus dem Tai Chi Chuan). Hierbei werden nur solche Übungen demonstriert und eingeübt, die man bei mittlerer Konstitution auch mit bandagierter Extremität durchführen können sollte. Eine kurze Bewegungssequenz aus dem Tai-Chi-Chuan (Yang-Stil erster Teil) komplettiert das Programm.

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 06.06.2019 Veranstaltungs-ID: 84809250 Bildungsanbieter-ID: 1624
Version 3.28.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.28.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit