Veranstaltungstitel

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme - BvB Reha Plus

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Rehabilitation
Abschluss Teilnahmebescheinigung, ggf. Zeugnis für Qualifizierungsbaustein (§§ 50 ff. BBiG, BAVBVO)
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart vergleichbare Rehabilitationseinrichtung (R)

Veranstaltungsort

Telefon: 07021 / 9706210
Telefax: 07021 / 9706266
Internet: http://www.cjd-kirchheim.de
E-Mail: connie.siegel-hiesserer@cjd.de
Informationen zu Gebäuden und Dienstleistungen:

BvB-Reha

Kosten/Gebühren/Förderung

Sonstige Förderung: Individuelle Beschulung beim Träger in kleinen Gruppen; Vorbereitung auf die Schulfremdenprüfung des HSA möglich, enge Vernetzung des Trägers mit der örtlichen Berufsschule zur Herstellung von Berufschulfähigkeit. Intensives Sozialtraining und Sozialkompetenztraining. Erwerb von lebenspraktischen Kompetenzen und Schlüsselqualifikationen. Intensive psychologische und sozialpädagogische Begleitung, verstärkte Elterneinbindung und Erziehungsberatung. Pädagogische Projektwerkstatt für Teilnehmende, die sich in akuten Krisen befinden oder stark retardiert sind, Arbeitstrainingsmaßnahmen mit arbeitstherapeutischer Ausrichtung. Die Maßnahme kann mit Internatsunterbringung ergänzt werden.

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 01.09.2020
Ende der Veranstaltung 28.02.2023
individueller Einstieg Ja
Bemerkungen

auf Anfrage sind individuelle Arbeitszeitmodelle möglich

Bildungsanbieter

CJD Kirchheim/ Teck
Im Doschler 36
73230 Kirchheim
Baden-Württemberg
Telefon: 07021 / 72800
Telefax: 07021 / 728066
Internet: https://www.cjd-kirchheim.de
E-Mail: connie.siegel-hiesserer@cjd.de
Infomaterial des Bildungsanbieters: https://Persönliches Budget

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: bis 25
Zusatzqualifikation: Ablegen eines Qualifizierungsbausteins im jeweiligen Berufsfeld, Erwerb des Hauptschulabschlusses, Erwerb des Qualipasses

Zugang

Zugang:

Nur über Berufsberater der Agentur für Arbeit oder über andere Reha-Träger

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene mit psychischer Beeinträchtigung oder Behinderung aller Art, div. Formen von Autismus und/oder chronischer Verweigerungshaltung. Jugendliche und junge Erwachsene mit Lernbehinderung sowie sozialer Benachteiligung. Junge Menschen mit Migrationshintergrund.

Inhalte

Verbesserung der beruflichen Handlungsfähigkeit und Vorbereitung einer Berufswahlentscheidung. Qualifizierung über die Ebenen Eignungsanalyse, Grundstufe, Förderstufe und Übergangsqualifizierung. Allgemeine Grundlagen, berufliche Grundfertigkeiten und Bewerbungstraining. Erwerb des Hauptschulabschlusses über das Ablegen einer Schulfremdenprüfung bei persönlicher Eignung möglich. Begeleitete Betriebspraktika von der Einrichtung (ggf. auch mit einem Arbeitserzieher) und heimatnah.

Behinderung

Diese Veranstaltung ist geeignet für Menschen mit folgenden Behinderungen:

  • Allergien
  • Diabetes, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Epilepsie
  • Lernbehinderung
  • Psychische Behinderungen

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 25.05.2020 Veranstaltungs-ID: 102071182 Bildungsanbieter-ID: 8001
Version 3.31.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.31.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit