Veranstaltungstitel

Behindertenspezifische Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme BvB Reha (G,K,P)

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Rehabilitation
Abschluss Zertifikat
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart vergleichbare Rehabilitationseinrichtung (R)

Veranstaltungsort

bfz Augsburg Berufliche Fortbildungszentren d. Bayer. Wirtschaft gGmbH
Ulmer Straße 160
86156 Augsburg
Bayern
Adressen  Zusätzliche Informationen über den Bildungsanbieter, ggf. weiterer Veranstaltungsorte und der zuständigen Ansprechpartner vor Ort erhalten Sie über Adressen.
Telefon: 0821 / 408020
Telefax: 0821 / 4080239
Internet: http://www.a.bfz.de
E-Mail: info-augsburg@bfz.de

Kosten/Gebühren/Förderung

Sonstige Förderung: Die Förderung ist durch die Agentur für Arbeit Augsburg möglich.

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 09.09.2020
Ende der Veranstaltung 08.08.2021
individueller Einstieg Ja

Bildungsanbieter

bfz Augsburg Berufliche Fortbildungszentren d. Bayer. Wirtschaft gGmbH
Ulmer Straße 160
86156 Augsburg
Bayern
Telefon: 0821 / 408020
Telefax: 0821 / 4080239
Internet: http://www.a.bfz.de
E-Mail: info@a.bfz.de

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: 1 bis 30
Kommentar:

Ansprechpartnerin Frau Nelly Delgado, E-Mail: nelly.delgado@bfz.de, Telefon: 0821 40802-147, Aufgang H, 2. Stock, Zimmer H276

Zugang

Zugang:

Zuweisung durch die Agentur für Arbeit

Zielgruppe: Zur Zielgruppe zählen insbesondere junge Menschen, die noch nicht über die erforderliche Ausbildungsreife oder Berufseignung verfügen oder denen die Aufnahme einer Ausbildung wegen fehlender Übereinstimmung zwischen den Anforderungen des Ausbildungsmarktes und dem persönlichen Bewerberprofil nicht gelungen ist und deren Ausbildungs- und Arbeitsmarktchancen durch die weitere Förderung ihrer beruflichen Handlungsfähigkeit erhöht werden sollen (Steigerung der Vermittelbarkeit). Besonders junge Menschen mit Behinderungen brauchen besondere Unterstützung.

Inhalte

In der BvB für Rehabilitanden geht es vor allem um die Vorbereitung und Eingliederung in Ausbildung für junge Erwachsene mit besonderem Förderbedarf (Behinderungen psychischer und körperlicher Art, Lernbehinderungen). Unter Beibehaltung dieser Zielsetzung kann auch die Vorbereitung einer Beschäftigungsaufnahme ein paralleles Ziel von BvB sein.
Zu den wichtigsten Aufgaben gehört es,den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten hinsichtlich einer möglichen Berufswahl zu überprüfen und zu bewerten, sich im Spektrum geeigneter Berufe zu orientieren und eine Berufswahlentscheidung zu treffen,
den Teilnehmern die erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten für die Aufnahme einer beruflichen Erstausbildung (ggf. auch die Vorbereitung auf den nachträglichen Erwerb des Hauptschulabschlusses bzw. eines gleichwertigen Schulabschlusses) oder - sofern dies (noch) nicht möglich ist - für die Aufnahme einer Beschäftigung zu vermitteln und die Teilnehmer möglichst nachhaltig in den Ausbildungs- und/oder Arbeitsmarkt einzugliedern.

Behinderung

Diese Veranstaltung ist geeignet für Menschen mit folgenden Behinderungen:

  • Allergien
  • Atemwegserkrankungen
  • Behinderungen im Stütz- und Bewegungsapparat, Querschnittslähmung, Spastische Lähmungen
  • Blindheit und Sehbehinderungen
  • Diabetes, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Epilepsie
  • Gehörlosigkeit und Schwerhörigkeit sowie Sprachbehinderung
  • Geistige Behinderung
  • Hauterkrankungen
  • Herz- und Kreislaufstörungen, Erkrankungen der inneren Organe
  • Hirnschädigung
  • Lernbehinderung
  • Organische Nervenkrankheiten
  • Psychische Behinderungen

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 21.07.2020 Veranstaltungs-ID: 105557684 Bildungsanbieter-ID: 10445
Version 3.31.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.31.0  – OBZ01XI0_PERM02_S05_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit