Veranstaltungstitel

Industriemeister/in - Fachrichtung Metall

BERUFENET Industriemeister/in - Metall

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Gesetzlich/gesetzesähnlich geregelte Fortbildung/Qualifizierung
Abschluss Industriemeisterprüfung IHK
Abschlussbezeichnung Geprüfter Industriemeister/Geprüfte Industriemeisterin - Fachrichtung Metall
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Einrichtung der beruflichen Weiterbildung

Veranstaltungsort

Hinweise zur Adresse:

Im Haus des Berufskollegs Troisdorf

Kosten/Gebühren/Förderung

Gesamtkosten: 5.240,00 EUR
Kosten-Bemerkungen:

für alle drei Lehrabschnitte ADA, BQ, HQ

Sonstige Förderung: Eine Förderung nach Aufstiegs-BAföG ist möglich.

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 22.06.2020
Ende der Veranstaltung 30.04.2021
individueller Einstieg Nein
Anmeldeschluss 31.05.2020
Unterrichtszeiten

an 5 Tagen jeweils 6 Unterrichtsstunden

Bildungsanbieter

Industriemeisterschule Troisdorf
Kerschensteinerstr. 4
53844 Troisdorf
Nordrhein-Westfalen
Telefon: 02241 / 409493
Telefax: 02241 / 405641
Internet: http://www.ims-troisdorf.de
E-Mail: aschwerin@ims-troisdorf.de
Infomaterial des Bildungsanbieters: http://www.ims-troisdorf.de/index_htm_files/Infobroschuere%20IMS,%20Stand%2002-2015.pdf

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: Keine Angabe
Zusatzqualifikation: Die Qualifikation "Ausbildung der Ausbilder ADA" ist nach dem Lehrgangsbesuch erworben.

Zugang

Zugang:

(1) Zur Prüfung im Prüfungsteil "Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen" ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:

  • 1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Metallberufen zugeordnet werden kann, oder
  • 2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • 3. eine mindestens vierjährige Berufspraxis.


(2) Zur Prüfung im Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen" ist zuzulassen, wer folgendes nachweist:

  • 1. das Ablegen der Prüfung des Prüfungsteils "Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen" und
  • 2. zu den in Absatz 1 Nr. 1 bis 3 genannten Voraussetzungen ein weiteres Jahr Berufspraxis.


(3) Die Berufspraxis gemäß den Absätzen 1 und 2 soll wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Industriemeisters/einer Industriemeisterin gemäß § 1 Abs. 3 haben und elektrotechnische Arbeiten in der betrieblichen Anwendung einschließen.

Inhalte

1. Ausbildung der Ausbilder - AdA

  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen


2. Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten


3. Handlungsspezifische Qualifikationen

Handlungsbereich Technik

  • Betriebstechnik
  • Fertigungstechnik
  • Montagetechnik

Handlungsbereich Organisation

  • Betriebliches Kostenwesen
  • Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz

Handlungsbereich Führung und Personal

  • Personalführung
  • Personalentwicklung
  • Qualitätsmanagement

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 05.02.2020 Veranstaltungs-ID: 96039214 Bildungsanbieter-ID: 2750
Version 3.30.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.30.0  – OBZ02XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit