Veranstaltungstitel

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB) (Rehabilitation)

Veranstaltungsinformationen

Bildungsart Rehabilitation
Unterrichtsform Vollzeit
Schulart Berufsbildungswerk (R)

Veranstaltungsort

Telefon: 04841 / 89920
Telefax: 04841 / 8992119
Internet: http://www.tsbw.de
E-Mail: info@tsbw.de

Kosten/Gebühren/Förderung

Sonstige Förderung: individuelle Einzelförderung, je nach Handicap

Dauer und Termine

Beginn der Veranstaltung 07.08.2020
Ende der Veranstaltung 09.07.2021
individueller Einstieg Ja
Bemerkungen

Aufnahmetermin ab 10.08.2018, laufender Einstieg möglich.
Für spätere Aufnahmen endet die Maßnahme am 12.07.2019.
Die Anzahl der unterrichtsfreien Tage richtet sich nach der zuständigen Berufsschule.

Bildungsanbieter

Theodor-Schäfer- Berufsbildungswerk Husum
Theodor-Schäfer-Str. 14-26
25813 Husum
Schleswig-Holstein
Telefon: 04841 / 89920
Telefax: 04841 / 8992118
Internet: http://www.tsbw.de
E-Mail: info@tsbw.de
Trägernummer:  119/3004

Sonstiges

Teilnehmeranzahl: bis 165
Zusatzqualifikation: sind möglich, je nach Maßnahmeverlauf

Zugang

Zugang:

Mindestalter: 15 Jahre
Bei Zweifeln an der Eignung kann im Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk vor der Aufnahme eine individuelle Abklärung erfolgen.

Zielgruppe: Rehabilitanden, Menschen mit Behinderung, Benachteiligte

Inhalte

Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen im Diagnostikzentrum
Im Diagnostikzentrum des Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerkes Husum sind die langjährigen Erfahrungen, die das TSBW aus den Maßnahmen Berufsfindung, Förderlehrgang, Arbeitserprobung und Rehabilitations-Assessment gewonnen hat, zielgerichtet umgesetzt worden in das neue Fachkonzept für berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB) der Bundesagentur für Arbeit.


Unser neues Konzept beinhaltet die verschiedenen auf den Einzelfall abgestimmten Qualifizierungsebenen der neuen Förderstruktur:

Eignungsanalyse
Grundstufe (Kernelement "Berufsorientierung/Berufswahl")
Förderstufe (Kernelement "berufliche Grundfertigkeiten")
Übergangsqualifizierung (Kernelement "berufs- und betriebsorientierte Qualifizierung")
Unser kompetentes Team aus Anleitern im Werkstattbereich, Sozialpädagogen und Erziehern, Ärzten, Psychologen, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten und Logopäden verfügt über ein umfassendes Fachwissen, um die hohen Anforderungen der neuen Förderstruktur für die Rehabilitation von jungen Menschen mit schweren Körper- und Sinnesbehinderungen optimal umzusetzen.


Kooperation mit vielen Partnern
In Kooperation mit den verschiedenen Ausbildungsbereichen des TSBW, unseren Partnern in der Wirtschaft, den anderen Bildungseinrichtungen der Region sowie der Kreisberufsschule, der Nachsorgeeinrichtung für Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen und den Rehabilitationskliniken in Nordfriesland bieten wir Diagnostik, Behandlungs- und Rehabilitationsmöglichkeiten für diesen Personenkreis. Eine hohe Effizienz und Effektivität unserer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen ist so auf jeden Fall garantiert.

Behinderung

Diese Veranstaltung ist geeignet für Menschen mit folgenden Behinderungen:

  • Hauterkrankungen
  • Lernbehinderung
  • Hirnschädigung
  • Allergien
  • Psychische Behinderungen
  • Diabetes, Ernährungs- und Stoffwechselkrankheiten
  • Organische Nervenkrankheiten
  • Epilepsie
  • Behinderungen im Stütz- und Bewegungsapparat, Querschnittslähmung, Spastische Lähmungen
  • Blindheit und Sehbehinderungen
  • Gehörlosigkeit und Schwerhörigkeit sowie Sprachbehinderung
  • Atemwegserkrankungen
  • Herz- und Kreislaufstörungen, Erkrankungen der inneren Organe

Veröffentlichungsinformationen

Aktualisiert am: 29.11.2019 Veranstaltungs-ID: 92048073 Bildungsanbieter-ID: 4831
Version 3.31.0  – OBZ01XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr  –  ©  Bundesagentur für Arbeit
www.arbeitsagentur.de Version 3.31.0  – OBZ01XI0_PERM02_S06_KURSNET-FINDEN  – Alle Angaben ohne Gewähr -©  Bundesagentur für Arbeit