Veranstaltungstitel

Abenteuer- und Erlebnispädagogik in der Sozialen Arbeit: Wellenreiten

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss Zertifikat ohne ECTS
Unterrichtsform Blockunterricht
Schulart Fachhochschule / Hochschule für angewandte Wissenschaften

Veranstaltungsort

Kosten/Gebühren/Förderung

Gesamtkosten: 895,00 EUR
Kosten-Bemerkungen:

Die Kosten für das Modul betragen 895 €. Im Preis enthalten sind Material, Eintritt, Lernplattform mit Lehrgangsmaterial und Diskussionsforum.

Hinzu kommen individuelle Kosten für Anreise und Unterkunft/Verpflegung. Werden mehr als drei Basics und/oder mehr als ein Master absolviert, reduziert sich die Gebühr um jeweils 10%.

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 14.09.2020
Ende der Veranstaltung 19.09.2020
individueller Einstieg Nein

Bildungsanbieter

Frankfurt University of
Nibelungenplatz 1
60318 Frankfurt
Hessen

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: Keine Angabe
Zusatzqualifikation: Die Frankfurt University of Applied Sciences stellt für jede Kursteilnahme ein Zertifikat mit ausführlicher Beschreibung der erworbenen Qualifikationen aus. Zertifikat "Basics Erlebnispädagogik": erfolgreicher Abschluss in mindestens vier Basics Zertifikat "Master Erlebnispädagogik": erfolgreicher Abschluss in mindestens vier Basics und zwei Mastern Basics Allround ist verpflichtend für den Erwerb eines Zertifkates.

Zugang

Zielgruppe: • Pädagog/-innen in der Kinder- und Jugendarbeit (Offene Jugendarbeit, Heimerziehung, Ferienfreizeiten, Waldkindergarten usw.) • Lehrer/-innen und Sozialarbeiter/-innen an Schulen (Schulsozialarbeit, Klassenfahrten, Wandertage, Projektwochen) • Personaltrainer/-innen und -coaches (Entwicklung von Führungskompetenzen, Teamentwicklung, Mitarbeitermotivation bei Firmentrainings) • Psycholog/-innen bei der Therapie (bei Menschen mit besonderem Förderbedarf, physischen und psychischen Krankheiten, Drogensucht u.v.m.) • Dozent/-innen in der Berufsausbildung von Sozialassistent/-innen und Erzieher/-innen

Inhalte

Surfen ist unmittelbares Naturerleben, die unverfälschte Auseinandersetzung mit der elementaren Kraft des Meeres und der sekündlich wechselnden Gestalt der Wellen. Es geht darum, die Tragfähigkeit des Wassers für die spielerische Bewegung zu nutzen und mit Meer und Welle "eins" zu werden. Das Wellenreiten bietet primär Potenzial für individuelle Lernerfahrungen, ermöglicht aber auch die Initiierung von Gruppenentwicklungsprozessen, die Schaffung einer "Community" über den Austausch der Surferlebnisse oder die gemeinsame Sensibilisierung für die Bewahrung von Meer und Küsten gegen ihre allgegenwärtige Verschmutzung.

Da Deutschland kaum surftaugliche Küsten besitzt, ist der Zugang zum Medium Wellenreiten praktisch immer mit Reisen ins europäische Ausland verbunden. Das Surfen bietet reichhaltige Erfahrungsmöglichkeiten, welche für unterschiedliche Anwendungsfelder nutzbar gemacht werden können. So z.B. in der Kinder-und Jugendarbeit, vorzugsweise in Ferienfreizeiten, mit Gruppen, die sich gerade finden oder sich regelmäßig treffen und weiterentwickeln wollen. In therapeutischen Settings, aber auch bei Firmentrainings können durch das Erlebnis mit Board und Welle insbesondere die individuellen körperlichen und psychischen Fähigkeiten entwickelt und das Vertrauen des Einzelnen in sich gestärkt werden. Gemeinsame Reise- und Surferlebnisse fördern das Kennenlernen der Gruppenmitglieder und die Herstellung oder Festigung der Gruppenidentität

Inhalt
• Kennenlernen des erlebnispädagogischen Umgangs mit dem Medium Wasser
• Basiswissen zu Ausrüstung und Material: Bestandteile des Boards, verschiedene Board-Typen, Surfanzüge, usw.
• Erlernen der Grundtechniken im Wellenreiten: Position auf dem Board beim Rauspaddeln, Positionierung beim Warten auf die Welle, catching the wave and take-off, bottom turn;erste fortgeschrittene Fahrmanöver
• Grundkenntnisse über Meer und Gezeiten, Wellenkunde
• Sicherheitsaspekte (Gefahren durch Strömungen, Riffe, Felsen, eigene und fremde Surfboards), Sicherheitsregeln und Verhaltensregeln im Notfall
• ökologische und sozialökologische Aspekte des Wellenreitens
• Konzipierung eines Surfprojektes unter Berücksichtigung verschiedener Zielgruppen
• Erlebnispädagogik mit dem Board / auf dem Wasser / am Strand (Spiele, Kooperationsaufgaben)
• Reflexions- und Transfermethoden

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 27.07.2020 Veranstaltungs-ID: 101342564 Bildungsanbieter-ID: 42288
Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.31.0  – OBZ02XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit